Anzeige
8. August 2018, 15:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B. Analyse: „A-“ für TSO-DNL Active Property II, LP

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „TSO-DNL Active Property II, LP“ der TSO Europe Funds, Inc. aus Atlanta/USA mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

US-Immobilien in G.U.B. Analyse: „A-“ für TSO-DNL Active Property II, LP

Die Anleger beteiligen sich als Limited Partner an einer Gesellschaft nach dem Recht des US-Bundesstaates Georgia.

Die Beteiligungsgesellschaft plant, aktiv und operativ im Bereich der US-Immobilien tätig zu werden, primär im Südosten der USA. Der Gesellschaftszweck umfasst unter anderem Projektentwicklung, Sanierung/Revitalisierung ertragsschwachr Objektensowie die Entwicklung von unbebauten Grundstücken.

Die Anleger beteiligen sich als Limited Partner an einer Gesellschaft nach dem Recht des US-Bundesstaates Georgia. Die Mindestbeteiligung liegt bei 15.000 US-Dollar plus fünf Prozent Agio. Beauftragte in Deutschland ist die DNL Real Invest AG aus Düsseldorf.

Stärken/Chancen

Als Stärken/Chancen beurteilt G.U.B. Analyse das sehr erfahrene Management und den überzeugenden Track Record von TSO. Fünf Objekte/Grundstücke wurden zudem bereits ausgewählt, es besteht eine Risikomischung und zu jeder Investition ist die Einholung eines MAI-Wertgutachtens vorgesehen.

Positiv bewertet G.U.B. Analyse auch die Präsenz des Managements vor Ort, die günstige Besteuerung in den USA sowie die vertragliche Regelung, dass Gesellschafterversammlungen in Deutschland abzuhalten sind. Insgesamt bestehen Chancen auf überdurchschnittliche Ergebnisse.

Schwächen/Risiken

Diesen stehen generell erhöhte unternehmerische Risiken gegenüber. Als weitere Schwächen/Risiken sieht G.U.B. Analyse die Konzeption als Blind Pool, ein Schlüsselpersonenrisiko in der Person des TSO-Gründers Allan Boyd Simpson sowie den ausländischen Rechtskreis/Initiator mit Sitz in den USA. Zudem ist die Prognose ambitioniert, es wurde keine externe Mittelverwendungskontrolle vertraglich fixiert und Interessenkonflikte sind möglich.

Die vollständige Analyse steht auf www.gub-analyse.de zum kostenlosen Download zur Verfügung. G.U.B. Analyse ist Deutschlands ältestes Analysehaus für Sachwert-Emissionen – seit 1973 – und gehört als Marke des Deutschen Finanzdienstleistungs-Instituts GmbH (DFI) zu der Cash.Medien AG, die auch „Cash.“ verlegt.  

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...