Themenseite Adam Riese
>> Alle Themenseiten
Adam Riese erweitert Hausratversicherung

Adam Riese erweitert Hausratversicherung

Adam Riese, die Digitalmarke der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) im Versicherungsbereich, verbessert ihren Hausrattarif durch die drei neuen Zusatzbausteine Fahrrad, Glas und Elementar. Der neue Fahrradbaustein ersetzt Kunden die Kosten für die Neubeschaffung eines Fahrrads, wenn dieses gestohlen wird – unabhängig davon, wo es sich zum Zeitpunkt des Diebstahls befand. 

W&W-Jahresauftakt: “Wandel gewinnt immer mehr an Dynamik”

W&W-Jahresauftakt: “Wandel gewinnt immer mehr an Dynamik”

Die W&W Gruppe legt einen rasanten Start ins Jahr 2019 hin. Zuwächse im Neugeschäft, ein guter Schadenverlauf in der Schaden- und Unfallversicherung, sowie ein steigender Konzernüberschuss sind nur drei Entwicklungen für die sich ein Blick auf diesen Zwischenstand lohnt.

Digital Awards: Adam Riese für Neue Wege in der Digital-Branche ausgezeichnet

Digital Awards: Adam Riese für Neue Wege in der Digital-Branche ausgezeichnet

Die Digital-Marke “Adam Riese”, Tochterunternehmen der Wüstenrot & Württembergischen Versicherungen, steht sinnbildlich für die Digitalisierung des gesamten Geschäftsmodells im Bereich Versicherungen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Digital Day 2019: Talkrunde – Konfrontation oder Kooperation?

Digital Day 2019: Talkrunde – Konfrontation oder Kooperation?

Steht die Versicherungsbranche vor einem Paradigmenwechsel? Das war die Frage bei einer von zwei Talkrunden auf dem Digital Day 2019 von Cash. Dabei kam es zu kontroversen Diskussionen.

Adam Riese bringt Haftpflichtversicherung für Hundehalter

Adam Riese bringt Haftpflichtversicherung für Hundehalter

Adam Riese, die Digitalmarke der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe, erweitert das Produktsortiment durch eine Haftpflichtversicherung für Hundehalter. Der Antrags- und Abwicklungsprozess ist rein digital.

W&W, Adam Riese und Automobilclub ACE kooperieren

W&W, Adam Riese und Automobilclub ACE kooperieren

Die Württembergische Vertriebspartner GmbH und die Adam Riese GmbH, beides Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W), sind künftig Kooperationspartner des Auto Club Europa e.V. (ACE). Damit erhalten die Mitglieder des ACE die Möglichkeit, schnell und unkompliziert leistungsstarken Versicherungsschutz zu günstigen Konditionen zu erwerben.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Mehrheit der Unternehmen will Homeoffice dauerhaft ausweiten

Knapp über die Hälfte (54 Prozent) der Unternehmen in Deutschland wollen Homeoffice dauerhaft stärker etablieren. Dies zeigt eine Studie des ifo Instituts, die im aktuellen ifo Schnelldienst erscheint. Die Studie basiert unter anderem auf Auswertungen von Daten aus aktuellen ifo-Unternehmensbefragungen und einer Mitgliederbefragung des Netzwerks LinkedIn.

mehr ...

Immobilien

Neues Gerichtsurteil: Steuern sparen mit einem Mehrfamilienhaus

Ein neues Gerichtsurteil bestätigt die aktuelle Rechtsprechung: Bauherren eines Mehrfamilienhaus können eine Wohnung vermieten und von Steuervorteilen profitieren. Das berichten die Experten von Town & Country Haus.

mehr ...

Investmentfonds

Schwellenländeranleihen langfristig kaum zu schlagen

Werner Krämer, Economic Analyst bei Lazard Asset Management, sieht attraktive Chancen bei Schwellenländeranleihen. Im Interview erklärt er, welche Gründe trotz der Risiken langfristig für die Assetklasse sprechen.

mehr ...

Berater

Going-Public-Video erklärt neue FinVermV

Ein neues Video des Bildungsdienstleisters Going Public informiert über die aktualisierte Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV), die am 1. August in Kraft tritt. Damit gelten neue oder veränderte Regelungen zum Taping, zur Geeignetheitserklärung und zum Umgang mit Interessenkonflikten und Zuwendungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wealthcap bringt weiteren Immobilien-Dachfonds

Der Asset Manager Wealthcap erweitert sein Angebot mit dem neuen „Wealthcap Fondsportfolio Immobilien International I“. Es handelt sich um einen Publikums-AIF, mit mindestens 50.000 Euro ist die Einstiegshürde aber recht hoch und der Fonds richtet sich speziell an vermögende Privatanleger.

mehr ...

Recht

Keiner will Wirecard-Aufsicht sein – SPD kritisiert Bayern

Nach dem Milliardencrash des Dax-Konzerns Wirecard wird das Ausmaß des Behörden-Hickhacks um die Aufsicht über den Zahlungsdienstleister und seine mutmaßlich kriminellen Geschäfte sichtbar. Nachdem sich die Finanzaufsicht Bafin in Sachen Wirecard für nur begrenzt zuständig erklärt hatte, sieht sich auch die bayerische Staatsregierung nicht in der Verantwortung.

mehr ...