Themenseite Aktienmarkt
>> Alle Themenseiten
Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt

Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt

Die zunehmenden Hinweise auf eine weltweite Rezession haben am Mittwoch eine Verkaufswelle am deutschen Aktienmarkt ausgelöst.

US-Arbeitsmarkt läuft weiter rund

US-Arbeitsmarkt läuft weiter rund

Die vergangene Woche war vor allem von der Neubesetzung und Nominierung vieler Schlüsselpositionen in der EU geprägt. Dabei wurde besonders die Nominierung von Ursula von der Leyen zur Präsidentin der EU-Kommission stark debattiert. Hinzu kommt der Beschluss des OPEC Treffens, die gedrosselte Fördermenge an Öl beizubehalten. Ein Kommentar von Michael Jensen, Head of Asset Management und Managing Director von Moventum Asset Management.

Spannungen am Golf – wie reagieren russische Aktien?

Spannungen am Golf – wie reagieren russische Aktien?

Der Nahe Osten bleibt ein Zentrum geopolitischer Spannungen und dies beeinflusst auch den Ölpreis. Sollte die für den Öltransport wichtige Meeresenge von Hormus geschlossen werden, könnte dies den Ölpreis über 100 Dollar steigen lassen, so die Befürchtungen vieler Analysten. Was bedeutet dies für russische Aktien, die stark vom Ölpreis abhängen? Ein Kommentar von Vladimir Tsuprov ist Chief Investment Officer bei TKB Investment Partners.

Kolumnisten auf Cash.Online

Welle von Tech-IPOs enthüllt des Kaisers spärliche Bekleidung

Welle von Tech-IPOs enthüllt des Kaisers spärliche Bekleidung

Die Geldanlage in Anteilen von Techunternehmen steht bei Anlegern hoch im Kurs. Dabei übersehen Anleger nicht selten die Rentabilität der einzelnen Unternehmen. Wieso die Unternehmensentwicklung stärker in den Fokus treten sollte.

Ein Marktkommentar von Mark Hawtin, Investment Director für Technologieaktien bei GAM Investments.

Börsenweisheiten: Wie schlau ist es, im Mai zu verkaufen?

Börsenweisheiten: Wie schlau ist es, im Mai zu verkaufen?

Die ersten Monate liefen gut für Aktienanleger. Die meisten Märkte liegen seit Jahresanfang im Plus. Sollten Anleger die Gewinne mitnehmen und im Mai ihre Aktien verkaufen, wie es die Börsenweisheit “Sell in May and go away” rät?

ETFs: Die Fallen der Anlageklasse

ETFs: Die Fallen der Anlageklasse

Die Nachfrage nach den Exchange Traded Funds, kurz ETF, auf dem Aktienmarkt ist enorm. Sie werden als besonders flexibel, ständig handelbar und mit niedrigen Kosten beworben. Doch trügt hier der Schein? Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG hat sich eingehend mit der Thematik befasst und vier Fallen zusammengetragen, in die ETF- Anleger besser nicht tappen sollten.

Hoffnung auf Clinton-Sieg treibt Dax hoch

Hoffnung auf Clinton-Sieg treibt Dax hoch

Am deutschen Aktienmarkt hat sich nach den jüngsten Entwicklungen im US-Präsidentschaftswahlkampf Erleichterung breit gemacht. Der Dax gewann bis zur Mittagszeit 1,50 Prozent auf 10 412,76 Punkte und erholte sich damit etwas von seinen Verlusten aus der vergangenen Woche.

Mehr Cash.

Anstehende Notenbanksitzungen bewegen die Aktienmärkte

Anstehende Notenbanksitzungen bewegen die Aktienmärkte

Auf dem Frankfurter Börsenparkett wird es im September wieder lebhafter zugehen. Immer mehr Marktteilnehmer kommen aus dem Sommerurlaub zurück. Entscheidend dürften vor allem die anstehenden Notenbanksitzungen werden.

Wochenausblick: Konjunkturperspektiven dürften sich aufhellen

Wochenausblick: Konjunkturperspektiven dürften sich aufhellen

Die Berichtssaison ist in Deutschland schon fast vorbei. Zudem stehen keine bedeutenden Notenbanksitzungen an. Deshalb dürften die Konjunkturdaten wieder in den Mittelpunkt der Börsenhändler rücken.

Volatilität auf einem historischen Hoch – Anlagechancen in Europa

Volatilität auf einem historischen Hoch – Anlagechancen in Europa

Nachdem praktisch alle Anlageklassen zu Beginn des Jahres von heftigen Wertschwankungen erfasst worden sind, erholen sich die Märkte derzeit langsam wieder. Gastkommentar von Augustin Picquendar, DNCA.

Die richtige Balance im Depot lässt Anleger ruhiger schlafen

Die richtige Balance im Depot lässt Anleger ruhiger schlafen

Von ihren Höchstständen sind die Aktienmärkte rund um den Globus wieder ein ganzes Stück entfernt. Der Dax etwa hat seit dem Frühjahr 2015 zwischenzeitlich fast 30 Prozent verloren. Auch der EuroStoxx 50 geriet in den vergangenen Monaten stark unter Druck.

