Themenseite Alte Leipziger
>> Alle Themenseiten
Alte Leipziger erneut ausgezeichnet

Alte Leipziger erneut ausgezeichnet

Die Ratingagentur Standard & Poor‘s Global Ratings (S&P) schätzt die Finanzkraft der ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. erneut als stark ein und bewertet sie mit „A“. Die Gesellschaft verfügt über weit mehr Eigenmittel als erforderlich: Ihre Solvenzquote von 357 % (ohne Übergangshilfen) ist marktüberdurchschnittlich. Den Ausblick sieht S&P „unverändert stabil“.

Ein Grund zum Feiern: Alte Leipziger wird 200

Ein Grund zum Feiern: Alte Leipziger wird 200

Deutschlands älteste Versicherungsaktiengesellschaft , die Alte Leipziger Versicherung AG,  ist am 1. Juni 2019 200 Jahre im deutschen Markt aktiv. Für das Unternehmen ein Grund zum Feiern.

Alte Leipziger Bauspar AG will Pfandbriefe begeben

Alte Leipziger Bauspar AG will Pfandbriefe begeben

Die Alte Leipziger Bauspar AG hat eine Pfandbrieflizenz erhalten. Durch die Ausgabe von Pfandbriefen soll zukünftig die Refinanzierung von neuen Baudarlehen auf eine breitere Basis gestellt werden. Die erste Emission eines Pfandbriefes ist für das erste Halbjahr 2019 geplant. Die Platzierung ist insbesondere bei institutionellen Investoren vorgesehen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Alte Leipziger Leben hält Überschussbeteiligung stabil

Alte Leipziger Leben hält Überschussbeteiligung stabil

Ungeachtet des weiter schwachen Zinsumfelds bleibt die Überschussbeteiligung der Alte Leipziger Leben auch im kommenden Jahr stabil.

 

Alte Leipziger–Hallesche: Wachstum in Leben und Kranken

Alte Leipziger–Hallesche: Wachstum in Leben und Kranken

Die Alte Leipziger–Hallesche konnte ihre Beitragseinnahmen und Mittelzuflüsse im vergangenen Jahr steigern. Sie erreichten nach vorläufigen Berechnungen 4,6 Milliarden Euro und erhöhten sich damit um 4,4 Prozent.

Alte Leipziger: Christoph Bohn wird neuer Vorstandschef

Alte Leipziger: Christoph Bohn wird neuer Vorstandschef

Christoph Bohn wird ab 1. Juli 2018 neuer Vorstandsvorsitzender der Alte Leipziger-Hallesche. Er folgt auf Dr. Walter Botermann, der altersbedingt in den Ruhestand tritt.

Alte Leipziger-Hallesche meldet Beitragsplus

Alte Leipziger-Hallesche meldet Beitragsplus

Die Versicherungsgesellschaften des Alte Leipziger-Hallesche Konzerns konnten ihre Beitragseinnahmen im Geschäftsjahr 2016 um 1,4 Prozent auf vier Milliarden Euro steigern. Der Großteil entfiel mit 3,5 Milliarden Euro auf die beiden Muttergesellschaften Alte Leipziger Lebensversicherung und Hallesche Krankenversicherung.

Mehr Cash.

Alte Leipziger wächst kräftig

Alte Leipziger wächst kräftig

Einen Tag nach Bekanntgabe der Branchenbilanz 2015 durch den GDV hat der Versicherer Alte Leipziger-Hallesche seine Geschäftszahlen vorgelegt: Dabei sind die Gegensätze deutlich hervorgetreten.

Vorstandswechsel bei Alte Leipziger-Hallesche

Vorstandswechsel bei Alte Leipziger-Hallesche

Der Versicherungskonzern Alte Leipziger-Hallesche baut zum Jahreswechsel seinen Vorstand um: Reinhard Kunz (64) tritt in den Ruhestand, seine Aufgaben übernimmt Dr. Jürgen Bierbaum (48). Zudem hat das Unternehmen aus Oberursel Christoph Bohn zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt.

Alte Leipziger-Hallesche steigert Überschuss

Alte Leipziger-Hallesche steigert Überschuss

Der Versicherungskonzern Alte Leipziger-Hallesche aus Oberursel konnte im Jahr 2012 den Überschuss sowie die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen im Vergleich zum Vorjahr steigern. Man wolle die Erträge zur weiteren Stärkung des Eigenkapitals nutzen, teilte das Unternehmen mit.

