5. August 2020, 16:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

2020 08 05 PM-WHIH Pressefoto Copyright-Terra-Projektentwicklung-Klein in Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Referenzobjekt: Kita von Terra Projektentwicklung.

Die Immobilien werden durch den neuen offenen Spezial-AIF, den „Warburg-HIH Zukunft Invest“, gehalten. Nach Fertigstellung der Projektentwicklungen verfügt der Fonds somit über zehn Kindertagesstätten mit einem Investitionsvolumen von über 45 Millionen Euro, so eine Mitteilung von Warburg-HIH-Invest.

Das Zielfondsvolumen beträgt 100 Millionen Euro. Bei Vollinvestition wird der Fonds ca. 20 Objekte halten. Der Fonds avisiert eine Ausschüttungsrendite von 4,0 bis 5,0 Prozent pro Jahr.

Die Objekte in Sachsen bestehen aus zwei Neu- und zwei Bestandsbauten mit einer Gesamtmietfläche von 7.500 Quadratmetern. Einer der beiden Neubauten wird Ende dieses Jahres, das zweite Objekt voraussichtlich Ende 2021 fertiggestellt. Die Objekte sind für 25 Jahre vermietet.

Vier Kita-Projektentwicklungen

Bei den Ankäufen in NRW handelt es sich um vier Kita-Projektentwicklungen, die von der Terra Projektenwicklung umgesetzt werden. Die Objekte befinden sich in Bochum (zwei Objekte), Duisburg, Oberhausen. Sie bieten insgesamt 395 Kindertagesplätze und sind bzw. werden auf 30 Jahre an den Träger Step Kids Education (Stepke) vermietet. Stepke betreibt insgesamt 25 Kitas in Deutschland. Die Fertigstellungen sind zwischen dem vierten Quartal 2021 und Ende 2022 geplant.

“Der Fonds richtet sich unter anderem an Sparkassen. Er bietet langfristige Erträge und erfüllt wichtige ESG-Kriterien“, sagt Alexander Eggert, Geschäftsführer Warburg-HIH Invest. “Umweltfreundliche Neubauten sowie der Fokus auf die Erziehung und Bildung von Kindern sind eine erstklassige Grundlage für nachhaltige Immobilieninvestitionen in einem positiven Marktumfeld.”

Foto: Terra Projektentwicklung

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zurich geht in die Nachhaltigkeitsoffensive

Die Zurich geht bei Thema Nachhaltigkeit in die Offensive. Mit den “Climate Change Resilience Services” und der “Zurich Green Week” will der Versicherer Industriekunden, Partner und Mitarbeiter sensibilisieren und dabei unterstützen,  sich besser auf aktuelle und künftige Risiken im Zusammenhang mit dem Klimawandel vorzubereiten.

mehr ...

Immobilien

Prognose: Immobilienmarkt trotzt der Coronakrise

Der Immobilienboom in Deutschland wird nach Einschätzung von Fachleuten der Coronakrise weiter trotzen. Ein großer Teil der Treiber bleibe trotz der Pandemie intakt, heißt es in einer Prognose des Hamburger Gewos Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung.

mehr ...

Investmentfonds

Ninty One sieht bei Aktien die Schwellenländer ganz vorne

Im Aktienbereich bieten der Fondsgesellschaft Ninety One zufolge aktuell vor allem Schwellenländerwerte interessante Anlagemöglichkeiten. Daher bevorzugt die Gesellschaft entsprechende Aktien momentan gegenüber europäischen und US-Werten. Zur Begründung verweisen die Experten unter anderem auf die bislang effektivere Bekämpfung der Corona-Krise in den Emerging Markets, verglichen mit anderen Regionen.

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate: Mega-Deal mit ehemaligem Quelle-Areal in Nürnberg

Der Immobilien- und Investment-Manager Corestate Capital Group hat den Hauptabschnitt der Trophy-Quartiersentwicklung “The Q” in Nürnberg für einen Fonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erworben. Das Investitionsvolumen der Transaktion beläuft sich auf über 300 Millionen Euro. 

mehr ...

Recht

Freiwilligendienste zählen auch für die Rente

Freiwilligendienste und freiwilliger Wehrdienst gelten als Beschäftigung. Wer sich hier engagiert, tut zugleich etwas für sein Rentenkonto. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung hin.

mehr ...