Themenseite Anlageimmobilien
>> Alle Themenseiten
Immobilieninvestoren empfinden deutsche Objekte als zu teuer

Immobilieninvestoren empfinden deutsche Objekte als zu teuer

Im siebten Jahr der von Universal-Investment durchgeführten Umfrage zum Verhalten institutioneller Immobilienanleger sieht der Großteil weiterhin das europäische Ausland und Deutschland als Anlageschwerpunkt seiner Neuinvestitionen, Übersee-Immobilien gewinnen in der Gunst.

CORESTATEs Micro Living: Neubau von 163 Mikro-Apartments in Köln

CORESTATEs Micro Living: Neubau von 163 Mikro-Apartments in Köln

CORESTATE Capital Holding S.A., ein unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, hat in Köln-Deutz einen Mikro-Apartmentkomplex für den BVK-Residential Europe-Immobilienfonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erworben. Die BVK ist einer der größten institutionellen Anleger Deutschlands. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt ca. 60 Millionen Euro.

Warburg-HIH Invest vermietet 3.700 Quadratmeter an WÖHRL

Warburg-HIH Invest vermietet 3.700 Quadratmeter an WÖHRL

Die Warburg-HIH Invest (Warburg-HIH Invest Real Estate) hat für das Geschäftshaus in der Prager Straße 11 in Dresden das Modehaus WÖHRL als neuen Mieter gewonnen. Es ist somit weiterhin vollvermietet. Das Objekt gehört zu einem Individualfonds. Die HIH Centermanagement hat für die rund 3.700 m² umfassende Fläche den Einzelhändler zehn Jahre vertraglich binden können.

Kolumnisten auf Cash.Online

Assetando verkauft Nahversorgungszentrum in Wolfsburg

Assetando verkauft Nahversorgungszentrum in Wolfsburg

Die Assetando Real Estate GmbH, ein Unternehmen der Ernst Russ Gruppe, hat eine Immobilie des ehemaligen Fondsinitiators König & Cie. in Wolfsburg veräußert. Es handelt sich um ein Nahversorgungszentrum bestehend aus Einzelhandelsflächen, einem Pflegeheim, Arztpraxen, mehreren Wohneinheiten und Gastronomie- sowie Büroflächen von insgesamt rund 9.000 m².

INP investiert in weitere Pflegeimmobilien und Seniorenwohnanlagen

INP investiert in weitere Pflegeimmobilien und Seniorenwohnanlagen

Die INP-Gruppe, Fondsinitiator und Asset Manager im Bereich der Sozialimmobilien, hat durch jüngste Neuerwerbungen ihr Immobilienportfolio weiter ausgebaut. Insgesamt belaufen sich die Investitionen in fünf Pflegeeinrichtungen und Seniorenwohnanlagen an unterschiedlichen deutschen Standorten auf mehr als 60 Mio. EUR.

Assetando: Kauf eines 16.500-qm-Grundstücks

Assetando: Kauf eines 16.500-qm-Grundstücks

Die Assetando Real Estate GmbH, ein Unternehmen der Ernst Russ Gruppe, hat gemeinsam mit ihrem Joint Venture-Partner, der Lauenburgische Treuhand Gesellschaft für Beratung und Sanierung mbH, ein Projektgrundstück in Bad Oldesloe (Schleswig-Holstein) erworben. Auf dem rd. 16.500 qm umfassenden Areal entstehen ab 2020 insgesamt 136 Wohnungen.

„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

Das Immobilienportfolio des für institutionelle Investoren konzipierten offenen Spezial-AIF „INP Deutsche Pflege Invest“ ist um drei weitere Pflegeimmobilien ergänzt worden. Die INP-Gruppe, Asset Manager des Fonds, hat die Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ in Hamburg-Rahlstedt, das „Haus St. Antonius“ in Kemnath (Bayern) und die „Altstadtresidenz Wernigerode“ in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) für den Fonds erworben.

Mehr Cash.

Deutscher Immobilienmarkt: Bislang ein Boom – und nun?

Deutscher Immobilienmarkt: Bislang ein Boom – und nun?

Der Boom am deutschen Immobilienmarkt geht zu Ende, der Aufwärtstrend setzt sich jedoch auch 2019 fort. So lautet eine Kernthese des international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmens Savills in seiner Analyse „Ausblick Immobilienmarkt Deutschland“. Die Gründe.