Alte Leipziger-Hallesche mit neuer Internetpräsenz und Vermittlerplattform

Alte Leipziger-Hallesche mit neuer Internetpräsenz und Vermittlerplattform

Der Versicherungskonzern Alte Leipziger-Hallesche aus Oberursel hat seinen Internetauftritt komplett überarbeitet und zudem eine neue Informationsplattform für Vermittler geschaffen.

Alte Leipziger leistet sich höhere Aktienquote

Alte Leipziger leistet sich höhere Aktienquote

Der Lebens- und Krankenversicherer Alte Leipziger-Hallesche plant, seinen Aktienbestand von fünf auf zehn Prozent zu verdoppeln. Mit Verweis auf eine Eigenkapitalbasis von 516 Millionen Euro erklärte Vorstandschef Dr. Walter Botermann: „Wir können uns die Erhöhung der Aktienquote trotz Solvency II leisten.“

Studie: Assekuranz trimmt Eigenkapital auf Solvency-II-Anforderungen

Studie: Assekuranz trimmt Eigenkapital auf Solvency-II-Anforderungen

Das strengere Kapitalregelwerk für Versicherer – Solvency II – wirft seine Schatten voraus: Jeder vierte Lebensversicherer (27 Prozent) in Deutschland plant laut einer Studie, die in 2012 erwirtschafteten Gewinne für den Ausbau seines Eigenkapitals zu verwenden.

Alte Leipziger sieht sich auf Wachstumspfad

Alte Leipziger sieht sich auf Wachstumspfad

Die Versicherungsgruppe Alte Leipziger – Hallesche Konzern konnte nach eigenen Angaben ein kräftiges Beitragswachstum in 2011 verzeichnen. Demnach wuchsen die gebuchten Bruttobeiträge in der Lebensversicherung um rund sechs Prozent auf 1,58 Milliarden Euro, das Krankengeschäft wuchs um fünf Prozent zum Vorjahr.

Alte Leipziger senkt Zinsüberschussbeteiligung

Alte Leipziger senkt Zinsüberschussbeteiligung

Die Alte Leipziger wird die Zinsüberschussbeteiligung in der Lebensversicherung ab dem 1. Januar 2012 um 0,25 Prozentpunkte reduzieren. Als Gründe nennt der Versicherer die anhaltende Niedrigzinsphase am Kapitalmarkt sowie die Vorbereitung auf Solvency II.

Studie: Diese Versicherer haben die höchste Maklerbindung

Studie: Diese Versicherer haben die höchste Maklerbindung

Die Versicherer LV 1871, Alte Oldenburger und Haftpflichtkasse Darmstadt verfügen über die jeweils höchste Maklerbindung ihrer Sparte. Das zeigt eine aktuelle Studie des Analysehauses Assekurata Solutions, in der Makler gefragt wurden, welchen Anbieter sie ihren Kollegen empfehlen würden.

DKM-Interview mit Frank Kettnaker und Reinhard Kunz

DKM-Interview mit Frank Kettnaker und Reinhard Kunz

Cash.-Interview auf der DKM mit Frank Kettnaker und Reinhard Kunz, Vorstände der Alten Leipziger.

Waldmann wird Vorstandsmitglied der Alte Leipziger Sachversicherung

Waldmann wird Vorstandsmitglied der Alte Leipziger Sachversicherung

Kai Waldmann (46) tritt am 1. Oktober 2011 in den Vorstand der Alte Leipziger Versicherung AG – der Sachversicherungstochter im Alte Leipziger-Hallesche-Konzern – ein, um die Aufgaben des am 31. August 2011 ausgeschiedenen Dr. Ingo Telschow zu übernehmen.

Alte Leipziger erweitert Fondsportfolio

Alte Leipziger erweitert Fondsportfolio

Die Alte Leipziger Lebensversicherung erweitert das Anspar-Spektrum ihrer fondsgebundenen Rentenversicherungen um drei Mischfonds. Damit komme man dem Wunsch vieler Anleger entgegen, Geld nicht nur zu vermehren, sondern auch vor Verlusten zu schützen, so das Unternehmen.

Alte Leipziger mit neuem Hausrat-Tarif

Alte Leipziger mit neuem Hausrat-Tarif

Ab sofort offeriert die Maklerplattform Askuma die neue Hausratpolice der Alte Leipziger Versicherung. Das Produkt ist laut Anbieter in den Tarifvarianten “XL-Schutz” und “XXL-Schutz” erhältlich und soll mehr Leistungen als der Vorgänger bieten.