Position bei Aktien ausgeweitet

Position bei Aktien ausgeweitet

Seit Anfang 2015 ist die Volatilität an den Märkten deutlich gestiegen. Im Zuge einer breit aufgestellten globalen Erholung und der geldpolitischen Expansion der EZB entwickelten sich die Märkte zu Jahresbeginn zunächst positiv. Gastkommentar von Valentijn van Nieuwenhuijzen, NN Investment Partners

“Vier Gründe, weshalb der jüngste Abverkauf an den Märkten übertrieben ist”

“Vier Gründe, weshalb der jüngste Abverkauf an den Märkten übertrieben ist”

Der jüngste Abverkauf an den Aktienmärkten war unseres Erachtens übertrieben negativ. Auslöser waren mehrere Faktoren: enttäuschende Wirtschaftsdaten, die Wachstumsabschwächung in China und die Gefahr einer erheblichen Abwertung des Renminbi sowie die Ansicht, dass die Geldpolitik der Zentralbanken zunehmend wirkungslos ist.

Übertrieben negative Stimmung

Übertrieben negative Stimmung

Nach Einschätzung von Steffen Merker und Christoph Groß, Fondsmanager des LBBW Multi Global, ist die Stimmung an den Aktienmärkten zurzeit deutlich schlechter als es die Fundamentaldaten erwarten lassen.
Die negative Stimmung könnte für antizyklisch agierende Investoren aber ein guter Kaufzeitpunkt sein.

Ficon: “Qualität wird sich in 2016 noch mehr durchsetzen”

Ficon: “Qualität wird sich in 2016 noch mehr durchsetzen”

Euro-Krise, China-Flaute, Zinsszenarien – die Themen dieses Jahres werden auch 2016 in weiten Teilen die Kapitalmärkte bestimmen. Cash. sprach mit Rainer Beckmann, Geschäftsführer des Düsseldorfer Vermögensverwalters ficon Financial Consultants, über die Entwicklung der Aktien- und Rentenmärkte im kommenden Jahr sowie über die besten Strategien, Rendite zu erzielen.

Europäische Aktien im Vorteil

Europäische Aktien im Vorteil

Dr. Jens Ehrhardt, Vorstandsvorsitzender DJE Kapital AG, mit einer vergleichenden Betrachtung der Aktienmärkte in den Schwellenländern und Europa.

Dax auf neuer Rekordjagd

Dax auf neuer Rekordjagd

Der deutsche Aktienindex Dax ist seit Handelsstart an diesem Freitag auf neuerlichem Höhenflug.

Politische Börsen – sprechen wir also über die Krim

Politische Börsen – sprechen wir also über die Krim

Vor dem Hintergrund des militärischen Eingriffs Russlands auf der Krim stellen sich Anleger die Frage, ob und in welchem Umfang langfristige Auswirkungen der politischen Ereignisse auf die Kapitalmärkte zu erwarten sind.

Kolumne von Constanze Hintze, Svea Kuschel + Kolleginnen

Eurokrise verstärkt Skepsis gegenüber Aktien

Eurokrise verstärkt Skepsis gegenüber Aktien

Die Schuldenkrise im Euroraum hält europäische Anleger vom Aktienkauf ab, so eine aktuelle Studie der Comdirect Bank. Besonders groß ist die Verunsicherung durch die Eurokrise demnach bei Anlegern aus Italienern, Frankreich und den Niederlanden.

Neuer Schwellenlandfonds von Union Investment

Neuer Schwellenlandfonds von Union Investment

Die Fondsgesellschaft Union Investment, Frankfurt, startet den Uni EM Immuno 90 (LU0630383007). Der neue Fonds soll es Anlegern ermöglichen, mit begrenztem Risiko in Schwellenlandaktien zu investieren.

Industrieländer wieder en vogue

Industrieländer wieder en vogue

Europäische Anleger wollen wieder verstärkt in Industrieländern investieren. Obwohl die Schwellenmärkte mit üppigen Wachstumsraten glänzen, belegt eine aktuelle Umfrage des britischen Asset Managers Schroders das zunehmende Interesse an Investments in den etablierten Volkswirtschaften.

BNP-Fonds verspricht stabile Wertentwicklung

BNP-Fonds verspricht stabile Wertentwicklung

BNP Paribas Investment Partners, Frankfurt, hat einen internationalen Aktienfonds aufgelegt, dessen Wert besonders wenig schwanken soll: Den BNPP L1 Equity Minimum Variance (LU0086352696).

Vermögensverwalter: 2011 weitere Kursgewinne

Vermögensverwalter: 2011 weitere Kursgewinne

Das Börsenjahr neigt sich dem Ende zu. Wird sich der positive Trend am Aktienmarkt auch im kommenden Jahr fortsetzen? Die Münchener Direktbank DAB hat Vermögensverwalter gefragt, wie sie das kommende Jahr einschätzen.

Gecam: Deutschland läuft dem Rest davon

Gecam: Deutschland läuft dem Rest davon

Deutschland wird als Exportnation weiterhin vom niedrigen Euro profitieren. Das prognostiziert Helmut Knestel, Portfoliomanager beim Finanzdienstleister Gecam mit Sitz in Wangen. Der deutsche Aktienmarkt werde die US-amerikanischen und japanischen Börsen abhängen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Stadtflucht wegen Coronakrise?

Treibt Corona die Deutschen aufs Land? Immerhin haben die Vorteile der Stadt in Zeiten von Kontakteinschränkungen und Sperrstunden weniger Relevanz. Große Menschenansammlungen sind auf dem Land leichter zu meiden. Doch spiegelt sich diese landläufige Ansicht auch im Suchverhalten und den Nachfragepräferenzen von Immobiliensuchenden wider?

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...