Anlageimmobilien: Perspektive ist wichtiger als alles andere

Anlageimmobilien: Perspektive ist wichtiger als alles andere

Angesichts deutlich gestiegener Preise für deutsche Wohnimmobilien sind Investoren und Anleger auf der Suche nach Objekten mit guten Renditen. Dabei sollten sie jedoch nicht nur auf traditionelle Strategien zurückgreifen. Wer genau hinschaut, kann an vielen Standorten gute Gelegenheiten finden. Gastbeitrag von Andre Schmöller, Domicil Real Estate

Steuerbonus: Bund rechnet mit 600.000 neuen Wohnungen

Steuerbonus: Bund rechnet mit 600.000 neuen Wohnungen

Mit dem Extra-Steuerbonus für Mietwohnungen werden nach Einschätzung des Innenministeriums rund 600.000 neue Wohnungen gefördert. Er gehört zu den Maßnahmen, mit denen der Wohnungsbau angekurbelt werden soll. Wer die Förderung erhalten will, muss allerdings bestimmte Kriterien erfüllen.

Deutsch-französisches Immobilien Joint Venture

Deutsch-französisches Immobilien Joint Venture

Die Omega Immobilien Gruppe hat mit dem französischen Immobilienmanagementdienstleister Yxime, ein Unternehmen der Duval Group, ein Joint Venture vereinbart. Ziel der Kooperation ist es, Kunden von Yxime gemeinsam den Markteintritt in den deutschen Immobilienmarkt zu ermöglichen.

KGAL mit Plus bei Transaktionen und Vermietungen

KGAL mit Plus bei Transaktionen und Vermietungen

Die KGAL Gruppe verzeichnete 2017 ein lebhaftes Immobiliengeschäftsjahr. Das Transaktionsvolumen lag mit mehr als 1,5 Milliarden Euro erneut weit über der Milliardenmarke und in der Vermietungsleistung wurde mit 106.800 Quadratmetern eine neue Dimension erreicht.

Crowdfunding-Plattform Renditefokus geht an den Start

Crowdfunding-Plattform Renditefokus geht an den Start

Die neu gegründete Plattform Renditefokus finanziert Immobilien über Crowdfunding und geht mit einem ersten Angebot an den Markt.

Berliner Immobilienmarkt: Erfolgsstrategien für Anleger

Berliner Immobilienmarkt: Erfolgsstrategien für Anleger

Immobilien sind derzeit bei Anlegern gefragt. Die Nachfrage ist hoch und übersteigt das Angebot vielerorts. In Berlin gaben bereits einige Investoren die Suche nach geeigneten Objekten auf. Das ist falsch, denn es stehen attraktive Objekte zum Verkauf – aber nur für Investoren mit guten Strategien.

Gastbeitrag von Jakob Mähren, Mähren Gruppe

Keine Angst vor B-Städten

Keine Angst vor B-Städten

Investoren erwirtschaften in B-Städten oft höhere Renditen als in A-Städten – mit vergleichbarem Risiko. Trotzdem meiden viele Anleger kleine Städte. Die Gründe sind vielfältig.

Gastbeitrag von Ulrich Jacke, Dr. Lübke & Kelber GmbH

Crowdfunding-Plattform Home Rocket geht an den Start

Crowdfunding-Plattform Home Rocket geht an den Start

Die Crowdfunding-Plattform Home Rocket geht mit ersten Angeboten an den Markt. Sie bietet Kleinanlegern die Beteiligung an Immobilienprojekten in Deutschland und Österreich an.

“Anleger verpassen Chancen in B-Städten”

“Anleger verpassen Chancen in B-Städten”

In dem zweiten Teil des Cash.-Interviews mit Dr. Jürgen F. Kelber, geschäftsführender Gesellschafter der in Frankfurt ansässigen Dr. Lübke & Kelber GmbH, spricht der Immobilienexperte über den Vorteil von Immobilieninvestments in B-Städten.

Die Immobilie: Gewinnerin im Währungskrieg

Die Immobilie: Gewinnerin im Währungskrieg

Immobilieninvestoren legen ihr Geld in der ganzen Welt an. In ihren Investmentstrategien sollten Währungskurse eine wichtige Rolle spielen.

Gastbeitrag von Thomas Gütle, Cordea Savills Deutschland

“Immobilieninvestoren müssen sich den veränderten Bedingungen anpassen”

“Immobilieninvestoren müssen sich den veränderten Bedingungen anpassen”

Die Preise für Wohnimmobilien sind in Städten wie München und Hamburg so stark gestiegen, dass sich ein Kauf dort kaum noch lohnt. Cash. sprach mit Dr. Jürgen F. Kelber, geschäftsführender Gesellschafter der in Frankfurt ansässigen Dr. Lübke & Kelber GmbH, über angemessenes Asset Management.

Kanam wird auch Dienstleister rund um die Immobilie

Kanam wird auch Dienstleister rund um die Immobilie

Die Kanam Grund Group erbringt künftig auch institutionellen Investoren alle Asset Management-Dienstleistungen rund um die Immobilie. Damit komplettiert die Frankfurter Unternehmensgruppe ihr bisheriges Angebot für private Anleger und institutionelle Investoren, über Offene und geschlossene Immobilienfonds der neuen Generation (AIF) ihr Kapital anzulegen.

