Themenseite Altersvorsorge
>> Alle Themenseiten
Stuttgarter Leben bringt Robo-Adviceangebot für Vertriebspartner

Stuttgarter Leben bringt Robo-Adviceangebot für Vertriebspartner

Mit der automatisierten Beratungslösung Fondspilot bringt Die Stuttgarter ein eigenes Robo-Advice-Angebot auf den Markt. Es richtet sich einerseits an Vermittler, die bereits fondsgebundene Altersvorsorgeprodukte beraten und ihre Aufwände reduzieren wollen. Andererseits spricht der Versicherer auch Vermittler an, die bisher wenig Berührung mit Fondspolicen haben.

Vertrauen in die Altersvorsorge erodiert weiter

Vertrauen in die Altersvorsorge erodiert weiter

Das Vertrauen in die Altersvorsorge hat im zurückliegenden Jahr zwar nicht so stark wie 2018, aber dennoch weiter abgenommen. Nachdem 2017 ein Anstieg beobachtet werden konnte, fielen nun schon im zweiten Jahr in Folge die Einschätzungen zur Sicherheit der gesetzlichen, betrieblichen und privaten Vorsorge niedriger aus. Das ergab die jüngste Erhebung für den DIA-Deutschland-Trend Vorsorge.

DIA Umfrage: Denn Sie wissen, was sie nicht tun

DIA Umfrage: Denn Sie wissen, was sie nicht tun

Zwei Drittel der Deutschen erwarten, dass sie im Alter den Lebensstandard nicht halten können. Und dennoch sorgen 70 Prozent unzureichend vor. Zudem hat das Vertrauen in die Altersvorsorge hat weiter abgenommen. Das sind einige Ergebnisse der jüngsten Erhebung für den DIA-Deutschland-Trend Vorsorge.

Kolumnisten auf Cash.Online

Immobilie bleibt Favorit bei der Altersvorsorge

Immobilie bleibt Favorit bei der Altersvorsorge

Eine selbstgenutzte Immobilie ist für die meisten Deutschen die beliebteste Form der Altersvorsorge – noch vor der gesetzlichen Rente. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung zu den “Top Ten der Altersvorsorge”, die die Rentenversicherung seit 2014 jährlich durchführen lässt, berichtet die “Rheinische Post”. Demnach halten 79 Prozent der Befragten ein selbstgenutztes Haus oder eine selbstgenutzte Wohnung für die ideale Form der Alterssicherung.

Altersvorsorge: Durchblick bei der Renteninformation

Altersvorsorge: Durchblick bei der Renteninformation

Jährlich erhalten Millionen Arbeitnehmer Post von der Rentenversicherung. Wer die Informationen achtlos weglegt, verschenkt eventuell im Alter Geld.  Was in den Renteninformationen steht.

Renten stiegen seit 2010 deutlich stärker als die Preise

Renten stiegen seit 2010 deutlich stärker als die Preise

Die Renten in Deutschland sind im abgelaufenen Jahrzehnt deutlich stärker gestiegen als das Preisniveau. So kletterte der durchschnittlicher Zahlbetrag der Altersrenten vom Beginn des Jahrzehnts bis 2018 um 22,4 Prozent, das Preisniveau allerdings nur um 11,4 Prozent.

Richtig versichert ins neue Jahr

Richtig versichert ins neue Jahr

Weihnachten und Silvester sind vorüber. Der Jahreswechsel ist der perfekte Zeitpunkt, um das eigene Versicherungsportfolio zu überprüfen und die Altersvorsorge auf den aktuellsten Stand zu bringen. Worauf es jetzt ankommt.

Mehr Cash.

Steuervorteile für die Altersvorsorge ausschöpfen

Steuervorteile für die Altersvorsorge ausschöpfen

Zahlungen zur Altersvorsorge werden zum Teil steuerlich begünstigt. Das gilt für Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, für eine Rürup-Rente oder zu berufsständischen Versorgungswerken. Sie senken als Sonderausgaben das zu versteuernde Einkommen und damit auch die Steuerlast.

Grüne Betriebsrente: Der Spurwechsel in der bAV

Grüne Betriebsrente: Der Spurwechsel in der bAV

Die wenigsten Unternehmen haben bislang in ihre bestehenden bAV-Rahmenverträge grüne Verträge mit aufgenommen oder als alleinigen Tarif installiert. Dabei ist das Marktpotenzial für Versicherer und Berater in dem Segment beträchtlich.

