- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Primus Valor bestückt Fonds 8 und 9

Die Primus-Valor-Unternehmensgruppe hat ein Portfolio mit mehr als 1.500 Bestands-Wohnungen erworben. Insgesamt wechseln die Immobilien für einen Kaufpreis von über 100 Millionen Euro den Besitzer.

Die Fonds von Primus Valor investieren in Bestandswohnungen und deren Aufwertung (Symbolbild).

Die neuen Eigentümer der Liegenschaften sind zu etwa einem Drittel der bis Mai 2018 mit einem Eigenkapital von knapp 85 Millionen Euro platzierte ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (ICD 8) sowie der seit 1. Oktober in den Vertrieb gestartete Nachfolger ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus (ICD 9), teilt Primus Valor mit.

Das Portfolio verteilt sich demnach auf mittelgroße sowie teils auch kleinere Immobilien in Mittel- und Oberzentren im Westen, Osten und Süden Deutschlands. Zu den Standorten gehören unter anderem Kassel, Chemnitz, Wuppertal und Mannheim.

Knapp 100 Gutachten

Während der Erwerbsphase mussten knapp 100 Gutachten angefertigt und ausgewertet werden, so die Mitteilung. Über die Details sei im Moment noch Stillschweigen vereinbart. Aktuell liege die Mietrendite der gekauften Wohnungen bereits bei knapp sechs Prozent.

Dieser Wert soll in den kommenden Monaten durch Optimierungsmaßnahmen sukzessive auf etwa 6,5 Prozent angehoben werden. Diese reichen von einfachen Renovierungsmaßnahmen über aufwändigere Sanierungen, das Ausnutzen von Ausbaupotenzialen zum Beispiel von Dachböden bis hin zu kompletten Anbauten, so die Mitteilung.

5.000 Wohneinheiten under management

Primus Valor AG halte nun insgesamt etwa 5.000 Wohneinheiten under management – verteilt über ganz Deutschland. Das Gesamtinvestitionsvolumen der Firmengruppe erhöhe sich auf über 700 Millionen Euro. Parallel sei die Zahl der Mitarbeiter der Unternehmensgruppe gewachsen: Auf knapp 50 Personen an den Standorten in Mannheim und Crailsheim. (sl)

Foto: Shutterstock