Themenseite Kfz-Versicherung
>> Alle Themenseiten
Heimaturlaub mit dem Camper – welche Versicherung brauche ich?

Heimaturlaub mit dem Camper – welche Versicherung brauche ich?

Viele Bundesbürger fahren dieses Jahr in den Camping-Urlaub. Diese Urlaubsform wurde in den vergangenen Jahren immer beliebter und dürfte mit Covid-19 noch mehr Fans gewinnen. 2019 stieg die Zahl der Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen in Deutschland um knapp 14 Prozent auf 80.863, darunter 54.000 Reisemobil-Neuzulassungen und 27.000 Zulassungen von Caravans. Wer sich zum Kauf entschließt, sollte auch an Versicherungsschutz denken. Die drei wichtigsten Punkte, die es zu beachten gilt. 

Unfall mit Anhänger: Zugfahrzeug haftet

Unfall mit Anhänger: Zugfahrzeug haftet

Welche Versicherung zahlt bei einem Unfall mit Anhänger? Bislang mussten sich die Versicherung des Zugfahrzeugs und des Anhängers die Kosten teilen. Seit dem 17. Juli sorgt der Gesetzgeber  mit einer Neuregelung für mehr Klarheit: Zuständig ist in der Regel die Versicherung der Zugmaschine. Erste Versicherer senken jetzt die Haftpflicht-Tarifbeiträge für Anhänger.

BaFin: Keine Altersdiskriminierung in der Kfz-Versicherung

BaFin: Keine Altersdiskriminierung in der Kfz-Versicherung

Die BaFin hat überprüft, ob der Eindruck von älteren Versicherungsnehmern beziehungsweise Autofahrern stimmt, dass sie im Verhältnis zu anderen Altersgruppen zu Unrecht höhere Prämien zahlen müssen. Fazit der Untersuchung. Bei der altersabhängige Tarifierung in Kfz-Versicherung geht alles mit rechten Dingen zu. Es gibt keine Altersdiskriminierung bei den Kfz-Versicherern.

Kolumnisten auf Cash.Online

Cashback für Kfz-Versicherte bei R+V

Cashback für Kfz-Versicherte bei R+V

Geld zurück bei günstigem Schadenverlauf in der Gemeinschaft – das bietet die R+V mit Mitglieder-Plus jetzt auch bei Kfz-Versicherungen über die Volksbanken Raiffeisenbanken an.

Farbwechsel nach 55 Jahren: Die Grüne Versicherungskarte wird weiß

Farbwechsel nach 55 Jahren: Die Grüne Versicherungskarte wird weiß

Seit 1965 dient die Grüne Versicherungskarte in vielen Ländern als Nachweis der Kfz-Versicherung. Bislang war sie nur gültig, wenn sie auf grünem Papier gedruckt war – daher ihr Name. Ab dem 1. Juli 2020 wechselt nun die Farbe, der Name jedoch bleibt.

Alterszuschlag in der Kfz-Versicherung steigt

Alterszuschlag in der Kfz-Versicherung steigt

Der Alterszuschlag in der Kfz-Versicherung steigt. Das zeigt eine Auswertung des Kfz-Versicherungsindex von Verivox. Zugleich gibt es auch Entlastung, aber nur für unfallfreie Senioren.

Universa bringt neuen Kfz-Tarif

Universa bringt neuen Kfz-Tarif

Neue Naturgewaltendeckung, Schutz bei Cyberangriffen und eine verbesserte Eltern-Kind-Regelung: Die Universa hat sich bei ihrem neuen Kfz-Tarif FLEXXdrive einiges einfallen lassen.

Mehr Cash.

Elektroautos richtig versichern: Darauf müssen Autofahrer achten

Elektroautos richtig versichern: Darauf müssen Autofahrer achten

In diesem Jahr bringen beinahe alle großen Autohersteller neue E-Automodelle auf den Markt. Die Zukunft fährt mit Strom. Welche Versicherungen sind für das Elektrofahrzeug vorgeschrieben, welche sind sinnvoll? Und mit welcher Förderung können Verbraucher rechnen? Ein Überblick des Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft liefert Antworten.

HDI bringt neuen Kfz-Tarif: „Ein Beitragssatz von 14 Prozent in der Vollkasko“

HDI bringt neuen Kfz-Tarif: „Ein Beitragssatz von 14 Prozent in der Vollkasko“

HDI hat seine Schadenfreiheitrabatt-Staffel bei PKW überarbeitet und auf SF 50 erweitert. Außerdem können zusätzliche Schutzbriefleistungen bereits in Wohnortnähe in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus lässt sich ein Elektroschutz-Paket auch für E-Transporter abschließen. Vereinfacht wurde zudem der Abschlussprozess für den Kfz-Versicherungsschutz.

