Themenseite Dax
>> Alle Themenseiten
Deutliche Stimmungsaufhellung an den Märkten

Deutliche Stimmungsaufhellung an den Märkten

Gerade zwei Wochen ist es her, dass die Märkte kurz vor der Kapitulation standen. Erstmals seit Beginn unserer Messungen im Jahr 2013 registrierte der apano-Stimmungsindex am 11. Februar 2016 eine pessimistische Marktverfassung. Gastkommentar von Martin Garske, Apano

Dax fällt fast ungebremst in die Tiefe

Dax fällt fast ungebremst in die Tiefe

Nach dem erneuten Ausverkauf zum Wochenstart steht dem deutschen Aktienmarkt ein weiterer trüber Tag bevor. Eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart am Dienstag rutschte der außerbörsliche Indikator X-Dax um 0,73 Prozent auf 8914 Punkte.

Reputation der Dax-CEOs: Zetsche einsam an der Spitze

Reputation der Dax-CEOs: Zetsche einsam an der Spitze

Nicht wer ist der Schönste unter den 30 Dax-Konzern-Chefs lautete die Frage des Wirtschaftsforschungsinstitut Dr. Doeblin im Rahmen des CEO-Reputationsmonitors, sondern wer verfügt in der Bevölkerung über die beste Reputation.

Kolumnisten auf Cash.Online

Deutscher Aktienmarkt erholt sich

Deutscher Aktienmarkt erholt sich

Nach einer schwachen Vorwoche hat der Dax zum Börsenstart wieder zugelegt. Laut Marktbeobachtern stützten vor allem die positiven Vorgaben aus Übersee.

Dax bleibt nach Fed-Aussagen im Rückwärtsgang

Dax bleibt nach Fed-Aussagen im Rückwärtsgang

Die Euro-Erholung nach Aussagen der US-Notenbank Fed dürfte den Dax am Donnerstag zunächst weiter belasten. Fed-Chefin Janet Yellen hatte am Mittwochabend zwar den Weg für eine Leitzinsanhebung im Juni frei gemacht, aber gleichzeitig die Erwartungen an das Tempo der geldpolitischen Straffung gedämpft.

Dax kommt nicht wieder in Schwung

Dax kommt nicht wieder in Schwung

Am Aktienmarkt herrscht gespannte Ruhe. Die Anleger warten auf Signale der US-Währungshüter, wann die erwartete Zinswende nun wirklich kommt. Der Dax hat am Mittwoch nach dem Rückschlag vom Dienstag zunächst keine klare Richtung eingeschlagen.

EZB-Geldflut treibt Dax über 12.200 Punkte

EZB-Geldflut treibt Dax über 12.200 Punkte

Die Geldflut der Europäischen Zentralbank (EZB) hat den Dax am Montag erstmals in seiner Geschichte über die Marke von 12.000 Punkte getrieben. Ohne größere Widerstände kletterte der deutsche Leitindex danach sogar bis auf 12.219 Punkte weiter.

Mehr Cash.

Dax schafft Rekord – 12.000 Punkte im Visier

Dax schafft Rekord – 12.000 Punkte im Visier

Der Optimismus der Anleger am deutschen Aktienmarkt scheint auch nach neun Gewinnwochen ungebrochen: Am Montag startete der Dax mit einem Kursplus von 0,60 Prozent auf 11.972,85 Punkte in den Handel und erklomm damit auf seiner Rekordjagd eine neue Bestmarke.

Börsen in Europa halten sich auf Rekordniveau – ’Party im Gange’

Börsen in Europa halten sich auf Rekordniveau – ’Party im Gange’

An den Aktienmärkten in Europa hat sich am Mittwoch im frühen Handel mit wenig veränderten Ständen die Rekordlaune der letzten Tage fortgesetzt. Aufschläge wie Verluste blieben zunächst sehr gering. Damit orientierte sich Europa an den zum Handelsschluss ebenfalls nur wenig bewegten Börsen in New York und in Asien.

DDV: Anleger optimistisch

DDV: Anleger optimistisch

Mehr als die Hälfte der privaten Anleger in Deutschland hält die Aktien des deutschen Börsenindex Dax trotz zuletzt neuer Rekordstände noch immer für zu günstig bewertet.

Vermögensverwalter: Dax 2014 bei 10.000 Punkten?

