Anzeige
Themenseite Allianz
>> Alle Themenseiten
Weggebrochen: Großschäden vermasseln Talanx die Bilanz

Weggebrochen: Großschäden vermasseln Talanx die Bilanz

Hohe Schäden durchkreuzen erneut die Gewinnpläne des Versicherungskonzerns Talanx (HDI). Nachdem im vergangenen Jahr die Hurrikan-Serie in den USA am Gewinn zehrte, waren es diesmal der Zwischenfall bei einem Staudamm-Projekt in Kolumbien und der Zusammenbruch der Autobahnbrücke in Genua.

Baufinanzierung: Wie finanziert der Durchschnittsdeutsche?

Baufinanzierung: Wie finanziert der Durchschnittsdeutsche?

Die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren deutschlandweit stark angestiegen. Das zeigt sich auch an der Art und Weise, wie die Deutschen ihr Eigenheim finanzieren. Wie groß sind dabei die Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern?

Allianz: Parkschäden in Höhe von 2,1 Milliarden Euro vermeidbar

Allianz: Parkschäden in Höhe von 2,1 Milliarden Euro vermeidbar

Fast jeder zweite gemeldete Sachschaden in der Kfz-Versicherung ist ein Park- und Rangierunfall. Der damit verbundene Schadenaufwand ist enorm. Dabei könnten Parkschäden in Höhe von 2,1 Milliarden Euro vermieden werden.

Kolumnisten auf Cash.Online

Vivy: Digitale Gesundheitsakte für 13,5 Millionen Krankenversicherte

Vivy: Digitale Gesundheitsakte für 13,5 Millionen Krankenversicherte

Mehr als zwei Drittel der Deutschen (69 Prozent) wissen nicht, wann ihr nächster Impftermin ist. Jeder vierte Befragte hat bereits Mehrfachuntersuchungen erlebt, weil Behandlungsergebnisse aus anderen Praxen und Kliniken nicht vorlagen. Das sind einige Ergebnisse einer repräsentativen Forsa-Umfrage unter mehr als 1.000 Bürgern.

Münchener & Magdeburger Agrar AG: Neuer CEO bei der Allianz-Tochter

Münchener & Magdeburger Agrar AG: Neuer CEO bei der Allianz-Tochter

Alexander Lührig, 49, ist zum 1. September 2018 vom Aufsichtsrat der Münchener & Magdeburger Agrar AG zum Vorstandsvorsitzenden berufen worden. Sein Vorgänger Sigmund Prummer, 55, der den Vorstandsvorsitz kommissarisch zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben übernommen hatte, bleibt im Vorstand für Vertrieb und Schadenaußendienst verantwortlich.

 

Allianz Naturkatatrophenkalender 2017: Zahl der Schäden verdoppelt

Allianz Naturkatatrophenkalender 2017: Zahl der Schäden verdoppelt

Herbststürme und Unwetter haben die Kosten der Allianz Deutschland für Katastrophenschäden 2017 deutlich nach oben getrieben. Die Auszahlungen an Versicherungskunden stiegen um 63 Prozent auf 485 Millionen Euro, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in München. Die Zahl der Schäden habe sich binnen Jahresfrist gar auf über 300.000 fast verdoppelt. Indes lag die Schadenshöhe im Schnitt fast ein Fünftel niedriger bei gut 1600 Euro.

Quartalsgewinn: Allianz überrascht Branchenexperten

Quartalsgewinn: Allianz überrascht Branchenexperten

Gute Geschäfte in der Vermögensverwaltung haben Europas größten Versicherer Allianz teurere Großschäden im zweiten Quartal überraschend gut verkraften lassen. Mit einem operativen Gewinn von knapp drei Milliarden Euro verdiente der Konzern im laufenden Geschäft mehr als ein Jahr zuvor – und übertraf die Erwartungen von Branchenexperten.

Mehr Cash.

