16. Juni 2020, 16:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds von ThomasLloyd startet an der Luxemburger Börse

Seit Montag (15. Juni 2020) wird der ThomasLloyd SICAV – Sustainable Infrastructure Income Fund (SIIF), dessen zahlreiche Anteilsklassen für den Handel am EU-regulierten Markt der Bourse de Luxembourg (BdL) zugelassen sind, an der Luxemburger Börse notiert.

G0041206-1 F39-2 in Fonds von ThomasLloyd startet an der Luxemburger Börse

Solarprojekt “Islasol I B” von ThomasLloyd auf den Philippinen

Der SIIF ist ein offener, als SICAV (UCI Teil II) strukturierter Alternativer Investment Fund (AIF). Er ist in Luxemburg domiziliert und unterliegt dem Depotsystem der OGAW-Richtlinie V. Bei dem SIIF handelt es sich um den weltweit ersten voll regulierten, offenen Infrastruktur-Publikumsfonds, so eine Mitteilung von ThomasLloyd.

Der Fonds strebt an, durch die Investition in ein diversifiziertes Portfolio von Infrastrukturanlagen, die er finanziert, hält und betreibt, regelmäßige Erträge und Kapitalzuwächse für seine Aktionäre zu generieren. Dabei investiert er über Eigen- und Fremdkapitalinstrumente direkt in nicht börsennotierte Infrastrukturanlagen der Marktsegmente erneuerbare Energie, Versorgung, Transport, soziale Infrastruktur und Kommunikation mit geografischem Fokus auf Entwicklungs- und Schwellenländern. Seit Auflegung des Portfolios im Januar 2011 erzielt die Anlagestrategie der Mitteilung zufolge bei geringer Volatilität zweistellige jährliche Renditen.

Auch an der “Green Exchange” zugelassen

Der SIIF wird zudem an der Luxembourg Green Exchange (LGX) zugelassen, die ausschließlich nachhaltige Finanzinstrumente listet. Die Plattform fördert den Angaben zufolge Investitionen in ESG-, Green- und Sozial-Fonds, vorausgesetzt, der Fonds kann durch ein unabhängiges Label Garantien von höchster Qualität und Glaubwürdigkeit nachweisen. “Der SIIF wurde im Juli 2019 in Anerkennung seiner konsequenten Anlagestrategie und der Umsetzung von ESG-Faktoren im Anlageprozess mit dem LuxFLAG Environment Label ausgezeichnet und wird im grünen Segment der LGX notiert”, heißt es in der Mitteilung.

Michael Sieg, Chairman und Group CEO der ThomasLloyd Group: „Die rein wirkungsorientierte Impact Investing-Strategie von ThomasLloyd richtet sich an eine wachsende Zahl globaler Investoren, welche auf der Suche nach Kapitalanlagen sind, die zusätzlich zu wirtschaftlichen Zielen auch positive ökologische und soziale Auswirkungen garantieren.“

Foto: ThomasLloyd

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Nach Bundestag stimmt auch Bundesrat für die Grundrente

Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat der Grundrente zugestimmt, durch die kleine Renten von rund 1,3 Millionen Menschen aufgebessert werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Ermittlungen gegen Wirecard-Manager auch wegen Untreueverdachts

Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” nun auch wegen Untreueverdachts gegen den Ex-Vorstandschef und weitere Manager.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...