- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

KVG-Erlaubnis schon kurz nach dem Start

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Five Quarters Real Estate AG aus Hamburg die Erlaubnis als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) und damit zur Auflage von alternativen Investmentfonds (AIFs) erteilt. Das Unternehmen wurde gerade erst gegründet.

Teil der Hamburger Hafencity. In der Nähe hat Five Quarters den Sitz.

Einer eigenen Mitteilung zufolge erhielt das Unternehmen die BaFin-Erlaubnis „gerade einmal fünf Monate nach Markteintritt“ und darf fortan als AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft tätig werden. Diese regulatorische Sicherheit sei die Basis für die Zusammenarbeit mit institutionellen Kunden.

Die Neueintragung im Handelsregister Hamburg datiert auf Mai 2019. Gründer des Unternehmens sind Erik Beets, Georg zu Stolberg und Peret Bergmann, die auch den Vorstand bilden.

Mehrere Fonds in Planung

„Der nächste Schritt ist nun, die Vertriebszulassungen für unsere Produkte zu erlangen“, erläutert Bergmann. In Planung befinden sich demnach mehrere Fonds aus den Bereichen Nahversorgung, Healthcare Infrastructure, europäische Hotels und europäisches Wohnen.

Der Fokus liege auf Objekten mit hohem Nutzwert und langfristig stabilem Cashflow. Aber auch auf Opportunitäten. Insbesondere Gebäude mit mehrschichtigen Nutzungsmöglichkeiten seien für Five Quarters interessant: von Wohnen über Arbeiten bis Einkaufen und Reisen.

Foto: Shutterstock