Allianz Deutschland: Ferrari wird neuer Chief Operating Officer

Allianz Deutschland: Ferrari wird neuer Chief Operating Officer

Fabio De Ferrari, 53, wird neuer Chief Operating Officer (COO) der Allianz Deutschland AG. Der Aufsichtsrat hat ihn mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 in den Vorstand berufen. Er tritt die Nachfolge von Ruedi Kubat, 49, an, der aus familiären Gründen zurück in die Schweiz geht und zum 1. Oktober 2018 in der Geschäftsleitung der Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft AG in Zürich das Ressort Property & Casualty übernimmt.

Bätes Strategie: Allianz wird Marktführer bei Kundenzufriedenheit

Bätes Strategie: Allianz wird Marktführer bei Kundenzufriedenheit

Oliver Bäte will noch in diesem Jahr einen neuen Strategieplan für sein Unternehmen präsentieren. “Wir arbeiten daran und werden die Ergebnisse Ende November vorstellen”, sagte er dem “Handelsblatt”. Im Zentrum des zweiten Mehrjahresplans seiner Amtszeit sollen Kundenorientierung, einfachere Produkte und eine konsequente Digitalisierung stehen. “Wir werden die Latte noch einmal anheben”, sagte Bäte. Ziel sei, dass jeder Bereich Marktführer bei der Kundenzufriedenheit wird.

Allianz steckt weitere Milliarde in Aktienrückkauf – Früher als gedacht

Allianz steckt weitere Milliarde in Aktienrückkauf – Früher als gedacht

Europas größter Versicherer Allianz gibt früher als gedacht weiteres Geld an seine Aktionäre zurück. Bis Ende September will der Dax-Konzern eigene Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde Euro zurückkaufen, wie er überraschend am Montagabend in München mitteilte.

Allianz: Dirk Vogler wird neuer Vorstand Sachversicherung

Allianz: Dirk Vogler wird neuer Vorstand Sachversicherung

Dirk Vogler, 42, wird neuer Firmenvorstand der Allianz Versicherungs-AG. Der Aufsichtsrat hat ihn – vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) – mit Wirkung zum 1. Juli 2018 in den Vorstand berufen. Er tritt die Nachfolge von Jens Lison, 53, an, der auf eigenen Wunsch ausscheidet.

Allianz dementiert Abbau tausender Stellen in Deutschland

Allianz dementiert Abbau tausender Stellen in Deutschland

Europas größter Versicherer Allianz verwehrt sich gegen einen angeblich geplanten Abbau tausender Stellen in Deutschland. Es gebe keine Zielzahl und kein Stellenabbauprogramm, sagte ein Sprecher der Allianz Deutschland am Donnerstag.

Führungswechsel bei der Münchener und Magdeburger Agrarversicherung

Führungswechsel bei der Münchener und Magdeburger Agrarversicherung

Der Vorstandsvorsitzende des Agrarversicherers der Allianz, Peter Buchhierl, 59, geht zum 30. Juni 2018 in den Ruhestand. Kommissarisch übernimmt vorerst Vorstandskollege Sigmund Prummer seine Aufgaben. Einen Nachfolger will der Aufsichtsrat der Münchener und Magdeburger Agrarversicherung zu einem späteren Zeitpunkt präsentieren.

Allianz-Chef Bäte verordnet Einfachheit – Länderchefs an die Zügel

Allianz-Chef Bäte verordnet Einfachheit – Länderchefs an die Zügel

Allianz-Chef Oliver Bäte verordnet dem Konzern ein für Versicherungen unübliches Ziel: Einfachheit. Um die Profitabilität zu erhöhen und der Konkurrenz durch Internet-Plattformen und Start-ups vorzubeugen, will Bäte die Vielzahl der verschiedenen Policen reduzieren.

Schicht im Schacht: Allianz verzichtet auf Kohle

Schicht im Schacht: Allianz verzichtet auf Kohle

Ende diesen Jahres schließt mit der Zeche Prosper-Haniel in nordrhein-westfälischen Bottrop das letzte Kohlebergwerk des Ruhrgebiets. Das „schwarze Gold“ hat keine Zukunft mehr. Nun hat auch Europas größter Versicherungskonzern Allianz den Ausstieg aus der Kohle angekündigt.

