Anzeige
Anzeige
Themenseite Provisionen
>> Alle Themenseiten
Verbraucherschützer: “Massive Probleme mit der Qualität der Finanzanlageberatung”

Verbraucherschützer: “Massive Probleme mit der Qualität der Finanzanlageberatung”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat seine Forderung nach einem Provisionsverbot in Deutschland bekräftigt. Nach Ansicht der Verbraucherschützer leidet die private Altersvorsorge hierzulande unter der schlechten Beratungsqualität.

LV-Provisionsdeckel: Vorfinanzierung der Bestandscourtage als Ausweg?

LV-Provisionsdeckel: Vorfinanzierung der Bestandscourtage als Ausweg?

Bei Einführung eines Provisionsdeckels in der Lebensparte hätten Vermittler starke Liquiditätsrückgänge zum Abschlusszeitpunkt zu verkraften. Als mögliche Lösung wird eine Vorfinanzierung der laufenden Bestandscourtage diskutiert. Wie realistisch ist diese Lösung?

Verbraucherzentrale: “Deutschland braucht dringend ein Provisionsverbot”

Verbraucherzentrale: “Deutschland braucht dringend ein Provisionsverbot”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat seine Forderung erneuert, Provisionen in Deutschland zu verbieten. Hierbei verweisen die Verbraucherschützer auf einen aktuellen Bericht, der britischen Finanzaufsicht. Dieser zeige, dass ein Provisionsverbot die Anlageberatung verbessert.

Kolumnisten auf Cash.Online

Provisionsverlust: Kunde muss Versicherungsmakler nicht entschädigen

Provisionsverlust: Kunde muss Versicherungsmakler nicht entschädigen

Ein Versicherungsnehmer wollte die Beiträge für zwei Sparverträge senken. Sein Makler stellte ihm daraufhin den “Provisionsverlust” in Rechnung und berief sich dabei auf seine AGB. Das LG Leipzig hat die betreffende Klausel nun für unwirksam erklärt.

“Bei Provisionsverbot 45 Prozent weniger Berater innerhalb von vier Jahren”

“Bei Provisionsverbot 45 Prozent weniger Berater innerhalb von vier Jahren”

Cash. sprach mit Markus Kruse, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Assekurata Solutions, über die Auswirkungen eines Provisionsverbots auf die Beraterlandschaft.

“Großteil der Politik will kein Provisionsverbot”

“Großteil der Politik will kein Provisionsverbot”

Cash. sprach mit Dr. Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), über den Rückgang bei der Zahl der Versicherungsvermittler und die Top drei Herausforderungen im neuen Jahr.

Streit um Provisionsabgabeverbot: OLG Köln erlaubt Weitergabe von Provisionen

Streit um Provisionsabgabeverbot: OLG Köln erlaubt Weitergabe von Provisionen

Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hat moneymeets erlaubt, die von Versicherern gezahlten Provisionen offenzulegen und mit Kunden zu teilen. Das geht aus einer Pressemeldung des Fintechs hervor. Die Klägerin, die Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler (IGVM), ist damit in zweiter Instanz gescheitert.

Mehr Cash.

AfW-Initiative “Pools für Makler” stellt sich gegen Provisionsabgabe

AfW-Initiative “Pools für Makler” stellt sich gegen Provisionsabgabe

Bei ihrem zehnten Treffen haben die Mitgliedsunternehmen der Initiative ”Pools für Makler” des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) die sogenannte “Mannheimer Erklärung” verabschiedet. In dem Positionspapier spricht sich die Initiative gegen die Abgabe von Provisionen aus.

Was Vergütung mit Transparenz zu tun hat

Was Vergütung mit Transparenz zu tun hat

Kommt ein Provisionsverbot – oder kommt es nicht? Und: Fällt das Provisionsabgabeverbot? Regulierung scheint sich vor allem mit Verboten zu beschäftigen. Wäre es nicht angemessener, den Verbraucher in seiner eigenen Entscheidung zu stärken, welche Leistungen er in Anspruch nehmen möchte und was er bereit ist, dafür zu zahlen?

Marktkommentar von Holger Beitz, PrismaLife

VSAV: “Seit Jahren bestehende Rechtsunsicherheit beseitigen”

VSAV: “Seit Jahren bestehende Rechtsunsicherheit beseitigen”

Entgegen der Äußerungen verschiedener Vertreter der Finanzdienstleistungsbranche hält die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. (VSAV) die Rechtslage zum Provisionsabgabeverbot weiterhin für völlig ungeklärt.

