ZBI verlängert die Platzierungsfrist von zwei Fonds

Der Asset Manager ZBI hat die Zeichnungsfristen für die Fonds ZBI Professional 12 und Wohnwert 1 verlängert. Zudem gibt es personelle Veränderungen, so aktuelle Prospektnachträge der Fonds.

Die Zeichnungsfrist für den im April dieses Jahres gestarteten ZBI Professional 12 ist demnach durch Beschluss der Kapitalverwaltungsgesellschaft bis zum 31. Dezember 2020 verlängert worden. Bis dahin wird eine Gesamtkapitalhöhe von 80 Millionen Euro angestrebt.

Die Zeichnungsphase des ZBI WohnWert 1, der bereits Ende 2016 aufgelegt worden ist, wurde bis zum 30. Juni 2020 verlängert. In diesem Fall wird eine Gesamtkapitalhöhe von 40 Millionen Euro angestrebt. Das geht aus aktuellen Prospektnachträgen der Fonds hervor. Über den aktuellen Platzierungsstand sind jeweils keine Informationen enthalten.

Vierter KVG-Vorstand

Die Nachträge informieren zudem über personelle Veränderungen. Zum einen wurde Fabian John mit Wirkung vom 8. Oktober 2019 zum vierten Geschäftsleiter der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) ZBI Fondsmanagement AG bestellt. Der Vorstand der KVG, die beide Fonds verwaltet, besteht damit jetzt aus vier Mitgliedern: Dirk Meißner (Vorsitzender), Michiko Schöller, Christian Reißing und Fabian John.

Zum anderen haben Dr. Daniel Günnewig und Jörn Stobbe jeweils ihr Aufsichtsratsmandat niedergelegt und sind bereits mit Wirkung zum 31. August 2019 aus dem Aufsichtsrat der ZBI Fondsmanagement AG ausgeschieden. Als neue Aufsichtsratsmitglieder wurden Jörg Kotzenbauer (Vorsitzender) und Mark Münzing gewählt.

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.