Allianz verleibt sich Kreditversicherer Euler Hermes komplett ein

Allianz verleibt sich Kreditversicherer Euler Hermes komplett ein

Europas größter Versicherungskonzern Allianz steht kurz davor, alleiniger Besitzer des französischen Kreditversicherers Euler Hermes zu werden. Die Münchener drängen nach der mehrheitlichen Übernahme des Unternehmens die verbliebenen Minderheitsaktionäre hinaus.

Allianz: 150 Millionen Euro für Fortbildungen

Allianz: 150 Millionen Euro für Fortbildungen

Um ihre Mitarbeiter zu qualifizieren, hat die Allianz im Jahr 2017 rund 150 Millionen Euro in Trainings und Fortbildungen investiert. Zu diesem Ergebnis kommt der Versicherer in seinem 17. Nachhaltigkeitsbericht, der die wichtigsten Ergebnisse und Kennzahlen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung darstellt. 

Nach Urteil zu “Index Select”: Allianz prüft Berufung

Nach Urteil zu “Index Select”: Allianz prüft Berufung

Die Allianz muss nach einem Urteil des Landgerichts München I bestimmte Formulierungen hinsichtlich der Wertentwicklung ihres Vorsorgekonzepts “Index Select” unterlassen (Urteil vom 23. März 2018, Az. 37 O 12326/17). Dies teilte die Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) mit, die geklagt hatte. Die Allianz will nach Prüfung der Urteilsgründe entscheiden, ob sie Berufung einlegt.

Hurrikan-Serie zehrt bei Allianz-Chef Bäte am Gehalt

Hurrikan-Serie zehrt bei Allianz-Chef Bäte am Gehalt

Allianz-Chef Oliver Bäte hat im Hurrikan-Jahr 2017 etwas weniger verdient als ein Jahr zuvor. Insgesamt kam der Manager auf eine Vergütung von gut 5,9 Millionen Euro und damit gut vier Prozent weniger als 2016, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht.

Allianz schlägt sich im Katastrophenjahr wacker

Allianz schlägt sich im Katastrophenjahr wacker

Die Hurrikan-Serie und andere Katastrophen haben Europas größten Versicherer Allianz 2017 nicht aus der Bahn gebracht. Dank guter Geschäfte mit Lebens- und Krankenversicherungen sowie in der Vermögensverwaltung stieg der operative Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro.

Allianz-Chef: Keine teuren Übernahmen

Allianz-Chef: Keine teuren Übernahmen

Europas größter Versicherer Allianz plant keine Großakquisitionen. Das betonte der Chef des Versicherungskonzerns Oliver Bäte in einem Interview. Solche Übernahmen seien “sehr teuer und gefährlich”.

Neuer Vorstand für Allianz-Tochter

Neuer Vorstand für Allianz-Tochter

Zum Jahresende 2017 beendet Dr. Klaus Dauner (60) seine Vorstandstätigkeit bei der Allianz-Tochter Deutsche Lebensversicherungs-AG. Als Nachfolger hat der Aufsichtsrat der Gesellschaft zum 1. Januar 2018 Oliver Nittmann (51) in den Vorstand berufen.

Allianz will Euler Hermes komplett übernehmen

Allianz will Euler Hermes komplett übernehmen

Europas größter Versicherer Allianz strebt die volle Kontrolle über den Kreditversicherer Euler Hermes an. Der Allianz gehörten bislang bereits rund 63 Prozent an dem deutsch-französischen Unternehmen – nun haben die Münchener sich zusätzlich gut elf Prozent gesichert und wollen weiter aufstocken.

Katastrophen trüben Gewinnpläne der Allianz

Katastrophen trüben Gewinnpläne der Allianz

Die Hurrikan-Serie und andere Katastrophen haben auch bei Europas größtem Versicherer Allianz im Sommer deutliche Spuren hinterlassen. Für das Gesamtjahr rechnet Vorstandschef Oliver Bäte nur noch mit einem operativem Ergebnis “in der oberen Hälfte der Zielspanne” von 10,3 bis 11,3 Milliarden Euro. Dabei hatte er erst Anfang August das “obere Ende” ins Visier genommen.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...