- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Noch eine Fonds-zu-Fonds-Transaktion

Der Asset Manager Real I.S. AG hat im Auftrag seines Immobilien-Spezialfonds BGV III das Bürogebäude “M Square” in Marseille, Frankreich, an einen ebenfalls institutionellen Spezialfonds von Kanam veräußert. Beide finden das toll.

Das Gebäude hat zum Teil acht, zum Teil sechs Stockwerke.

Nach den Mitteilungen, die beide Unternehmen unabhängig voneinander verschickt haben, handelt es sich um ein sechs- bis achtgeschossiges Bürogebäude mit rund 8.900 Quadratmetern Mietfläche im Teilmarkt Euroméditerranée, das 2010 fertiggestellt wurde. Euroméditerranée ist demnach ein Stadterneuerungsprojekt auf einem alten Industrie- und Hafengelände.

Das Gebäude ist bis 2022 vollständig an eine öffentlich-rechtliche Einrichtung des französischen Staates aus dem Gesundheitswesen vermietet. Eine Multi-Tenant-Vermietung sei ebenfalls möglich. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, so die beiden Mitteilungen.

Spezial-AIF für institutionelle Investoren

„Mit der Transaktion nutzen wir das aktuelle positive Marktumfeld und stellen erneut unsere Fähigkeiten im aktiven Asset-Management unter Beweis“, wird Catherine Luithlen, Präsidentin von Real I.S. France, in der Mitteilung von Real I.S. zitiert.

Kanam wiederum lobt ausführlich unter anderem die prominente Lage des Gebäudes auf einem Eckgrundstück, die gute Verkehrsanbindung sowie die technische Ausstattung. M-Square sei das zehnte Objekt eines Spezial-AIFs für institutionelle Investoren, der damit bereits an zehn Standorten in sieben europäischen Ländern investiert sei, unter anderem in München, Zürich, London, Den Haag und Luxemburg, so die Mitteilung von Kanam.

Erst am Montag hatte KGAL ebenfalls eine Fonds-zu-Fonds-Transaktion [1]gemeldet: Den Kauf des Westfalen Einkaufszentrums (WEZ) in Dortmund von einem Value-Add-Fonds. (sl)

Foto: Real I.S. AG