Vermögensverwalter: Dax 2014 bei 10.000 Punkten?

48 Prozent der unabhängigen Vermögensverwalter trauen dem Dax zum Jahresende 2014 einen Stand von mehr als 10.000 Punkten zu. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Dab Bank unter knapp 70 Finanzprofis. Ein Viertel der Befragten rechnet hingegen damit, dass der deutsche Leitindex in zwölf Monaten unter 9.000 Punkten liegt. Weitere 27 Prozent gehen von einem Stand zwischen 9.000 und 10.000 Punkten aus.

Deutsche Aktien – eine nachhaltige Erfolgsstory

Deutsche Aktien – eine nachhaltige Erfolgsstory

Der deutsche Aktienindex Dax wird in diesem Jahr 25. Deutsche börsennotierte Unternehmen können auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Und mit ihnen Anleger, die auf die richtigen Fonds gesetzt haben.

Bantleon: Höhenflug des Dax dürfte ins Stottern geraten

Bantleon: Höhenflug des Dax dürfte ins Stottern geraten

Der deutsche Aktienindex Dax hat seit seinem jüngsten signifikanten zyklischen Tiefststand im September 2011 bis zum gestrigen Rücksetzer um 72 Prozent zugelegt.

Gastkommentar Markus Tischer, Bantleon

Vermögensverwalter: Kein Kurssturz befürchtet

Vermögensverwalter: Kein Kurssturz befürchtet

Die Stimmung auf dem Börsenparkett ist bestens. Der deutsche Aktienindex Dax erklimmt wieder Rekordniveaus jenseits der 8.000 Punkte. Nur ein Fünftel der Vermögensverwalter erwartet aktuell einen Rückfall.

Dax auf Fünfjahreshoch – zu spät um einzusteigen?

Dax auf Fünfjahreshoch – zu spät um einzusteigen?

Der deutsche Leitindex Dax hat die 8.000-Punkte-Marke geknackt und den höchsten Stand seit fünf Jahren erklommen. Dennoch ist das Potenzial deutscher Aktien noch nicht ausgeschöpft.

Gastkommentar Christian von Engelbrechten, Fidelity

DWS Investments traut Dax neues Allzeithoch zu

DWS Investments traut Dax neues Allzeithoch zu

Henning Gebhardt leitet den Bereich europäische Aktien bei DWS Investments und hält perspektivisch einen Dax-Stand von 8.800 Punkten für möglich. Allerdings müssten sich Anleger wegen der bestehenden Schuldenkrise und der anstehenden Bundestagswahl auf volatile Aktienmärkte einstellen.

Kursfeuerwerk: Dax durchbricht 8.000-Punkte-Marke

Kursfeuerwerk: Dax durchbricht 8.000-Punkte-Marke

Die Party auf dem Börsenparkett geht weiter. Der deutsche Leitindex Dax ist zum ersten Mal seit der Finanzkrise wieder über die Marke von 8.000 Punkten geklettert. Experten erwarten, dass der Höhenflug weitergeht.

Investmentprofis: Dax steigt 2012 kräftig

Investmentprofis: Dax steigt 2012 kräftig

Wie läuft der deutsche Aktienmarkt im Jahr 2012? Eine große Mehrheit der Finanzprofis erwartet einen Anstieg des Dax. Im Schnitt rechnen die Experten laut einer Umfrage mit einem Stand von 6.860 Punkten, rund 1.000 Punkte mehr als aktuell.

Pioneer: Deutsche Aktien sind Schnäppchen

Pioneer: Deutsche Aktien sind Schnäppchen

Anleger sollten sich trotz der Turbulenzen auf dem Börsenparkett nicht vom deutschen Aktienmarkt abwenden. Gerade jetzt sei dieser günstig bewertet und könne wieder durchstarten, stellt etwa die Fondsgesellschaft Pioneer Investments, München, fest.

BVI: Abflüsse wegen Börsenturbulenzen

BVI: Abflüsse wegen Börsenturbulenzen

Die Börsenturbulenzen im August haben hierzulande vor allem zu Abflüssen aus Publikumsfonds geführt. Rund 4,1 Milliarden Euro haben Anleger infolge des Kurzsturzes aus diesen abgezogen.