Bayerische entwickelt Telematiktarif: Wer nicht fährt, bezahlt (fast) nichts

Bayerische entwickelt Telematiktarif: Wer nicht fährt, bezahlt (fast) nichts

Im ersten Halbjahr 2020 plant die Bayerische stufenweise einen App-basierten Telematik-Tarif und verknüpft “pay as you drive” mit “pay how you drive”. Hierfür haben der Münchener Versicherer und das Schweizer Insurtec Kasko2go ein gemeinsames Projekt gestartet.

Weniger Wechselgeschäft in der Kfz-Versicherung

Weniger Wechselgeschäft in der Kfz-Versicherung

Jeder Zwanzigste (5,2%) der rund 40 Millionen Kfz-Versicherungsnehmer hat zum Jahresende mindestens eine Kfz-Versicherung gewechselt. Damit haben zu diesem Jahreswechsel rund 200.000 Kunden weniger als im Vorjahr ihre Kfz-Versicherung gewechselt.

Die unterschätzte Gefahr

Die unterschätzte Gefahr

Auf Deutschlands Straßen verursacht Ablenkung jeden zehnten Unfall oder führt zu einer gefährlichen Situation. Damit stellt die Ablenkung statistisch gesehen eine ebenso große Gefahr dar wie zu schnelles Fahren. Das ist das Ergebnis einer Studie, die von DA Direkt in Auftrag gegeben wurde.

Fahrerflucht bei Parkplatzbeule – das kann teuer werden

Fahrerflucht bei Parkplatzbeule – das kann teuer werden

Vielen Autobesitzern ist es bereits passiert. Das Auto wird auf dem proppenvollen Parkplatz des Einkaufszentrums abgestellt. Nach dem Einkauf stellt man fest, dass sich eine lange Schramme über den Kotflügel zieht oder dass eine Stoßstange eingedellt ist. Weit und breit ist kein Unfallverursacher zu sehen. Der hat sich schnellstmöglich aus dem Staub gemacht. Die Folgen für Verursacher und Geschädigte.

Wenn sich Langfinger mit dem GPS-System vom Acker machen

Wenn sich Langfinger mit dem GPS-System vom Acker machen

Die LVM-Kraftfahrtversicherung hat ihr Leistungsportfolio in der Kaskoversicherung weiter ausgebaut. Zu den Leistungsverbesserungen gehört eine wesentliche Neuerung für die Landwirtschaft: Der Versicherer übernimmt ab sofort die Kosten für den Diebstahl mobiler GPS-Geräte aus landwirtschaftlichen Zug- und Arbeitsmaschinen.

Kfz-Wechselgeschäft: Der Preiskampf ist eröffnet

Kfz-Wechselgeschäft: Der Preiskampf ist eröffnet

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison ist in vollem Gange. Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 275 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Laut Check24 sind das 21 Prozent weniger als im August (346 Euro).

Wenn die Kfz-Versicherung Wildschäden nicht mit einschließt

Wenn die Kfz-Versicherung Wildschäden nicht mit einschließt

2018 gab es rund 270.000 Wildunfälle mit Kfz-Beteiligung. Doch nicht immer kommt die Kfz-Versicherung für die Unfälle auf. Es lohnt sich in jedem Fall, die Versicherung zu checken.

Kfz-Versicherer senken Prämien nur für Neukunden

Kfz-Versicherer senken Prämien nur für Neukunden

Über alle Verträge hinweg dürften die Prämien in den Haftpflicht- und Vollkasko-Tarifen in etwa stabil bleiben, doch laut Hannover Rück profitieren Neukunden vom Preiskampf der deutschen Kfz-Versicherungen.

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison macht sich bereits bemerkbar: Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 301 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das sind 13 Prozent weniger als im August (346 Euro). Wo sich der Preiswettbewerb noch zeigt.

Kfz-Versicherung: Kaum Aufpreis für erweiterte Wildschadendeckung

Kfz-Versicherung: Kaum Aufpreis für erweiterte Wildschadendeckung

Wildschäden prägen den Herbst für viele Autofahrer. Der Aufpreis für diese Absicherung hält Viele davon ab, Schäden durch Haarwild einzuschließen. Eine Fehlannahme, wie sich jetzt zeigt.

Neue Ergo-Kampagne für Kfz-Tarife

Neue Ergo-Kampagne für Kfz-Tarife

„Zeit für Anderes“, statt Stress nach einem Autounfall – denn dank der neuen Ergo Kfz-Tarife können sich Kunden entspannt zurücklehnen. Ergo kümmert sich um die Abwicklung.

