- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Patrizia schließt zwei Fonds und bringt einen neuen

Die Patrizia AG hat über ihre Tochtergesellschaft Patrizia GrundInvest ihren mittlerweile elften Publikumsfonds aufgelegt. Zwei andere alternative Investmentfonds (AIFs) für Privatanleger wurden hingegen voll platziert und damit geschlossen.

Fondsobjekt: Stadtmitte Mülheim (Visualisierung).

Anleger können sich am Fonds „Die Stadtmitte Mülheim“ beteiligen, einem neu errichteten, gemischt genutzten Gebäudeensemble im Zentrum Mülheims. Gleichzeitig konnten die beiden bislang im Vertrieb befindlichen Angebote „Frankfurt/Hofheim“ und „Berlin Landsberger Allee“ erfolgreich platziert werden.

Andreas Heibrock, Geschäftsführer der Patrizia GrundInvest: „Unser Publikumsgeschäft entwickelt sich weiter sehr gut. So können wir aktuell nicht nur mit unserem elften Publikumsfonds in den Markt gehen, sondern es ist uns auch gelungen, unsere zwei aktuellen Fonds ‚Frankfurt/Hofheim‘ und ‚Berlin Landsberger Allee‘ mit einem gesamten Investitionsvolumen von über 175 Millionen Euro schneller als geplant vollständig zu platzieren. Insgesamt spüren wir eine deutliche Belebung der Nachfrage nach unseren Produkten“

Über 34.000 Quadratmeter Gesamtfläche

Der neue Fonds „Die Stadtmitte Mülheim“ investiert in ein modernes Stadtquartier in absoluter Innenstadtlage Mülheims. Die fünf- bzw. sechsgeschossige Immobilie bietet neben Büro-, Praxis- und Freitzeitflächen auch Einzelhandel und Gastronomie sowie betreutes Wohnen, Hotel und Parken.

Die Gesamtfläche des Objekts beträgt über 34.000 qm. Zu den größten Mietern zählen die Stadt Mülheim an der Ruhr, die Hotelgruppe tristar, die Alloheim Senioren-Residenzen SE, die Fitnesskette FitX, Lebensmitteleinzelhändler Netto sowie der Parkhausbetreiber Park One. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge beträgt aktuell noch mehr als 15 Jahre. 

Der Fonds „Die Stadtmitte Mülheim“ prognostiziert eine durchschnittliche Auszahlung von 4,5% pro Jahr vor Steuern, bei einer geplanten Laufzeit von zehn Jahren. Anleger können sich mit einem Mindestbetrag von 10.000 Euro an dem Fonds beteiligen.

Foto: Patrizia