Die Darlegung des Provisionsanspruches

Die Darlegung des Provisionsanspruches

Bei Streitigkeiten über Provisionsansprüche zwischen Versicherer und Vermittler müssen die Parteien ihre jeweiligen Forderungen detailliert begründen. Grundsätzlich sollte in einem Verfahren die Schlüssigkeit der Abrechnungen des Versicherers überprüft werden.

Gastbeitrag von Jens Reichow, Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte

Das langsame(re) Sterben des Provisionsabgabeverbots

Das langsame(re) Sterben des Provisionsabgabeverbots

Das umstrittene Provisionsabgabeverbot gilt nun doch noch bis Mitte 2017. Das geht aus einer Verordnung des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) hervor. Für Vermittler heißt das schlicht, dass der Zustand der Rechtsunsicherheit bis dahin weiter anhält.

Ein Kommentar von Norman Wirth, Wirth-Rechtsanwälte

Provisionsabgabeverbot: Bald Rabatte wie in der Autobranche?

Provisionsabgabeverbot: Bald Rabatte wie in der Autobranche?

Haben Sie in letzter Zeit ein neues Auto gekauft? Dann wissen Sie, wie das mit Rabatten in der Autobranche aktuell so läuft. Bei uns Versicherungsmaklern ist es noch nicht so weit, denn noch gilt das Provisionsabgabeverbot.

Kommentar von Peter Przybilla, Hengstenberg & Partner

Provisionsoffenlegung: “Vertriebsstrategische Maßnahmen vorbereiten”

Provisionsoffenlegung: “Vertriebsstrategische Maßnahmen vorbereiten”

Die Mehrheit der Versicherungsmanager rechnet mit verschärften Eingriffen in die Vermittlervergütung. Dies geht auf eine Umfrage des Beratungshauses Innovalue zurück. Allerdings erwarten die meisten Befragten keine Eingriffe des Gesetzgebers vor 2017.

Provisionsabgabeverbot: moneymeets darf Provisionen weitergeben

Provisionsabgabeverbot: moneymeets darf Provisionen weitergeben

In der Streitfrage, ob das Fintech Provisionen an seine Kunden weitergeben darf, hat das Landgericht (LG) Köln in dieser Woche zugunsten des Unternehmens entschieden. Den Beratungs- und Haftungsausschluss per AGB untersagte das Gericht moneymeets.

Provisionsabgabeverbot: BVK fordert gesetzliche Verankerung

Provisionsabgabeverbot: BVK fordert gesetzliche Verankerung

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) spricht sich im Rahmen des Konsultationsverfahrens zum Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) des Bundesfinanzministeriums für eine Beibehaltung das Provisionsabgabeverbots aus.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Generali: Dialog übernimmt auch das Sachgeschäft

Die Generali will sich im Maklermarkt neu aufstellen. Die Marke Generali arbeite künftig exklusiv mit dem langjährigen Vertriebspartner DVAG zusammen, die Cosmos Direkt sei weiterhin im Direkt- und Digital-Vertrieb tätig und die Dialog konzentriere sich auf den Maklermarkt, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: IVD fordert Eigentumsförderung

Die Sondierungsgespräche zwischen Union, FDP und Grünen befinden sich derzeit auf der Zielgeraden, doch besonders bei der Wohnungspolitik bestehen noch Meinungsverschiedenheiten. Darunter könnte auch die im Wahlkampf versprochene Eigentumsförderung leiden.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: “Es kriselt überall in Europa”

Hans-Werner Sinn, ehemaliger Präsident des Ifo-Instituts warnte davor, dass sich die europäische Währungsunion in eine Transferunion verwandelt. Sinn war als Gastredner auf der 30. Feri-Tagung in Frankfurt eingeladen. Eines der Schwerpunktthemen der Veranstaltung war die Zukunft der Währungsunion.

mehr ...

Berater

DSGV-Präsident Fahrenschon tritt zurück

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, legt sein Amt im Einvernehmen zum 24. November 2017 nieder. Das teilt der DSGV mit. Die Amtsgeschäfte werden demnach übergangsweise vom Ersten Vizepräsidenten und Geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern übernommen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marenave: Neuer Aufsichtsrat feuert den Vorstand

Der neu formierte Aufsichtsrat der Marenave Schiffahrts AG hat die Bestellung des bisherigen Alleinvorstands Ole Daus-Petersen mit sofortiger Wirkung widerrufen.

mehr ...

Recht

BGH: Riester-Verträge mit staatlicher Förderung nicht pfändbar

Verträge für die Riester-Rente sind nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht pfändbar, wenn sie staatlich gefördert wurden. Entscheidend sei, dass die Ansprüche nicht übertragbar sind, begründete der für Insolvenzrecht zuständige IX. Senat in Karlsruhe einen entsprechenden Beschluss.

mehr ...