- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Real I.S.-Fonds nach 23 Jahren beendet

Der Asset Manager Real I.S. aus München hat für den 1994 aufgelegten Privatkundenfonds “Bayernfonds Essen Holle-Karree” dessen rund 11.100 Quadratmeter großes Bürogebäude in Essen veräußert.

Das “Holle-Karree” wurde 1995 errichtet.

Das Objekt ist Bestandteil des Essener “Holle-Karrees”, so die Mitteilung von Real I.S. Käufer der zentral gelegenen Immobilie ist demnach die Kölnische Haus- und Grundstücksverwaltung Dr. Koerfer GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Koerfer-Gruppe aus Köln. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

“Nach erfolgter Mietvertragsverlängerung haben wir die gute Marktphase genutzt und das Objekt in Essen erfolgreich veräußert”, sagt Brigitte Walter, Vorstand der Real I.S. AG.

138 Prozent Gesamtrückfluss nach 23 Jahren

Mit dem Verkauf des Objekts wird für die Anleger voraussichtlich ein Gesamtkapitalrückfluss von rund 138 Prozent erzielt, so die Mitteilung. Der Fonds war von Real I.S. 1994 mit einem Eigenkapitalvolumen von 22,5 Millionen Euro aufgelegt worden. Die Ausschüttungen bis Ende 2016 hatten laut Performance-Bericht insgesamt 55,4 Prozent betragen.

Das 15-geschossige Bürohochhaus ist der Mitteilung zufolge vollständig vermietet und verfügt neben einer Tiefgarage mit 117 Pkw-Stellplätzen über 20 Stellplätze im Außenbereich. Das “Holle-Karree” wurde 1995 errichtet und befindet sich in fußläufiger Entfernung zum Hauptbahnhof sowie der Essener Fußgängerzone. (sl)

Foto: Real I.S.