Immobilie als Kapitalanlage: Großstädte im Fakten-Check

Immobilie als Kapitalanlage: Großstädte im Fakten-Check

Die Haus- und Wohnungspreise legen in Deutschland weiter zu, gleichzeitig machen die niedrigen Zinsen Eigenheime für immer mehr Menschen attraktiv. Cash. hat die Kapitalanlage-Chancen in den begehrten Metropolen Berlin, Hamburg, München und Köln untersucht.

Geldanlage: Immobilien bevorzugt

Geldanlage: Immobilien bevorzugt

Bei einer Verschärfung der Eurokrise würde rund ein Drittel der Deutschen ihr Geld in Immobilien investieren, so eine Umfrage des Statistik-Dienstleiters Statista. Als Geldanlage weniger beliebt sind demnach Aktien oder Firmentanteile. Ein Fünftel der Befragten hat mit ihnen bereits Geld verloren.

Kapitalanlage: Immobilien liegen vor Versicherungen

Kapitalanlage: Immobilien liegen vor Versicherungen

Geht es um die Altersvorsorge, fällt die Wahl der Deutschen zuerst auf eine Anlage im Immobilienbereich. Mehr als drei Viertel (77 Prozent) halten eine selbstgenutzte Wohnung oder ein selbstgenutztes Haus für geeignet, ergab eine repräsentative Umfrage.

Kapitalanlageimmobilien: Erfolgskriterien beim Kauf

Kapitalanlageimmobilien: Erfolgskriterien beim Kauf

Wer eine Kapitalanlageimmobilie sucht, hat die Auswahl unter zahlreichen Angeboten an Neubau-, Bestands- und Denkmalobjekten. Allerdings sollten entscheidende Kriterien beachtet werden.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Getsafe-Chef Wiens: “Insurtechs sind krisenfest”

In der vergangenen Woche ist das US-amerikanische Insurtech Lemonade an die Börse gegangen, das Versicherungen per Smartphone-App anbietet. Der Aktienwert hat sich binnen 24 Stunden verdoppelt, die Bewertung des Unternehmens lag kurzfristig bei über vier Milliarden Dollar. Für Christian Wiens, CEO und Gründer des Wettbewerbers Getsafe, ist dies “ein positives Signal”.

mehr ...

Immobilien

Cash.EXTRA Wohngebäude-Versicherung: Schutz vor Extrem-Risiken

Eine Immobilie ist ein wertvoller Besitz. Egal ob Haus oder Wohnung. In beidem stecken erhebliche Werte. Daher sollte der Versicherungsschutz für Haus und Wohnen eigentlich essenziell sein, ist es aber bei Weitem nicht. Mit welchen Herausforderungen Versicherer und Assekuradeure zu kämpfen haben, zeigt das Cash.Extra Wohngebäudeversicherung mit Domcura-Produktvorstand Rainer Brand, Thomas Nairz, Hauptbevollmächtigter bei Iptiq Deutschland und Michael Neuhalfen, Leiter Vertrieb bei der Alte Leipziger Allgemeine.

mehr ...

Investmentfonds

Grönemeyer initiiert neuen Gesundheitsfonds

„Medizin mit Herz und Seele“. Das ist das Motto von Professor Dietrich Grönemeyer. Der Arzt, Wissenschaftler, Publizist, Unternehmer und Investor ist bisher an einer Reihe von nichtbörsennotierten Unternehmen beteiligt. Jetzt hat er einen Gesundheitsfonds initiiert, der seinen Namen trägt, den „Grönemeyer Gesundheitsfonds Nachhaltig“.

mehr ...

Berater

Wenn das Smartphone zur Versicherungszentrale wird

Das Smartphone dürfte sich in den kommenden Jahren zu einem wichtigen Vertriebskanal für Versicherungen entwickeln. Zwar haben bislang nur sechs Prozent der Bundesbürger eine Versicherung über ihr Smartphone abgeschlossen, jeder Dritte (33 Prozent) kann es sich aber in Zukunft vorstellen. Das ist das Ergebnis einer Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

ifo Institut: Ein Fünftel der deutschen Firmen hält sich für gefährdet

Ein gutes Fünftel der deutschen Unternehmen sieht sein Überleben durch die Coronakrise gefährdet. Das ergibt sich aus der neuesten Umfrage des ifo Instituts. 21 Prozent der Firmen antworteten im Juni, die Beeinträchtigungen durch Corona seien existenzbedrohend. „In den kommenden Monaten könnte sich eine Insolvenzwelle anbahnen“, sagt ifo-Forscher Stefan Sauer. Welche Branche sich als besonders gefährdet einschätzt.

mehr ...