Themenseite AfW
>> Alle Themenseiten
Warum die GroKo die Aufsichtsübertragung abblasen sollte

Warum die GroKo die Aufsichtsübertragung abblasen sollte

Die Bafin steht wegen des Wirecard-Skandals massiv in der Kritik. In dieser Situation sollte ihr nicht zusätzlich die Aufsicht über die Finanzanlagenvermittler übertragen werden. Ein Kommentar von Kim Brodtmann, Cash.

Wegen Wirecard-Affäre: AfW hofft auf “Ende des Aufsichtswechsels”

Wegen Wirecard-Affäre: AfW hofft auf “Ende des Aufsichtswechsels”

Ein Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages zum Wirecard-Skandal wird immer wahrscheinlicher. Vor diesem Hintergrund ist es für den AfW Bundesverband Finanzdienstleistung “nicht vermittelbar”, die Pläne für eine Übertragung der Aufsicht über die unabhängigen Finanzanlagenvermittler auf die Bafin weiter voranzutreiben.

Disphere neues AfW-Fördermitglied

Disphere neues AfW-Fördermitglied

Die Disphere Interactive GmbH ist neues Fördermitglied im AfW Bundesverband Finanzdienstleistung. Als Digitalberatung und -agentur unterstützt Disphere Unternehmen aus der Finanzbranche dabei, die digitale Transformation in Vertrieb und Marketing erfolgreich umzusetzen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Ergo neues AfW-Fördermitglied

Ergo neues AfW-Fördermitglied

Die Ergo Versicherungsgruppe ist neues Fördermitglied des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung. “Das Engagement eines bedeutenden Anbieters von Finanzdienstleistungen für die Sache des freien Vertriebs und unabhängiger Vermittler stärkt einmal mehr die Arbeit des Verbandes”, sagte AfW-Vorstand Matthias Wiegel.

Vermittler erwarten Rückgang des Provisionsumsatzes um 14 Prozent

Vermittler erwarten Rückgang des Provisionsumsatzes um 14 Prozent

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat Ende Juni eine zweite “Corona-Umfrage” durchgeführt, an der 461 Mitglieder teilgenommen haben. Das Ergebnis: Offenbar werden die Makler wieder optimistischer.

Entscheidung über Bafin-Aufsicht vertagt

Entscheidung über Bafin-Aufsicht vertagt

Die Entscheidung über den Gesetzentwurf zur Übertragung der Aufsicht über die unabhängigen Finanzanlagenvermittler auf die Bafin ist vom Finanzausschuss des Deutschen Bundestages erneut vertagt worden. Dies teilt der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung mit.

Kostenexplosion durch BaFin-Aufsicht? Über die Hälfte der 34f-Vermittler würde Erlaubnis zurückgeben

Kostenexplosion durch BaFin-Aufsicht? Über die Hälfte der 34f-Vermittler würde Erlaubnis zurückgeben

In einer Umfrage des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung haben 57 Prozent der AfW-Mitglieder angegeben, dass sie ihre Erlaubnis gemäß Paragraf 34f Gewerbeordnung zurückgeben würden, falls Kosten in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro für die Bafin-Aufsicht berechnet würden.

Mehr Cash.

Rottenbacher: “Die Umstellung auf Online-Beratung funktioniert”

Rottenbacher: “Die Umstellung auf Online-Beratung funktioniert”

Cash.-Interview mit Frank Rottenbacher, Vorstand Bundesverband Finanzdienstleistung AfW und Going Public Akademie für Finanzberatung, über die Folgen der Corona-Pandemie für die Branche.

Cash.-Interview mit Christian Lindner: “Ich breche eine Lanze für die Vermittlerbranche”

Cash.-Interview mit Christian Lindner: “Ich breche eine Lanze für die Vermittlerbranche”

Cash. sprach mit FDP-Chef Christian Lindner über die hohen Zustimmungswerte für seine Partei bei den Finanzvermittlern.

AfW bietet Übersicht zu Corona-Fördermitteln

AfW bietet Übersicht zu Corona-Fördermitteln

Die Bundesregierung hat ein umfangreiches Hilfspaket für Unternehmer zusammengestellt, um die Folgen der Coronakrise zumindest abzumildern. Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung gibt nun allen Vermittlern eine Übersicht über mögliche Fördermöglichkeiten.

Provisonsdeckel: AfW hinterfragt vorgelegte Zahlen des Ombudsmanns

Provisonsdeckel: AfW hinterfragt vorgelegte Zahlen des Ombudsmanns

Der AfW verwehrt sich gegen die vorgelegten Zahlen des Ombudsmanns für Versicherungen. Diese seien laut Pressemitteilung lückenhaft und geben somit nur ungenau über die Notwendigkeit einer politischen Regulierung Auskunft. Insbesondere die Unterscheidung zwischen zulässigen und berechtigten Beschwerden verändert den Blick auf die Frage der Beratungsqualität.

