14. Juni 2019, 07:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lloyd Fonds-HV: Aktionäre stimmen für weiteren Wachstumsschub

„Ich danke den Aktionärinnen und Aktionären für das Vertrauen, dass sie mit ihrer Zustimmung insbesondere zur Akquisition der SPSW in die Strategie 2019+ zum Ausdruck gebracht haben“, sagt Achim Plate, Aufsichtsratsvorsitzender. „Ich werde zusammen mit den weiteren Gesellschaftern der SPSW unsere Kapitalmarktexpertise und unser Netzwerk in die Lloyd Fonds AG einbringen und als zukünftiger CEO das Wachstum der Lloyd Fonds AG mit meinen Vorstandskollegen weiter vorantreiben. Ich freue mich sehr auf diese zukünftige Aufgabe.“

Klaus M. Pinter, CFO der Lloyd Fonds AG, ergänzt: „Die starke Unterstützung unserer Aktionärinnen und Aktionäre ist besonders erfreulich, weil sie Ausdruck eines guten Dialogs und einer engen Einbeziehung in alle wesentlichen Weichenstellungen der Lloyd Fonds AG ist. Wir werden jetzt die notwendigen weiteren Schritte zur Umsetzung der Akquisition mit Hochdruck weiter vorantreiben.“

Oliver Heine in den Aufsichtsrat gewählt

Die strategische Weiterentwicklung der Lloyd Fonds AG wird auch in der personellen Zusammensetzung des Aufsichtsrats reflektiert. Die Hauptversammlung hat für eine Vergrößerung des Aufsichtsrats von vier auf fünf Mitglieder votiert und Herrn Rechtsanwalt Oliver Heine in den Aufsichtsrat gewählt. Oliver Heine ist neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und Unternehmer seit annähernd 15 Jahren Mitglied des Aufsichtsrats der Axel Springer SE und gehört auch dem Prüfungsausschuss des Gremiums an.

Namensänderung in Lloyd Capital AG unterstreicht neue strategische Positionierung
Die im vergangenen Jahr verabschiedete Positionierung der Lloyd Fonds AG als bankenunabhängiger Vermögensverwalter und aktiver Asset Manager* kommt auch in einem Namenswechsel der Gesellschaft zum Ausdruck: Die Hauptversammlung hat die Umbenennung des Unternehmens in Lloyd Capital AG nahezu einstimmig beschlossen und der dafür erforderlichen Satzungsänderung zugestimmt. Der Namenswechsel steht noch unter dem formalen Vorbehalt des erfolgreichen Abschlusses aller markenrechtlich notwendigen Vorgänge.

Ambitionierte weitere Wachstumspläne

Die Lloyd Fonds AG verfolgt weiterhin über ambitionierte Wachstumsziele. In den Säulen LF-Linie und LF-System hat die Gesellschaft sich das Ziel eines Wachstums der Assets under Management (AuM) von über 1 Milliarde Euro zum Ziel gesetzt. Mit der heutigen Zustimmung der Hauptversammlung zur Akquisition der SPSW Capital GmbH kommt die Lloyd Fonds AG diesem Ziel ein großes Stück näher. Bis zum Jahr 2023 soll dieses Volumen durch organisches sowie weiteres anorganisches Wachstum auf über 5 Milliarden Euro Assets under Management steigen.

In der Säule LF-Vermögen wurde für das Jahr 2019 die Zielmarke von 200 Millionen Euro Assets under Management (AuM) durch Akquisition der Lange Assets & Consulting GmbH, die noch unter dem Vorbehalt eines erfolgreichen Abschlusses des Inhaberkontrollverfahrens durch die BaFin steht, bereits überschritten. Bis 2023 soll ein AuM-Volumen oberhalb von 2 Milliarden Euro erreicht werden.

Die einzelnen Abstimmungsergebnisse zu den Tagesordnungspunkten der Hauptversammlung sind auf der Website der Lloyd Fonds AG in Kürze verfügbar. Ebenso werden hier in Kürze die Vorstandspräsentation und die Vorstandsrede mit Redetext zum Download zur Verfügung gestellt.

 

Foto: Lloyd Fonds

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...