24. Januar 2017, 12:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B. Analyse: „A+“ für HEH Palma

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den „Flugzeugfonds 19 – HEH Palma“ des HEH Hamburger Emissionshaus mit insgesamt 84 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

041115mvkfotos233 in G.U.B. Analyse: „A+“ für HEH Palma

Gunnar Dittmann, geschäftsführender Gesellschafter der HEH

Der geschlossene alternative Investmentfonds (AIF) investiert in ein Regionalflugzeug des Typs CRJ 1000 des Herstellers Bombardier Inc. aus Kanada, das im Dezember 2016 abgeliefert wurde und für mindestens zehn Jahre an die Air Nostrum S.A., Valencia/Spanien, vermietet ist. Air Nostrum ist seit 1997 exklusiver Regionalpartner der spanischen Fluggesellschaft Iberia. Der Vertrag würde jüngst bis zunächst 2020 verlängert. Die Mindestbeteiligung an dem Fonds beträgt 20.000 Euro plus fünf Prozent Agio. Zudem müssen die Anleger bestimmte persönliche Voraussetzungen erfüllen.

Als Stärken/Chancen sieht G.U.B. Analyse, dass HEH über langjährige Erfahrung sowie eine hohe Spezialisierung verfügt, die 18 Vorläuferfonds seit 2008 bislang durchweg plangemäß laufen und die Investition in einen modernen Regionaljet mit hoher Wirtschaftlichkeit erfolgt.

Positiv bewertet G.U.B. Analyse neben der bereits erfolgten Fertigstellung und Inbetriebnahme sowie dem abgeschlossenen Leasingvertrag auch, dass der Leasingnehmer die Betriebs- und Wartungskosten trägt. Zudem wurde das Fremdkapital bereits ausgezahlt, der Zinssatz für zehn Jahre fixiert und die vollständige Tilgung des Fremdkapitals während des Erstleasingvertrags vereinbart. Als geschlossener Publikums-AIF unterliegt der Fonds einem hohen Regulierungsniveau.

Als Schwächen/Risiken beurteilt G.U.B. Analyse, dass keine Risikomischung vorhanden ist, nur wenig Informationen zur Bonität von Air Nostrum/kein Bonitätsrating verfügbar sind und eine Abhängigkeit der Air Nostrum von der Kooperation mit Iberia bestehen dürfte. Zudem sind die Initialkosten vergleichsweise hoch und der Treuhänder ist mit dem Initiator verflochten (ohne Stimmrecht).

Die vollständige Analyse steht auf www.gub-analyse.de zum kostenlosen Download zur Verfügung. G.U.B. Analyse ist Deutschlands ältestes Analysehaus für Sachwert-Emissionen – seit 1973 – und gehört als Marke des Deutschen Finanzdienstleistungs-Instituts GmbH (DFI) zu der Cash.Medien AG, die auch „Cash.“ verlegt.

Foto: HEH

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Versicherer europaweit unter Druck

Der Stoxx Europe 600 Insurance mit den Versicherungswerten ist am Freitag mit einem Abschlag von drei Prozent mit weitem Abstand schwächster Sektor in Europa gewesen. Auch im Dax lagen Allianz und Munich Re mit minus 1,5 Prozent am Ende.

mehr ...

Immobilien

Wohnungspolitik in Zeiten der Corona-Krise weltweit: Herausforderungen und Lösungen

Die Corona-Pandemie, die im Dezember 2019 ihren Anfang nahm und sich derzeit weltweit rasch ausbreitet, wirkt sich auf die Wirtschaft und damit auch auf den Immobilienmarkt spürbar aus. Private MieterInnen sind betroffen, wenn sie wegen der Eindämmungsbestimmungen kein oder deutlich weniger Einkommen beziehen. Erste Vorschläge und staatliche Maßnahmen zielen darauf ab, den gewerblichen und privaten MieterInnen und WohnimmobilienbesitzerInnen in diesen schwierigen Zeiten möglichst unbürokratisch zu helfen. Welche Regierung was beschlossen hat oder plant, stellt das DIW Berlin vor.

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: “Gesundheit und stabile Wirtschaft schließen sich nicht aus”

Die geltenden Beschränkungen in Gesellschaft und Wirtschaft allmählich zu lockern und dabei die medizinische Versorgung der gesamten Bevölkerung zu sichern – dafür plädiert jetzt eine interdisziplinäre Gruppe renommierter Wissenschaftler. In ihrem Positionspapier zeigen die Forscher um ifo-Präsident Clemens Fuest und Martin Lohse, Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, Wege zu diesem Ziel auf.

mehr ...

Berater

DIN-Norm 77230: Prüfungen jetzt online möglich

Wegen der Coronakrise bietet das Defino Institut für Finanznorm Prüfungen für die Zertifizierung zum “Spezialisten für die private Finanzanalyse – DIN 77230” ab sofort auch im Online-Verfahren an.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...