Themenseite Altersvorsorge
>> Alle Themenseiten
Jüngere müssen doppelt so viel sparen wie Ältere

Jüngere müssen doppelt so viel sparen wie Ältere

Jüngere Generationen müssen von ihrem Lohn etwa doppelt so viel aufwenden wie ältere, um die Versorgungslücke im Alter zu schließen. Während der Jahrgang 1960 rund 2,1 Prozent seines Erwerbseinkommens sparen muss, sind es bei den 1975 Geborenen schätzungsweise 4,4 Prozent und bei den 1990 Geborenen 3,9 Prozent. Das zeigen Berechnungen des Forschungsinstituts Prognos im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Altersvorsorge: Mehr als jeder zweite Selbstständige sorgt sich

Altersvorsorge: Mehr als jeder zweite Selbstständige sorgt sich

Die Mehrheit der Selbständigen hat Angst um die finanzielle Absicherung im Alter. Dies trifft insbesondere auf Frauen zu. Jede Zweite besitzt überhaupt nur einen Jahresumsatz von unter 50.000 Euro. Aber auch Berufsgruppen wie Ärzte machen sich Sorgen. Warum sich die Meisten heute trotzdem wieder selbstständig machen würden. 

Altersvorsorge: Mehr Bits für die Bildung

Altersvorsorge: Mehr Bits für die Bildung

Die Abiturienten hatten gerade erst ihre Lösungen zur Mathematikprüfung abgegeben, da rollte schon eine Welle aus Empörung und Enttäuschung durchs Netz. Die Aufgaben seien, gemessen am vorherigen Unterricht, viel zu schwer gewesen.

Die Morgenstern-Kolumne

Kolumnisten auf Cash.Online

Vermögenswirksame Leistungen: Anlage in ETFs wenig verbreitet

Vermögenswirksame Leistungen: Anlage in ETFs wenig verbreitet

Arbeitgeber bezahlen vermögenswirksame Leistungen noch oft auf Sparbücher aus. Die Anlage in Exchange Traded Funds ist selten, wächst jedoch stetig. Eine neue Studie belegt, dass sich insbesondere junge Männer für diese Anlageform erwärmen. Über die Gründe.

Ab heute im Handel: Die neue Cash. 06/2019!

Ab heute im Handel: Die neue Cash. 06/2019!

Es ist wieder soweit: Ab dem heutigen Donnerstag den 16. Mai steht die neueste Ausgabe von Cash. beim Händler ihres Vertrauens in den Regalen. Welche Top-Themen Sie im Heft erwarten, lesen Sie hier schon vorab:

Provisionsdeckel: Richtiger Zweck, falsche Maßnahme

Provisionsdeckel: Richtiger Zweck, falsche Maßnahme

Die finanzielle Vorsorge der Menschen zu fördern, ist eine bedeutende gesellschaftliche Aufgabe. Und eine komplexe Herausforderung: Immer wieder gilt es aufs Neue, passende Antworten auf gesellschaftliche Entwicklungen und individuelle Lebenssituationen zu geben.

Die Wald-Kolumne

Altersvorsorge: Wie Bundesbürger Geldsummen über 10.000 Euro anlegen

Altersvorsorge: Wie Bundesbürger Geldsummen über 10.000 Euro anlegen

Was würden Sie machen, wenn Sie eine größere Geldsumme zur Verfügung hätten? Wer Konsum als Antwort erwartet, der liegt falsch. Welche überraschenden Ideen Bundesbürger äußern.

Mehr Cash.

Rente für Beamte: Nahles unterstützt VdK-Forderungen

Rente für Beamte: Nahles unterstützt VdK-Forderungen

Der Sozialverband VdK fordert eine Einbeziehung von Beamten, Selbstständigen und Politikern in die gesetzliche Rente. Unterstützung kam von SPD-Chefin Andrea Nahles. Eine “Rente für alle” sei Programm der SPD, sagte sie am Montag in Berlin.

#Rentefüralle: VdK unterstreicht Forderungen mit Kampagne

#Rentefüralle: VdK unterstreicht Forderungen mit Kampagne

Wie sieht eine Rente aus, die einem Erwerbsleben würdig ist? Diese Frage versuchen Verbände und Politiker in vielen Diskussionsrunden miteinander und übereinander zu beantworten. Der Sozialverband VdK lässt den eigenen Aussagen zu Rentenfragen nun Taten folgen.

