23. April 2020, 11:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Buss beendet Immobilienfonds durch Verkauf an Real I.S. über Plan

Der Buss Immobilienfonds 2 hat das Büro- und Geschäftshaus „Forum 1“ in Böblingen südwestlich von Stuttgart Ende 2019 mit Nutzen- und Lastenübergang zu Ende März 2020 an eine institutionelle Fondsgesellschaft der Real I.S. AG verkauft. Beide Seiten betonen die Vorteile der Transaktion.

Buss-Immobilienfonds-2 Forum-1-Boeblingen in Buss beendet Immobilienfonds durch Verkauf an Real I.S. über Plan

Das “Forum 1” (Visualisierung).

Das etwa 7.400 Quadratmeter große Objekt war zum Zeitpunkt des Verkaufs vollständig an den Zweckverband Böblingen/Sindelfingen vermietet, teilt der Asset Manager Buss Capital mit. Die 325 Anleger des Buss Immobilienfonds 2 erhalten eine Schlusszahlung von rund 134 Prozent ihrer Beteiligungssumme.

Damit übertrifft der Fonds der Buss-Mitteilung zufolge insgesamt seine Planziele: Die Gesamtauszahlung des Fonds liegt bei rund 189 Prozent vor Steuern für den Musteranleger nach rund neun Jahren Laufzeit. Ursprünglich waren 176 Prozent vor Steuern nach zehn Jahren geplant. Die durchschnittliche jährliche Vermögensmehrung für den Musteranleger liegt bei rund 9,5 Prozent damit fast 2,5 Prozent über dem Prospektwert von 7 Prozent.

“Im Exit liegt die Wahrheit”

Dr. Dirk Baldeweg, geschäftsführender Gesellschafter von Buss Capital: „Auch wenn wir aktuell keine neuen Immobilienfonds auflegen, so haben wir doch mit dem Verkauf gezeigt, dass wir nicht nur Container können, sondern auch Immobilien. Es gilt bei jedem Sachwert: Die Kalkulation muss belastbar sein und einem Verkauf an einen externen Dritten standhalten, denn im Exit liegt die Wahrheit.“

Auch die Real I.S. informiert per Pressemitteilung über die Transaktion. Demnach erfolgte der Erwerb im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor. Die Fläche des fünfgeschossigen Gebäudes verteilt sich auf ca. 5.500 Quadratmeter Bürofläche auf vier Etagen und Einzelhandelsflächen von ca. 1.300 Quadratmetern im Erdgeschoss sowie ca. 600 Quadratmeter Archivfläche im Untergeschoss.

“Ankaufbedingungen weiterhin attraktiv”

Das “Forum 1” liegt verkehrsgünstig direkt am Bahnhof Böblingen, betont Real I.S.. Weitere Projektrealisierungen wie ein neues Kreisklinikum auf dem benachbarten Flugfeld seien in der Umsetzung.

„Die beliebte Gegend südlich von Stuttgart gewinnt als Wohn- und Industriestandort zunehmend an Bedeutung. Das Flugfeld Böblingen stellt mit 80 Hektar Fläche das derzeit größte Stadtentwicklungsprogramm im süddeutschen Raum dar. Insbesondere das Forum 1 wird zu den Gewinnern der Entwicklung zählen “, sagt Axel Schulz, Global Head of Investment Management bei der Real I.S. AG. „Die Ankaufbedingungen wurden bereits vor der COVID-19 Krise besprochen und sind weiterhin attraktiv.“

Foto: Buss Capital

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rocharden bei HDI: Jüngsthöfel geht zu Hann Re und Hermelingmeier wird neuer Finanzvorstand

Dr. Christian Hermelingmeier wird ab dem 1. September 2020 neuer Finanzvorstand der HDI Global SE. Er folgt auf Clemens Jungsthöfel, der zum gleichen Zeitpunkt in den Vorstand der Hannover Rück SE und E+S Rückversicherung AG eintritt. Dort wird er dem bisherigen Finanzvorstand Roland Vogel nachfolgen, der zum 30. September 2020 in den Ruhestand geht.

mehr ...

Immobilien

Bestandsmieten wachsen stärker als Neuvertragsmieten

Der F+B-Wohn-Index Deutschland als Durchschnitt der Preis-und Mietentwicklung von Wohnimmobilien für alle Gemeinden in Deutschland stieg im 2. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorquartal um 1,7 % und im Vergleich zum Vorjahresquartal um 6,1 %. Die mit dem Index gemessene Wachstumsdynamik hat sich also im Verlauf des 2. Quartals 2020 in der Gesamtschau des deutschen Wohnimmobilienmarktes abgeschwächt, wobei vor allem die Preise für Einfamilienhäuser die größten Wachstumsbeiträge lieferten, erklärt F+B-Geschäftsführer Dr. Bernd Leutner.

mehr ...

Investmentfonds

Rohstoffe: Strategisch sinnvoll auf dem Weg von der Deflation zur Inflation?

Angesichts des zinslosen Umfelds sind Investoren weltweit auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten. Von den wichtigsten Notenbanken und Regierungen wurden monetäre und fiskalische Stimuli in einem nie dagewesenen Ausmaß bereitgestellt, welche das Potential besitzen, den Weg von der Deflation hin zur Inflation zu ebnen. In der Vergangenheit waren Rohstoffe oft in der Lage, inflationäre Tendenzen abzufedern bzw. die Kaufkraft zu erhalten. Stimmt das auch diesmal? Ein Beitrag von Leopold Zellwecker, Leiter Portfoliomanagement Privatkunden der steinbeis & häcker vermögensverwaltung in München.

mehr ...

Berater

Inter: Zufriedenstellendes Geschäftsjahr und neuer Vorstand

Nach einem zufriedenstellenden Geschäftsjahr 2019 sieht sich die Inter, Mannheim, finanziell gut aufgestellt. Während die Eigenkapitalbasis erneut gestärkt wurde und die gebuchten Bruttobeiträge leicht anstiegen,  ging der Vollversicherungsbestand in der Krankenversicherung zurück. Wegen der Coronapandemie will der Konzern eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr aber nicht abgeben. Zum 1. September 2020 haben die Aufsichtsräte Dr. Sven 
Koryciorz zum neuen Vorstandsmitglied bestellt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Trotz Corona: Schroders sammelt über 400 Millionen Euro für Hotelfonds ein

Die Immobilien-Sparte des Investment und Asset Managers Schroders hat nach einer weiteren Schließung bisher 425 Millionen Euro an Kapitalzusagen für seinen ersten Hotelfonds, den Schroder European Operating Hotels Fund I, eingesammelt. Die für diese Branche besonders gravierenden Auswirkungen der Pandemie waren dafür kein Hinderungsgrund.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...