- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

Der Fonds soll weltweit in Solaranlagen investieren (Symbolbild).

Mit diesem Fonds können deutsche Privatanleger weltweit in Photovoltaikprojekte an ertragreichen Standorten investieren, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Der Investmentfokus liegt auf den USA, Kanada, Japan, Australien, Europa und Taiwan. „In diesen Zielländern ist das Umfeld für die Einspeisung von Strom aus Photovoltaikanlagen optimal – ein politisch stabiles Umfeld und gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen“, so CEO Thorsten Eitle.

Der Mitteilung zufolge strebt der auf Euro lautende Fonds eine rechnerische Rendite (IRR) von über sechs Prozent pro Jahr an. Eine Beteiligung ist ab 20.000 Euro plus drei Prozent Agio möglich.

30 Millionen Euro Eigenkapital anvisiert

Mit einem anvisierten Eigenkapital in Höhe von 30 Millionen Euro soll dieser Fonds die bisher volumenstärkste Beteiligung des Unternehmens sein.

Der Mitteilung zufolge entwickelt, baut und betreibt HEP seit 2008 Photovoltaikanlagen für private und institutionelle Investoren. So habe das Unternehmen in den vergangenen Jahren Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 405 Millionen Euro initiieren und am Markt platzieren können.

Alle bisher getätigten Investments laufen demnach im oder über Plan. Die HEP Kapitalverwaltung erhielt im Februar 2018 die Voll-Lizenz [1] der Finanzaufsicht BaFin als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG). (sl)

Foto: Shutterstock