Versicherungsmakler erzielen 2018 mehr Gewinn

Versicherungsmakler erzielen 2018 mehr Gewinn

Eines der Ergebnisse des aktuellen AfW-Vermittlerbarometer ergab einen in diesem Jahr gestiegenen Gewinn der Versicherungsmakler.

AfW tritt FECIF bei

AfW tritt FECIF bei

Der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) ist Anfang März 2014 dem europäischen Dachverband der unabhängigen Finanzberater und Finanzvermittler FECIF beigetreten. Der AfW will dadurch Engagement und Einfluss auf europäischer Ebene verstärken.

AfW zieht positive Bilanz nach Entscheidertreffen

AfW zieht positive Bilanz nach Entscheidertreffen

Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW hat ein positives Fazit seines achten Entscheidertreffens 2011 in Berlin gezogen. Die Regulierung des Kapitalanlagevertriebs stand diesmal im Mittelpunkt. Auf besonderes Interesse stießen die Honorarberatungspläne der Bundesregierung.

AfW: Provisionsdeckelung „massiver Eingriff“

AfW: Provisionsdeckelung „massiver Eingriff“

In der Diskussion um die Begrenzung der Vermittlerprovisionen bei privaten Krankenversicherungen (PKV) hat sich nun auch der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW zu Wort gemeldet.

Regulierung: Kontrolle des Fondsvertriebs weiter umstritten

Regulierung: Kontrolle des Fondsvertriebs weiter umstritten

In der Debatte um die geplante Regulierung des Fondsvertriebs ist kein Konsens in Sicht. Strittig ist vor allem, ob Vermittler künftig von der Bafin oder den Gewerbeämtern überwacht werden sollen. Heute bezogen Sachverständige diverser Lager im Finanzausschuss dazu Stellung.

Versicherungsexperte fordert Kostenklarheit

Versicherungsexperte fordert Kostenklarheit

Der Berliner Rechts- und Versicherungsexperte Professor Hans-Peter Schwintowski warnt vor intransparenten Versicherungsverträgen bei Lebens- und Rentenversicherungen.

CDU-Politiker Flosbach: “Bin für Alte-Hasen-Regel”

CDU-Politiker Flosbach: “Bin für Alte-Hasen-Regel”

Der Gesetzentwurf zur Regulierung der Fonds-Branche ist durch das Kabinett. Doch viele Fragen sind noch ungeklärt. Was sind die Inhalte der Sachkundeprüfung? Und was ist mit der Honorarberatung? Klaus-Peter Flosbach, finanzpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, versuchte auf dem AfW- Entscheidertreffen Antworten zu geben.

AfW-Vermittlerbarometer: Mehrheit will Erlaubnis für Fonds beantragen

AfW-Vermittlerbarometer: Mehrheit will Erlaubnis für Fonds beantragen

Was denken die Vermittler über die anstehende Regulierung? Das fragte der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW unter anderem in seiner aktuellen Umfrage. Ergebnisse wurden auf dem siebten Entscheidertreffen in Sommerfeld bei Berlin präsentiert.

AfW-Vermittlerbarometer geht in eine neue Runde

AfW-Vermittlerbarometer geht in eine neue Runde

Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW hat zum vierten Mal seine Branchenumfrage gestartet. Alle unabhängigen Finanzdienstleister sind dazu aufgerufen, an der Umfrage online teilzunehmen.

Regulierung: Lobby-Verbände melden sich zu Wort

Megaphon-megafon-lautsprech-durchsage-ansage in

Nachdem der Diskussionsentwurf für die Novelle des Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagenrechts vorgelegt wurde, beziehen die Branchenverbände Stellung. Der VGF fordert ausreichend Zeit, damit Vermittler sich auf die neuen Regeln einstellen können. Der AfW will sich nicht damit abfinden, dass es keine Ausnahme für alte Hasen geben soll. 

Keine Policen mehr: Tchibo stoppt Versicherungsvermittlung

Keine Policen mehr: Tchibo stoppt Versicherungsvermittlung

Tchibo befindet sich wegen seiner Versicherungsvermittlertätigkeit im Fadenkreuz von Finanzdienstleistern. Nun wurde das Geschäft eingestellt und die Kooperation mit dem Direktversicherer Asstel beendet, wie der Kaffeehändler gegenüber Cash.Online bestätigte.

Beraterzank: AfW stärkt bAV-Maklern den Rücken

Beraterzank: AfW stärkt bAV-Maklern den Rücken

Der AfW-Bundesverband Finanzdienstleistung hat sich in die Diskussion um Rechtsberatungen durch Versicherungsmakler in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) eingeschaltet. Nach Ansicht des Verbands handelt es sich dabei um eine zulässige Praxis.

Asstel bietet weiter Versicherungen bei Tchibo an

Asstel bietet weiter Versicherungen bei Tchibo an

Der Kaffee- und Einzelhändler Tchibo kann es nicht lassen und verkauft weiterhin Versicherungen unter Berufung auf den Status als Tippgeber. Neuestes Produkt ist eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung von Asstel. Der Vermittlerverband AfW zeigt sich indes optimistisch, dass der Vertriebskanal bald geschlossen wird.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...