- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Deutsche Lichtmiete geht weitere Kooperation ein

Der Energiedienstleister Getec und die Deutsche Lichtmiete, Anbieter von LED-Beleuchtungssystemen, bündeln ihre Kompetenzen für Industriekunden. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde jüngst unterzeichnet.

Industriehalle mit LED-Beleuchtung (Beispiel).

Künftig wollen beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit intensivieren und ihren Kunden ein gemeinsames Lösungspaket mit Maßnahmen zur Effizienzsteigerung sowie Kosten- und CO2-Reduzierung aus einem Guss anbieten, so eine Mitteilung. Über die Kooperation und den gemeinsamen Marktauftritt sollen Synergien und zusätzliche Wachstumspotenziale entstehen.

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe finanziert, produziert und vermietet LED-Beleuchtung für Industrie, Gewerbe und öffentliche Gebäude in Form eines Angebots als “Light as a Service” (LaaS). Das Modell wird direkt (Direktinvestments) und indirekt (Anleihen) auch durch Privatanleger finanziert. Die Gesellschaften der Getec Group bieten der Mitteilung zufolge Energiedienstleistungen und systemische Gesamtlösungen im Contracting an, von der Konzeption und Finanzierung über die Errichtung von energieeffizienten Lösungen bis hin zum Betrieb und Service der Anlagen.

“Ideale Ergänzung unseres Portfolios”

“Beide Partner eint das Ziel, für ihre gemeinsamen Industriekunden effiziente und ganzheitliche Lösungen zu konzipieren, die zugleich den Carbon Footprint wie auch die Wirtschaftlichkeit beim Kunden substanziell verbessern”, erklärt Thomas Wagner, CEO der Getec Group.

Mit Getec könnten jetzt auch “bereichsübergreifende, auf Gesamteffizienz zielende Großprojekte” realisiert werden, ergänzt Alexander Hahn, CEO Deutsche Lichtmiete. “Die Partnerschaft mit Getec ist für uns eine ideale Ergänzung unseres Portfolios und ein weiterer Schritt zur Festigung unserer Position als führender LaaS Anbieter in Deutschland”, so Hahn.

Foto: Deutsche Lichtmiete