“Respekt-Rente”: Union stellt sich quer

“Respekt-Rente”: Union stellt sich quer

Die Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sind groß – und teuer: Langzeitbeschäftigte sollen in Zukunft eine Mindestrente erhalten, Selbstständige in eine eigene Altersvorsorge investieren müssen. Warum diese Pläne auf Gegenwind aus der Union stoßen:

Widerlegt: Junge Menschen besitzen kein Interesse an Altersvorsorge

Widerlegt: Junge Menschen besitzen kein Interesse an Altersvorsorge

Kein Bock auf Altersvorsorge? Das ist ein längst überholtes Gerücht. Eine neue Studie belegt, dass fehlende Informationen der Hauptgrund für zögerliche Bereitschaft zur Altersvorsorge sind. Schuld daran, sei der Staat. 

Riester-Rente: “Die Idee ist nicht aufgegangen”

Riester-Rente: “Die Idee ist nicht aufgegangen”

Damit die Rentenkommission eine Chance auf Erfolg hat, darf sie nicht allein die gesetzliche Rente in den Blick nehmen. Auch der privaten Altersvorsorge muss endlich wieder mehr Gewicht und Attraktivität verliehen werden, kommentiert Eva Quadbeck im “General-Anzeiger”.

“Extrarente”: Verbraucherzentralen machen Druck

“Extrarente”: Verbraucherzentralen machen Druck

Die Verbraucherzentralen fordern ein neues, staatlich organisiertes Angebot zur privaten Altersvorsorge. Damit Menschen mehr Geld im Alter hätten, sei eine kostengünstige und gewinnbringende Anlage entscheidend. 

Ruhestand: Wohin mit den Rücklagen?

Ruhestand: Wohin mit den Rücklagen?

Einer aktuellen Umfrage der Postbank zufolge haben sich 62 Prozent der deutschen Rentner ein finanzielles Polster für den Lebensabend aufgebaut. Wie legt man diesen Vorrat im Alter am besten an und wie verbraucht man ihn sinnvoll?

bAV: Auftrieb für fünften Durchführungsweg

bAV: Auftrieb für fünften Durchführungsweg

Gute Nachrichten für die pauschaldotierte Unterstützungskasse (pdUK): Der Großteil aller Arbeitnehmer legt Wert auf Garantiezusagen bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Das zeigt eine aus der Versicherungswirtschaft in Auftrag gegebene YouGov-Befragung.

Altersvorsorge: Heil will Selbstständige verpflichten

Altersvorsorge: Heil will Selbstständige verpflichten

Selbstständige sollen nach den Willen von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil dazu verpflichtet werden, privat oder über die gesetzliche Rentenversicherung für das Alter vorzusorgen. Das sagte der SPD-Politiker am Samstag der “Rheinischen Post”.

Altersvorsorge: Generation 50plus zu sorglos?

Altersvorsorge: Generation 50plus zu sorglos?

Wie eine aktuelle Kantar-Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank zeigt, ignoriert ein Drittel aller deutschen Best Ager das finanzielle Risiko einer Pflegebedürftigkeit im Alter. So bringen Sie sich selbst um die Chance vorzusorgen.

Lieber kalkulierter Tod statt Vorsorge für’s Alter

Lieber kalkulierter Tod statt Vorsorge für’s Alter

Der “Tag der älteren Generation” schafft an jedem ersten Mittwoch im April Aufmerksamkeit für die Lebenssituation und die Belange der älteren Generation. Anlässlich des Aktionstags ließ das Zinsportal Weltsparen 2.016 Deutsche befragen, wie sie für ihr Alter vorsorgen. Alarmierend: Trotz aller Schlagzeilen rund um Rentenlücke und Altersarmut legen mehr als die Hälfte (51 Prozent) der befragten Deutschen nichts fürs Alter zurück.

 

Eine Rentenlösung so flexibel wie das Leben

Eine Rentenlösung so flexibel wie das Leben

Die Menschen werden älter und ihre Lebensentwürfe individueller. Sie verdienen ihren Lebensunterhalt in neuen und unterschiedlichen Arbeitsmodellen. Oft ändern sich dadurch ihre Lebensläufe und Erwerbsbiographien. Moderne Versicherungskonzepte müssen diese Entwicklung widerspiegeln.