Arbeitszeitkonten: Alte Leipziger präsentiert neue Lösung für Mittelständler

Arbeitszeitkonten: Alte Leipziger präsentiert neue Lösung für Mittelständler

Die Alte Leipziger Lebensversicherung bietet kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) eine neue Lösung im Geschäft mit Lebensarbeitszeitkonten an. Mitarbeiter können Arbeitszeit oder -entgelt einbringen, um damit zu einem späteren Zeitpunkt eine bezahlte Freistellung zu finanzieren.

Makler-Support: Alte Leipziger auf Volatium gesetzt

Makler-Support: Alte Leipziger auf Volatium gesetzt

Vertriebspartner der Alten Leipziger Lebensversicherung können künftig einen neuen Beratungsbaustein nutzen, der die Chancen und Risiken von Altersvorsorgeprodukten verständlich und anschaulich aufzeigen soll. Es handelt sich um das vom Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) entwickelte Verfahren Volatium.

Alte Leipziger lanciert neue Bauspar-Kombi

Alte Leipziger lanciert neue Bauspar-Kombi

Die Alte Leipziger Bausparkasse kündigt für Anfang März ein neues Kombi-Produkt an. Ein Doppelpack aus einem Darlehen der staatlichen Förderbank KfW und einem herkömmlichen Bausparvertrag soll es Kunden ermöglichen, die vergünstigten Darlehenszinsen der KfW mit langfristiger Zinssicherheit zu koppeln.

“Image der Versicherungsvermittler aufwerten“

“Image der Versicherungsvermittler aufwerten“

Zu den Ergebnissen 2010, zu den Trends und Herausforderungen in 2011 sowie zum Image von Versicherer und Vertrieb befragte Cash.Online den Vertriebsvorstand des Alte Leipziger-Hallesche-Konzerns, Frank Kettnaker.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Abschlussprovisionen: Rund jeder Dritte erhält über 40 Promille

Der durchschnittliche Abschlussprovisionssatz, den die deutsche Lebensversicherungsbranche gewährt, ist im Jahr 2018 leicht gestiegen. Rund 30 Prozent des Neugeschäfts kapitalbildender Produkte entfällt auf Versicherungsvermittler, die mehr als vier Prozent Abschlussprovision erhalten. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Abfrage der BaFin.

mehr ...

Immobilien

Zwei Amazon-Zentren in Dortmund gehen nach Südkorea

Der Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management vermeldet den Ankauf von zwei Prime Logistikobjekten in Dortmund für rund 140 Millionen Euro. Sowohl Käufer als auch Verkäufer kommen aus fernen Ländern.

mehr ...

Investmentfonds

Wo Anlagechancen abseits des Handelskonflikts liegen

In den kommenden Wochen ziehen die Kapitalmarktexperten von Jupiter Asset Management ein Resümee aus den vergangenen zwölf Monaten und wagen einen Ausblick auf das Investmentjahr 2020. Aktienspezialist Ross Teverson kommentiert die Perspektiven einer Aktienanlage in Schwellenländer.

mehr ...

Berater

Grüne wollen ökologischere Digitalisierung

Die Grünen fordern neue Vorgaben und Konzepte gegen Umweltprobleme der Digitalisierung – etwa den hohen Stromverbrauch beim Streamen von Videos und den Rohstoffbedarf von Handys und Computern.

mehr ...

Sachwertanlagen

US Treuhand kündigt Konzentration auf Publikumsfonds an

Der Asset Manager US Treuhand will künftig auf das Geschäft mit geschlossenen Publikums-AIF (alternative Investmentfonds) fokussieren. Die Schwestergesellschaft Estein USA in Orlando, Florida, wird Ansprechpartner für deutsche institutionelle Investoren. Ein deutscher Verantwortlicher geht.

mehr ...

Recht

FDP kritisiert Finanzhilfe des Bundes für Thomas-Cook-Kunden

Die FDP hat die Finanzhilfe der Bundesregierung für geschädigte Kunden des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook kritisiert. Der stellvertretende FDP-Fraktionschef Michael Theurer sagte: “Dass nun der Steuerzahler einspringen soll, ist ein Schuldeingeständnis der Großen Koalition. Sie hat die EU-Gesetzgebung offenbar mangelhaft umgesetzt. (…) Es kann nicht angehen, dass Risiken verstaatlicht und Gewinne privatisiert werden.”

mehr ...