- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

Symbolbild

Seit dem Platzierungsstart des alternativen Investmentfonds (AIF) im Herbst 2018 wurde das ursprünglich prospektierte Eigenkapital von 30 Millionen Euro aufgrund der hohen Nachfrage bereits mehrfach erhöht, so eine Mitteilung des Unternehmens. Erst kürzlich wurde seitens der Geschäftsführung die Anhebung des zu platzierenden Eigenkapitals auf den maximal möglichen Wert von 100 Millionen Euro umgesetzt.

Wie erwartet zog die Platzierungsgeschwindigkeit zu Beginn des umsatzstarken vierten Quartals des Jahres deutlich an und gipfelte im Dezember nun in der Akquisition von 15 Millionen Euro Eigenkapital innerhalb von gerade einmal zehn Tagen. Als Resultat ist der ICD 9 R+ somit noch vor Ablauf der zeitlich limitierten Platzierungsphase (geplant bis 31. Dezember 2019) vollständig ausplatziert. Für weiterhin eingehende Zeichnungen wurde eine Warteliste erstellt. 

Vertriebsfreigabe für Fonds 10 im Januar erwartet

Der Fonds investiert in erster Linie in Bestands-Wohnimmobilien in deutschen Mittel- und Oberzentren, die über Aufwertungspotenzial durch Renovierung, Sanierung und/oder Optimierung der Vermietung verfügen.

Aktuell befindet sich Primus Valor in der finalen Phase der Billigung des Nachfolge-Fonds „ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ – eine offizielle Vertriebsfreigabe wird noch im Januar 2020 erwartet.

Foto: Shutterstock