Vermögensverwalter empfehlen Aktieninvestments

Vermögensverwalter empfehlen Aktieninvestments

Die deutschen Vermögensverwalter erwarten keine Rezession in Europa. Nahezu drei Viertel sehen derzeit gute Einstiegschancen am Aktienmarkt.

Commerzbank: Dax-Hausse bis Jahresende

Commerzbank: Dax-Hausse bis Jahresende

Der deutsche Aktienindex Dax wird in der zweiten Jahreshälfte positiv überraschen. Zu diesem Schluss kommen die Researcher der Frankfurter Commerzbank und erwarten ein neues Allzeithoch bei 8.200 Punkten.

Deutsche Aktien: Das Beste kommt noch

Deutsche Aktien: Das Beste kommt noch

Die Dax-Unternehmen werden per saldo einen Rekordgewinn schreiben und dazu Dividenden in noch nicht da gewesener Höhe ausschütten. Doch wie nachhaltig können diese Gewinne und Dividenden sein?

Aktien: Kurse steigen, Euphorie lässt nach

Aktien: Kurse steigen, Euphorie lässt nach

Weder die Unruhen im Nahen Osten und noch die Zweifel an den Peripheriestaaten der Eurozone drücken wesentlich auf die Stimmung der deutschen Privatanleger: Der deutsche Aktienindex Dax erklomm in den letzten Wochen immer neue Höhen, die Börseneuphorie ließ bislang nur leicht nach.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Beitragsvolumen übersteigt erstmals 200 Millionen Euro

Die insgesamt sehr positive Wachstumsentwicklung der Haftpflichtkasse aus den vergangenen Jahren setzt sich mit den Ergebnissen des Geschäftsjahres 2018 fort. So stiegen bei- spielsweise die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen auf über 187 Millionen Euro. Aus der gesunden und erfolgreichen Versicherungstechnik resultiert ein Jahresüberschuss von 11 Millionen Euro. So konnte das Eigenkapital auf über 130 Millionen Euro aufgestockt werden.

mehr ...

Immobilien

IVD kritisiert das Wohnpaket der Bundesregierung

Der Koalitionsausschuss hat sich gestern Abend auf Eckpunkte für das sogenannte Wohnpaket verständigt. So soll es unter anderem eine Verschärfung der Mietpreisbremse, eine Verlängerung des Bezugszeitraumes zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete auf sechs Jahre sowie eine Einschränkung bei der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen geben. Außerdem spricht sich der Koalitionsausschuss für die Teilung bei den Maklerkosten aus.

mehr ...

Investmentfonds

China: Wirtschaft wächst langsamer, Aktienauswahl ist Trumpf

Das Wirtschaftswachstum in China ist im zweiten Quartal 2019 auf 6,2 Prozent gefallen, den niedrigsten Wert seit beinahe dreißig Jahren. Die Regierung versucht, mit zahlreichen stimulierenden Maßnahmen einer weiteren Abschwächung zuvorzukommen – insbesondere angesichts des Handelskonflikts mit den USA. Aber auch in diesem schwierigen Umfeld bieten sich am chinesischen Aktienmarkt einige interessante Anlagechancen.

mehr ...

Berater

Comeco und Sparda Bank: Fintechs von morgen sind Plattformen

Fintechs wollen das Bankwesen revolutionieren. Doch nur wenige schreiben eine Erfolgsgeschichte, so die Onlinebank n26. Andere wie Cookies, Cringle oder Lendstar werden übernommen, viele aber gehen unter. Was erfolgreiche Fintechs heute mitbringen müssen, entwickeln Comeco und die Sparda Bank.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundesregierung plant Verbot von Blind-Pool-Vermögensanlagen

Das Finanz- und das Justiz-/Verbraucherschutzministerium haben ein „Maßnahmenpaket“ vorgestellt, mit dem Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz weiter eingeschränkt und zum großen Teil verboten werden sollen.

mehr ...

Recht

Fliegende Dachziegel – Gebäudeeigentümer musste für Sturmschäden haften

Eigentümer einer Immobilie müssen ihr Objekt so absichern, dass es auch erhebliche Sturmstärken aushalten kann, ohne gleich die Allgemeinheit zu gefährden. Wenn sich bei einem Sturm bis zur Stärke 13 Dachziegel lösen und auf die Straße fallen, dann spricht zumindest der Anscheinsbeweis für einen mangelhaften Unterhalt des Gebäudes.

mehr ...