Die Wald-Kolumne

Bröning: “It’s the economy, stupid!”

Bröning: “It’s the economy, stupid!”

Dieser vom ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton geprägte und provokante Wahlkampfslogan lässt sich hervorragend auf die Welt des Investierens übertragen. Frei übersetzt hieße das: Die Dividende ist ein wesentlicher Teil des Anlageerfolgs und darf nicht unterschätzt werden. Doch leider passiert genau das viel zu oft.

Die Bröning-Kolumne

Allianz & Altersvorsorge: “Wir wollen Menschen ermutigen, zu investieren”

Allianz & Altersvorsorge: “Wir wollen Menschen ermutigen, zu investieren”

Beinahe jeder vierte Altersvorsorgevertrag wird bei der Allianz abgeschlossen. Cash. sprach mit Michael Bastian, Fachbereichsleiter Maklervertrieb bei der Allianz Leben und Kranken, über Finanzstärke, Produktkonzepte und vieles mehr.

Rente: Söder will “Schutzschirm” gegen Altersarmut

Rente: Söder will “Schutzschirm” gegen Altersarmut

In der Debatte um die Einführung einer Grundrente schlägt CSU-Chef Markus Söder einen “Rentenschutzschirm für das Alter” vor. Damit richtet er sich gegen Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD).

IVFP: Wer profitiert von der Basisrente?

IVFP: Wer profitiert von der Basisrente?

Ursprünglich wurde die Basisrente als staatlich geförderte Alternative zu Riester-Rente und betrieblicher Altersvorsorgung (bAV) für Selbstständige erdacht. Allerdings ist sie auch für andere Gruppen ein ideales Instrument zur Vorsorge.

Die Altersarmut der Frauen

Die Altersarmut der Frauen

45 Prozent der Frauen gehen davon aus, dass das sie im Alter auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein werden. Im Vergleich dazu rechnen damit nur 26 Prozent aller Männer. Das geht aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Pflege: Eine Frage der Pflicht

Immer mehr Menschen werden pflegebedürftig. Nicht einmal fünf Prozent der Bevölkerung besitzen eine Pflegezusatzversicherung. Der Vertrieb macht einen Bogen um das Thema. Dabei sollte es fester Bestandteil einer Beratung im Bereich Altersvorsorge sein. Teil eins

mehr ...

Immobilien

IVD: Der deutsche Immobilienmarkt muss europäisch werden

Die Integration Deutschlands in die Europäische Union betrifft zunehmend auch die Immobilienmärkte. Kapital und Investitionen kennen längst keine innereuropäischen Grenzen, eine ähnliche Entwicklung betrifft Arbeitnehmer. Die tradierten Besonderheiten der einzelnen Immobilienmärkte und Regulierungen der EU-Staaten werden in der Folge durchmischt. Ein Kommentar vom ivd. 

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Finance Vertriebskongress: 500 geladenen Vertriebspartnern und exklusiver Club-Deal

Die Deutsche Finance Solution begrüßte am 21. Mai 2019 im Auditorium der BMW-Welt München rund 500 ihrer Vertriebspartner zum Thema Markt, Kompetenz und Investments. Symon Hardy Godl, Geschäftsführer Deutsche Finance Asset Management, informierte die Teilnehmer ausführlich über das aktuelle Gesamtportfolio der Deutsche Finance Group sowie die aktuellen und zukünftigen institutionellen Investmentstrategien.

mehr ...

Berater

Grafik des Tages: Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Fast 150.000 Anfragen und Beschwerden mit DSGVO-Bezug sind seit Mai 2018 bei Datenschutzbehörden in Europa aufgelaufen – davon rund 90.000 Benachrichtigung über Datenschutzverletzungen. Wie die Lage seit dem 25. Mai 2018 ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

Das Immobilienportfolio des für institutionelle Investoren konzipierten offenen Spezial-AIF „INP Deutsche Pflege Invest“ ist um drei weitere Pflegeimmobilien ergänzt worden. Die INP-Gruppe, Asset Manager des Fonds, hat die Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ in Hamburg-Rahlstedt, das „Haus St. Antonius“ in Kemnath (Bayern) und die „Altstadtresidenz Wernigerode“ in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) für den Fonds erworben.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...