- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

CAV startet Spezialfonds für Solar-Autos

Der bayerische Asset Manager CAV Partners hat gemeinsam mit dem ökologischen Finanzdienstleister Grüne Sachwerte einen Spezial-AIF aufgelegt, der in ein Unternehmen investiert, das Elektroautos auf die Straße bringen will, die auch mit Solar-Unterstützung fahren.

Die CAV-Geschäftsführer Thomas Hartauer (links) und Andreas Roth wollen mit Sono Motors “unsere gegenwärtige Mobilität nachhaltig verändern“.

Das junge Unternehmen Sono Motors aus München bringe mit dem “Sion” 2019 das erste seriengefertigte Elektroauto auf die Straße, das Reichweite durch integrierte Solarmodule [1] gewinne, heißt es in einer Mitteilung von CAV Partners.

Sono Motors setze neben Solarintegration und neuer Ladetechnik außerdem auf ein neues Mobilitätskonzept, das Autofahren in Zukunft einfacher, günstiger und umweltfreundlicher machen soll. Über 8.000 angezahlte Reservierungen für den Sion gebe es bereits.

Finalisierung der Serienproduktion

Nun werde zur Finalisierung der Serienproduktion weiteres Kapital beschafft. Dazu wurde von CAV Partners gemeinsam mit Grüne Sachwerte der “Spezialfonds CAV Elektromobilität“ ins Leben gerufen, der sich vor allem an erfahrene Investoren richte.

“Sono Motors hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt, beschäftigt aktuell 70 Mitarbeiter und will zu einem globalen Energie- und Mobilitätsdienstleister werden. Wir sind uns sicher, dass Sono Motors unsere gegenwärtige Mobilität [2] nachhaltig verändern kann“, erklärt Thomas Hartauer, Geschäftsführer bei CAV Partners.

Für die weitere Entwicklung beginne für Sono Motors ab sofort die nächste Finanzierungsrunde. Benötigt werde Kapital in erster Linie für die weitere Industrialisierung des ersten in Serie produzierten E-Autos mit Solarintegration, dessen Produktstart für das vierte Quartal 2019 geplant ist. Neben einer Crowdinvesting-Kampagne soll das benötigte Kapital vor allem durch den Spezialfonds beschafft werden. Das geplante Platzierungvolumen des Fonds liegt bei fünf bis 15 Millionen Euro.

Seite zwei: Bis zu 30 Solar-Kilometer pro Tag [3]

“Investoren, die Beträge ab 200.000 Euro anlegen wollen, können dies über unseren ‘Spezialfonds CAV Elektromobilität’, den wir hier in Deutschland auflegen“, erklärt Hartauer weiter. “Wir sprechen daher gezielt erfahrene Anleger [4], professionelle Investoren, Stiftungen und Family Offices mit nachhaltiger Ausrichtung an.“

Mit der Beteiligung seien Anleger mittelbar neue Gesellschafter der Sono Motors GmbH und können aktiv ihre Stimmrechte wahrnehmen. Die Rendite ergebe sich aus den laufenden Gewinnausschüttungen.

250 Kilometer fahre das Elektroauto mit einmal Aufladen und sei mit dem Preis von 16.000 Euro, ohne Batterie, kosteneffizienter als alle seine Mitstreiter. Durch Sonnenenergie [5], die aus den Solarzellen in der Karosserie direkt in die Batterie gespeist wird, können täglich zusätzlich bis zu 30 Kilometer gefahren werden. (sl)

Foto: CAV Partners AG