- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Autark Capital Care GmbH insolvent

Die Autark Capital Care GmbH aus Barntrup (Registergericht Lemgo) ist insolvent. Das Amtsgericht Detmold hat entsprechende Sicherungsmaßnahmen angeordnet. Das ursprünglich in Dortmund ansässige Unternehmen hatte einst Namensschuldverschreibungen als Vermögensanlagen angeboten.

Autark Capital Care war 2015 gegründet worden.

Nach den amtlichen Insolvenzbekanntmachungen wurde der Rechtsanwalt Martin Schmidt aus Detmold zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Das Insolvenzverfahren läuft beim Amtsgericht Detmold unter dem Aktenzeichen 10 IN 16/19.

Die Autark Capital Care GmbH war 2015 von Wolfgang Laufer gegründet worden und hatte im Juni 2016 [1] mit einem Prospekt nach dem Vermögensanlagengesetz die Emission von nachrangigen Namensschuldverschreibungen mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro gestartet.

Einige Kritik

Die Mittel sollten nach damaligen Angaben des Unternehmens in Sachwerte wie Immobilien und Infrastruktur investiert werden, wobei Infrastruktur im Speziellen den Ausbau von Glasfaser-Internetleitungen umfasste. Weitere Betätigungsfelder waren der Handel mit Wertpapieren und Derivaten an Börsen und die Beteiligung an jungen Unternehmen mit zukunftsfähigen Technologien.

Unter anderem der weite Investitionsfokus sorgte für einige Kritik. Der Prospekt war aber von der Bafin gebilligt [2] worden. Die Anleger konnten in zwei Varianten entweder mit einer Einmalanlage oder monatlichen Ratenzahlungen investieren.

Seite 2: Inhaberwechsel schon 2016  [3]

Kurz nach dem Start der Emission fand schon im September 2016 ein Inhaberwechsel [4] statt; Lars Schmidt übernahm das Unternehmen zu 100 Prozent als Gesellschafter und Geschäftsführer. Gemäß den Eintragungen im amtlichen Unternehmensregister verlegte die Autark Capital Care GmbH zudem im Mai 2018 ihren Sitz nach Barntrup, und der heutige Geschäftsführer Jörg Schneider übernahm das Ruder.

Den aktuellen Geschäftszweig gibt das Amtsgericht Detmold an mit: “Die Beteiligung an Personen- und Kapitalgesellschaften im eigenen Namen und auf eigene Rechnung u. a.”

Ergebnisse der Emission offen

Welche Ergebnisse die Emission der Namensschuldverschreibungen gebracht hat, ist noch nicht bekannt. Im Unternehmensregister findet sich lediglich ein Jahresabschluss der Autark Capital Care GmbH für das Rumpf-Geschäftsjahr 2015 (27. November bis 31. Dezember 2015), also vor dem Start der Emission.

Bei dem Inhaberwechsel im September 2016 hieß es, in den ersten Wochen der Emission seien knapp vier Millionen Euro platziert worden. (sl)

Foto: Shutterstock