15. Juli 2020, 11:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Paribus lässt einstige FHH-Anleger ruhig schlafen

Die Paribus Immobilien Assetmanagement GmbH hat für das Objekt des geschlossenen Immobilienfonds FHH Immobilienfonds Bonn – Beschaffungsamt Bonn den Mietvertrag mit dem staatlichen Mieter um 15 Jahre bis Januar 2036 verlängert. Die Immobilie ist damit weiter zu 100 Prozent vermietet.

Paribus Beschaffungsamt-Bonn Au En-klein in Paribus lässt einstige FHH-Anleger ruhig schlafen

Fondsobjekt: Das Beschaffungsamt des Innenministeriums in Bonn.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Anstalt des öffentlichen Rechts – (BImA) hat ihren bestehenden Mietvertrag für die Immobilie am Standort Bonn in der Brühler Straße 3 um 15 Jahre bis zum 23. Januar 2036 verlängert, teilt Paribus mit. Nutzer des fünfgeschossigen Büro- und Verwaltungsgebäudes ist das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, das an seinem Hauptsitz in Bonn als zentrale Organisation die Einkäufe des Bundes bündelt.

Die Immobilie der FHH Immobilienfonds Bonn – Brühler Straße UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, wie die Fondsgesellschaft in voller Länge heißt, stammt aus dem Baujahr 2011 und ist nordwestlich der Bonner City im Stadtteil Nordstadt innerhalb des Teilmarktes „Innenstadtring Nord” gelegen.

FHH von Paribus übernommen

Das Gebäude verfügt über eine vermietbare Fläche von rund 7.564 Quadratmetern und 135 Pkw-Stellplätze. 99 Prozent der Mietfläche werden durch das Beschaffungsamt genutzt, die verbleibenden ein Prozent sind an ein Bistro vermietet.

Zu den Konditionen der Vertragsverlängerung und den Konsequenzen für das Fondsergebnis enthält die Mitteilung keine Angaben. Jedenfalls ist aber für mindestens 15 Jahre das größte Risiko ausgeschaltet, das generell nicht wenigen Anlegern von Ein-Mieter-Fonds den Schlaf raubt: Der Auszug des Mieters und damit der Leerstand des gesamten Gebäudes verbunden mit einem kompletten Einnahme-Ausfall.

Der Fonds war ursprünglich von dem FHH Fondshaus Hamburg mit einem geplanten Gesamtinvestitionsvolumen von 26,8 Millionen Euro aufgelegt worden, davon 15,2 Millionen Euro Eigenkapital inklusive Agio. Die mit der Abspaltung der Schiffs-Sparte gegründete FHH Immobilien wurde 2013 in IWH Immobilienwerte Hamburg umbenannt und 2015 von Paribus übernommen.

Foto: Paribus/Hannes Cunze

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Ex-Wirecard-Manager wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich

Der frühere Wirecard-Manager Jan Marsalek war möglicherweise V-Mann des österreichischen Nachrichtendienstes. Einen V-Mann in einem Dax-Unternehmen zu platzieren, wäre ein Affront und könnte die deutsch-österreichischen Beziehungen belasten.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...