Sparen und Absichern ohne Trauschein

Sparen und Absichern ohne Trauschein

Jeder Vierte will nicht heiraten, aber trotzdem die gleichen finanziellen Vorteile wie verheiratete Paare. Insbesondere der finanzielle Nachteil zwischen verheirateten und unverheirateten Paaren stört die Deutschen.

So funktioniert Altersvorsorge für Zugezogene in der Schweiz

So funktioniert Altersvorsorge für Zugezogene in der Schweiz

Die meisten der rund 2,2 Millionen ausländischen Staatsbürger in der Schweiz sind zwischen ihrem 20. und 39. Lebensjahr eingewandert, also inmitten ihres Arbeitslebens. Wer seine Heimat im erwerbstätigen Alter verlässt, um sein berufliches Glück in der Fremde zu suchen, denkt meist nicht an den Lebensstandard im Alter. Dabei sollten die Weichen dafür schon früh gestellt werden.

Niedrigzins trifft Ersparnisse: Deutsche verlieren 24 Milliarden Euro in neun Monaten

Niedrigzins trifft Ersparnisse: Deutsche verlieren 24 Milliarden Euro in neun Monaten

Der Realzinsverlust infolge von Niedrigzins und Inflation trifft vor allem Geringverdiener. Sie verloren allein in den ersten neuen Monaten des Jahres bereits 24 Milliarden Euro. Das zeigt der Comdirect Realzins-Radar.

„Die Riester-Rente hat die hohen Erwartungen nicht erfüllt”

„Die Riester-Rente hat die hohen Erwartungen nicht erfüllt”

Sven Thieme ist Geschäftsführer der Competent Investment Management aus Coswig. Der Finanzprofi gilt als renommierter Experte zum Thema Rente und private Altersvorsorge. Im Interview nimmt er zu Riester-Rente, Vorsorgelücke und einer angemessenen Reaktion der Anleger auf die Niedrigzinsfalle Stellung.

Immobilie als Altersvorsorge?

Immobilie als Altersvorsorge?

Die eigenen vier Wände sind für die Mehrheit der Deutschen die ideale Form der Altersvorsorge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Warum Betongold allein als private Absicherung allerdings zu wenig ist.

Fast 1,5 Billionen Vorsorge-Euro stecken in Fonds

Fast 1,5 Billionen Vorsorge-Euro stecken in Fonds

Neben der Versicherungsindustrie hat sich mittlerweile auch die Fondswirtschaft eine bedeutende Rolle in der Altersvorsorge erkämpft.

Altersvorsorge: Gemeinsame Forderungen von GDV, BVI und Bausparkassen

Altersvorsorge: Gemeinsame Forderungen von GDV, BVI und Bausparkassen

Die extrem niedrigen Zinsen und eine stagnierende Verbreitung machen eine tiefgreifende Reform der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge dringend erforderlich. Die Verbände der Versicherer, Fondsgesellschaften und Bausparkassen haben heute in Berlin einen Fünf-Punkte-Plan vorgestellt, der auf eine radikale Vereinfachung des Riester-Systems abzielt und dadurch eine stärkere Verbreitung sowie höhere Renditen und niedrigere Kosten für die Sparer ermöglicht.

Rentner zahlen immer mehr Steuern

Rentner zahlen von Jahr zu Jahr mehr Einkommensteuer. So flossen nach den jüngsten Zahlen 2015 rund 34,65 Milliarden Euro Einkommensteuer von Steuerpflichtigen mit Renteneinkünften an den Staat.

Niedrigzins: Ist das Eis bei der Wertpapieranlage endlich gebrochen?

Niedrigzins: Ist das Eis bei der Wertpapieranlage endlich gebrochen?

Der Niedrigzins bleibt und der deutsche Anleger scheint umzudenken: Laut einer aktuellen Postbank Umfrage steigt die Zahl der Wertpapierbesitzer. Es gibt jedoch eine Bevölkerungsgruppe, die Aktien und Fonds nach wie vor den Rücken zuwendet.

Schrögenauer: “Gesetzliche Rente wird nicht reichen, um den Lebensstandard zu halten.”

Schrögenauer: “Gesetzliche Rente wird nicht reichen, um den Lebensstandard zu halten.”

