- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Schiffsbeteiligungen per Crowdinvesting

Die 2018 gegründete Marvest GmbH mit Sitz in Hamburg startet eine Online-Plattform, die digitale Schiffsinvestments ermöglichen soll. Das erste Projekt ist bereits am Start.

Erstes Marvest-Projekt: Mehrzweckfrachter “Louise Auerbach”.

Über die Website www.marvest.de bietet das Unternehmen maritime Finanzierungsprojekte an und kündigt mit der “Louise Auerbach” aktuell das erste digitale Schiffsinvestment an.

Dabei kooperiert das junge Unternehmen nach eigener Mitteilung mit der Reederei Auerbach Schifffahrt GmbH & Co. KG. Die Flotte des Hamburger Schifffahrtsunternehmens transportiere weltweit Schwergut- und Projektladung und umfasse aktuell 17 Mehrzweckschiffe mit eigenem Ladegeschirr.

6,5 Prozent Festzins

Mit dem ersten Finanzierungsprojekt können Anleger in ein 2007 gebautes Mehrzweckschiff investieren. Ihnen werden ein Festzins von 6,5 Prozent pro Jahr und ein zusätzlich möglicher Erfolgszins in Aussicht gestellt. Das Crowdinvesting-Konzept ermögliche es, ab einer Mindestanlage von 500 Euro zu investieren.

Gründer und Geschäftsführer der Marvest GmbH ist demnach Nikolaus Reus. Er begleitete der Mitteilung zufolge bereits eine der führenden Investment-Plattformen in Deutschland und war zuvor für die Peter Döhle Schifffahrts-KG tätig. (sl)