Mehrheit für Fahreignungstests ab 75 Jahren

Mehrheit für Fahreignungstests ab 75 Jahren

Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der deutschen Bevölkerung spricht sich für verpflichtende Fahreignungstests für Autofahrerinnen und Autofahrer ab 75 Jahren aus. Das ergab eine repräsentative Befragung von 2.000 Personen im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), durchgeführt vom Marktforschungsinstitut Ipsos.

Beim Tarifwechsel: Für Vorschäden verlangen die meisten keinen zusätzlichen Aufschlag

Beim Tarifwechsel: Für Vorschäden verlangen die meisten keinen zusätzlichen Aufschlag

Wer seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, muss angeben, ob der bisherige Versicherer Vorschäden reguliert hat. Eine aktuelle Untersuchung von Finanztip zeigt: Ein regulierter Schaden sorgt zwar für schlechtere Schadenfreiheitsklassen, bei den meisten Versicherern wird es beim Wechsel durch den Vorschaden nicht teurer. Nur einzelne Anbieter verlangen höhere Beiträge, teilweise bis zu 20 Prozent.

ADAC verschärft Wettkampf in der Autoversicherung

ADAC verschärft Wettkampf in der Autoversicherung

Der Wettbewerb der Autoversicherer wird in der diesjährigen Wechselrunde schärfer: Der ADAC tritt ab 1. Oktober mit neuen Kfz-Policen an, wie der Autoclub mitteilte. Das Ziel: Nummer eins unter den 20 Millionen ADAC-Mitgliedern werden, wie Marion Ebentheuer, Chefin der ADAC Versicherung AG, sagte. Verkauft werden die ADAC-Policen aber auch an Nichtmitglieder.

Allianz erlegt sich beim Autodatenhunger Selbstbeschränkung auf

Allianz erlegt sich beim Autodatenhunger Selbstbeschränkung auf

Die Allianz will bei der Aufklärung leichterer Verkehrsunfälle auf die Auswertung der Fahrdaten verzichten. Nur bei schweren Autounfällen mit Toten oder Verletzten und Verkehrsstraftaten will das Unternehmen Zugriff auf Datenaufzeichnungen der Fahrzeuge haben – auch wenn die Fahrer das ablehnen. Das kündigte Joachim Müller, Chef der Sachversicherung bei der Allianz Deutschland, an.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Inter: Zufriedenstellendes Geschäftsjahr und neuer Vorstand

Nach einem zufriedenstellenden Geschäftsjahr 2019 sieht sich die Inter, Mannheim, finanziell gut aufgestellt. Während die Eigenkapitalbasis erneut gestärkt wurde und die gebuchten Bruttobeiträge leicht anstiegen,  ging der Vollversicherungsbestand in der Krankenversicherung zurück. Wegen der Coronapandemie will der Konzern eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr aber nicht abgeben. Zum 1. September 2020 haben die Aufsichtsräte Dr. Sven 
Koryciorz zum neuen Vorstandsmitglied bestellt.

mehr ...

Immobilien

Bestandsmieten wachsen stärker als Neuvertragsmieten

Der F+B-Wohn-Index Deutschland als Durchschnitt der Preis-und Mietentwicklung von Wohnimmobilien für alle Gemeinden in Deutschland stieg im 2. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorquartal um 1,7 % und im Vergleich zum Vorjahresquartal um 6,1 %. Die mit dem Index gemessene Wachstumsdynamik hat sich also im Verlauf des 2. Quartals 2020 in der Gesamtschau des deutschen Wohnimmobilienmarktes abgeschwächt, wobei vor allem die Preise für Einfamilienhäuser die größten Wachstumsbeiträge lieferten, erklärt F+B-Geschäftsführer Dr. Bernd Leutner.

mehr ...

Investmentfonds

“Die TikTok-Affäre ist eine tickende Zeitbombe”

„Die TikTok-Affäre ist eine tickende Zeitbombe, die den internationalen Wettbewerb bedroht“, sagt Jacques-Aurélien Marcireau, Co-Head of Equities und Portfoliomanager des EdR Fund Big Data bei Edmond de Rothschild Asset Management.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Trotz Corona: Schroders sammelt über 400 Millionen Euro für Hotelfonds ein

Die Immobilien-Sparte des Investment und Asset Managers Schroders hat nach einer weiteren Schließung bisher 425 Millionen Euro an Kapitalzusagen für seinen ersten Hotelfonds, den Schroder European Operating Hotels Fund I, eingesammelt. Die für diese Branche besonders gravierenden Auswirkungen der Pandemie waren dafür kein Hinderungsgrund.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...