- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

MIG-Fonds baut Beteiligungsportfolio aus

Der MIG-Fonds 15 hat eine Minderheitsbeteiligung an der Hemovent GmbH aus Aachen erworben. Hemovent folgt auf Navvis als neue Beteiligung der MIG-Fonds und ist das derzeit 25. Unternehmen im Portfolio des Venture-Capital-Investors.

Die von Hemovent entwickelten Geräte werden sowohl bei isoliertem Lungen- wie auch bei vollständigem Herzkreislaufversagen eingesetzt.

Das Medizintechnik-Unternehmen Hemovent hat nach Angaben der MIG AG ein “besonders kompaktes und kostengünstiges” System zur Unterstützung von Kreislauf- und Lungenfunktion entwickelt – in der medizinischen Fachsprache ECMO (Extra-Corporal Membrane Oxygenation) genannt.

Diese Geräte werden als lebenserhaltende Maßnahme sowohl bei isoliertem Lungen- wie auch bei vollständigem Herzkreislaufversagen zur Patientenunterstützung eingesetzt. Hemovent wurde 2013 zur Entwicklung und Vermarktung des Produkts gegründet und nimmt mit Abschluss der nun erfolgten Finanzierungsrunde den operativen Betrieb auf.

“Hemovent ist ein vielversprechendes Start-up im Bereich der Medizintechnik, das unser bestehendes Portfolio hervorragend ergänzt und unsere Investitionskriterien bestens erfüllt”, sagte Michael Motschmann, Vorstand der MIG AG.

MIG-Fonds sind direkt gemanagte Publikumsfonds, die sich an nicht börsennotierten Unternehmen beteiligen. Sie werden von der HMW Emissionshaus AG konzipiert. (kb)

Foto: Shutterstock