Niedrige Zinsen beschäftigen längst nicht nur die Sparer. Auch die Versicherungsbranche muss sich dieser Herausforderung stellen.  Cash. Online fragt dazu bei Hermann Schrögenauer, Vertriebsvorstand bei der LV 1871, nach. 

Vorsicht vor der Rentenfalle!

Vorsicht vor der Rentenfalle!

Plansecur warnt vor einer Rentenfalle, das Herbstgutachten der Wirtschaftsweisen betreffe jeden. „Es ist zu befürchten, dass weite Teile der Bevölkerung angesichts des ständigen Krisengezeters ihre persönliche Rentenkrise erst bemerken, wenn es zu spät ist”, befürchtet Plansecur-Chef Johannes Sczepan.

Finanztransaktionssteuer: Firmenfinanzierung und Altersvorsorge bleiben auf der Strecke

Finanztransaktionssteuer: Firmenfinanzierung und Altersvorsorge bleiben auf der Strecke

Der Berufsverband der Investment Professionals (Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management) fordert ebenso wie andere Fachverbände (etwa das Deutsche Aktieninstitut oder der Deutsche Fondsverband BVI) eindringlich, auf die Einführung einer Transaktionssteuer in Form einer reinen Aktiensteuer zu verzichten.

Immobilienerwerb: Deshalb kaufen die Deutschen

Immobilienerwerb: Deshalb kaufen die Deutschen

Fast jeder fünfte Deutsche plant, in den nächsten fünf Jahren eine Immobilie zu bauen oder zu kaufen. Der wichtigste Beweggrund dafür ist die eigene Altersvorsorge.

Schock für Sparer: Sparkasse München kündigt 28.000 Sparverträge

Schock für Sparer: Sparkasse München kündigt 28.000 Sparverträge

Das war einmal: «Wenn’s ums Geld geht – Sparkasse». Die Niedrigzinspolitik der EZB führt den alten Werbespruch ad absurdum. Heute sind Sparer für Sparkassen eine Belastung – immer mehr Geldhäuser wollen teure Kunden loswerden. Die Münchner Sparkasse kündigt als bislang größtes kommunales Finanzinstitut in Deutschland auf einen Schlag 28.000 Prämiensparverträge.

Betriebsrente: Wer keine hat, sagt meist nichts

Betriebsrente: Wer keine hat, sagt meist nichts

In Deutschland fordern die Menschen nur selten ihren Anspruch auf betriebliche Altersversorgung (bAV) ein. Das brachte eine Online-Umfrage des Lebensversicherers Canada Life zu Tage. Darin äußerten sich knapp über Tausend Befragte dazu, wie das Thema betriebliche Vorsorge in Unternehmen behandelt wird.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche beim Insolvenzverwalter anmelden

Das Justizministerium hat Pauschalreise-Kunden der insolventen Thomas Cook aufgefordert, ihre Ansprüche nicht nur bei der Versicherung, sondern auch beim Insolvenzverwalter anzumelden. Das sei Voraussetzung dafür, das versprochene Geld vom Bund zu erhalten, teilte das Ministerium am Freitag mit.

mehr ...

Immobilien

Neues Finanzierungskonzept: Sorgenfrei im Alter

Viele Menschen möchten sich im Rentenalter Wünsche und Träume erfüllen. Die notwendigen Geldmittel stecken dabei oftmals im Eigenheim fest. Um sich mithilfe der Immobilie den Lebensabend zu finanzieren, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Welche das sind und welche Vor- und Nachteile sie bieten, zeigt der Vergleich der Immobilienverkaufsmodelle.

mehr ...

Investmentfonds

Barrick Gold: Produktion übertrifft Erwartungen

Der kanadische Goldproduzent Barrick Gold hat die vorläufigen Produktionszahlen für sein viertes Quartal gemeldet. Dabei konnte der Konzern, ehemals der größte Goldproduzent der Welt, die Erwartungen der Analysten übertreffen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

Datenkrake Schufa: Was weiß die Schufa?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, hat 360 Millionen Daten von 60 Millionen Deutschen erfasst. Wer einen Handyvertrag abschließt, Miet-, Kauf- oder Leasingverträge unterzeichnet oder einen Kredit aufnimmt, kann von der Schufa erfasst werden. Verbraucher haben nach Artikel 15 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einen Anspruch darauf, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten gespeichert werden. Was die Schufa weiß und darf.

mehr ...