- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Chorus kauft Solarpark für Profianleger

Die auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte Chorus Clean Energy AG aus Neubiberg bei München hat für zwei deutsche Versorgungswerke einen Solarpark mit einer Nennleistung von 3,3 Megawatt (MW) im brandenburgischen Rüdersdorf erworben. Verkäuferin ist die F&S solar concept GmbH in Euskirchen. 

Die Photovoltaikanlagen des “Solarparks Rüdersdorf II” sind bereits seit Ende August 2011 an das Netz angeschlossen und erhalten bis Ende 2031 eine staatlich garantierte Einspeisevergütung in Höhe von 22,07 Cent pro eingespeiste Kilowattstunde. Die jährlich produzierte Strommenge reicht aus, um den Jahresbedarf von rund 1.200 durchschnittlichen Zwei-Personen-Haushalten zu decken und rund 2.000 Tonnen klimaschädliches CO2 pro Jahr einzusparen.

Deutsch-italienisches Portfolio

Mitte Oktober 2015 war Chorus von zwei namhaften Versorgungswerken damit beauftragt worden, ein Portfolio aus Solar- und Windparks aufzubauen und den langfristigen Betrieb der Anlagen vollumfänglich darzustellen. Dafür haben die beiden institutionellen Kunden Eigenmittel in Höhe von rund 25 Millionen Euro bereitgestellt, die nun vollständig investiert sind. Das Portfolio umfasst neben dem Solarpark in Brandenburg einen Solarpark in Thüringen mit einer Gesamtleistung von knapp drei Megawatt (MW), Solaranlagen in den italienischen Regionen Umbrien und Lazio mit einer Nennleistung von rund zwei MW sowie einen Windpark in Niedersachsen mit einer Gesamtleistung von mehr als 18 MW. Alle Anlagen sind bereits an das Netz angeschlossen.

“Wir freuen uns, dass wir innerhalb des sehr überschaubaren Zeitraumes ein derart hochwertiges und ausgewogenes Anlagen-Portfolio zusammenstellen konnten. Dass wir mit allen weiteren Asset-Management-Leistungen einschließlich des Betriebs der Anlagen beauftragt wurden, ist ein weiterer Vertrauensbeweis unserer Kunden”, sagt Holger Götze, CEO der Chorus Clean Energy AG.

Foto: Shutterstock