Themenseite Anleihen
>> Alle Themenseiten
Anleiheinvestoren: Fünf wichtige Fragen & Antworten

Anleiheinvestoren: Fünf wichtige Fragen & Antworten

Ariel Bezalel, Head of Strategy, Fixed Income und Harry Richards, Fondsmanager, beantworten fünf häufig gestellte Fragen zu den globalen Anleihemärkten und der flexiblen Anleihestrategie von Jupiter.

Die größten Zinsfallen für Anleger

Die größten Zinsfallen für Anleger

Das niedrige Zinsniveau lässt risikoarme Anleihen vielfach unattraktiv erscheinen. Anleger sollten sich aber darauf besinnen, welche Rolle ihnen im Portfolio zukommt.

Anleiheninvestoren sollten Wert auf Liquidität und Qualität legen

Anleiheninvestoren sollten Wert auf Liquidität und Qualität legen

Beat Thoma, CIO bei Fisch Asset Management in Zürich, wirft einen analytischen Blick auf den Anleihenmarkt und analysiert die Perspektiven für festverzinsliche Papiere vor dem Hintergrund der Coronalage.

Kolumnisten auf Cash.Online

Deutsche Lichtmiete platziert 50-Millionen-Euro-Anleihe vorzeitig

Deutsche Lichtmiete platziert 50-Millionen-Euro-Anleihe vorzeitig

Die Deutsche Lichtmiete, Anbieter von LED-Leuchten und deren Vermietung, hat das Kapital für ihre “EnergieEffizienzAnleihe 2025” schneller als vorgesehen vollständig eingeworben. Ursprünglich war die Anleihe mit einer Zeichnungsfrist bis zum 30. Juni 2020 aufgelegt worden.

Rendite mit Renten? Der Mix ist entscheidend

Rendite mit Renten? Der Mix ist entscheidend

Mit Renten lässt sich Rendite erzielen, den Niedrigzinsen zum Trotz. Eine Mischung aus Staatsanleihen und High Yields sollte auch 2020 für gute Ergebnisse in Portfolios sorgen. Das schätzt Carsten Gerlinger, Vice President Moventum AM.

Negative Anleiherenditen: Die Neue Normalität?

Negative Anleiherenditen: Die Neue Normalität?

Es ist eine seltsame Vorstellung, dass Sparer eine Bank dafür bezahlen, dass sie ihr Geld verwahrt – aber genau das könnte in Teilen der Eurozone kommen. Anleiheinvestoren sind damit sogar schon konfrontiert: Viele Staatsanleihen aus Ländern wie Deutschland und Japan rentieren unter null.

Nur jeder vierte Profianleger hat Konzept für nachhaltige Anlage in Anleihen

Eine Umfrage von NN Investment Partners (NN IP) unter professionellen Anlegern zum Thema verantwortungsbewusstes Investieren1 zeigt, dass sich verantwortungsbewusste Anleger nach wie vor mehr auf Aktien als auf Anleihen konzentrieren. Lediglich ein Viertel (26%) der befragten Anleger gibt an, ihr Unternehmen habe ein klar definiertes Konzept in Bezug auf verantwortungsbewusstes Investieren in Anleihen. Für Aktien besitzt immerhin die Hälfte der Befragten (49%) ein entsprechendes Konzept. NN IP integriert ESG-Kriterien in den Großteil seiner Strategien, auch im Anleihebereich.

Mehr Cash.

Anleihenausblick: Japan und Europa schwächeln

Anleihenausblick: Japan und Europa schwächeln

„Während europäische Anleihen zwar vereinzelt Chancen bieten, insgesamt aber schwächeln und japanische Aktien stark von den Entwicklungen der Bank of Japan abhängig sind, haben US-High-Yield-Anleihen eine der besten Entwicklungen aller Zeiten in einer ersten Jahreshälfte erfahren“. Ein Kommentar Peter Becker, Fixed Income Investment Director bei Capital Group.

Chancen für Anleihen aus Japan und Europa schwinden

Chancen für Anleihen aus Japan und Europa schwinden

Im Gegensatz zu den wichtigsten anderen Zentralbanken hat die Bank of Japan (BoJ) kaum noch eine Möglichkeit, eine expansivere Geldpolitik einzuschlagen. Diese Meinung vertritt Peter Becker, Fixed Income Investment Director bei Capital Group. Es bestünde sonst die Sorge, die finanzielle Stabilität des Landes zu gefährden. Japanische Staatsanleihen haben wenig Potenzial.

Fünf Gründe für Hochzinsanleihen

Fünf Gründe für Hochzinsanleihen

Anleger sehnen sich nach Sicherheit und hohen Renditen gleichzeitig. Der High-Yield-Sektor verspricht zumindest Letzteres. Warum Investoren jetzt in Hochzinsanleihen einsteigen sollten und worauf sie dabei achten müssen:

Gastbeitrag von Alain Krief, Oddo BHF Asset Management

Bröning: Dieses Mal ist alles anders

Bröning: Dieses Mal ist alles anders

Aufmerksame Börsenbeobachter dürften sich Ende März verwundert die Augen gerieben haben. Zum ersten Mal seit 2006 invertierte die US-Zinsstrukturkurve, also der Abstand der Verzinsung zwischen Anleihen mit dreimonatiger und Anleihen mit zehnjähriger Laufzeit.

Die Bröning-Kolumne

Abschied vom “Anleihe-König”

Abschied vom “Anleihe-König”

Einer der ehemals erfolgreichsten Investoren zieht sich aus dem Fondsmanagement zurück. Bill Gross, der durch seine Erfolge den Spitznamen “Anleihe-König” bekam, verlässt den Vermögensverwalter Janus Henderson. Probleme hatte es schon seit mehreren Jahren gegeben.

Renten retten die Märkte nicht mehr

Renten retten die Märkte nicht mehr

Die Folgen der Geldpolitik werden nach einem schlechten 2018 an den Finanzmärkten deutlich. Stürzen die Aktienkurse, bieten die Anleihen nur noch ein sehr dünnes bis gar kein Polster mehr. Eine Normalisierung der Geldpolitik ist nicht absehbar. Gastbeitrag von Dr. Eduard Baitinger, Feri.

Anleger in der Zwickmühle – Argentinien als Alternative?

Anleger in der Zwickmühle – Argentinien als Alternative?

Anleger stecken aktuell in einer großen Zwickmühle: Aktienmärkte im Sinkflug, europäische Leitzinsen weiter bei null Prozent und die Nachrichtenlage lässt viele Anleger skeptisch auf die Entwicklung der Märkte schauen. Zu Recht? Und was wären die Alternativen?

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

Zinsprognose 2019 ist winziges Flämmchen

Zinsprognose 2019 ist winziges Flämmchen

Sparzinsen, Leitzinsen, Gold, Anlagekurse – Zinsexperte Daniel Franke prognostiziert die Entwicklung der Geldanlagen in 2019.

“Die chinesischen Anleihenmärkte sind extrem unterrepräsentiert”

“Die chinesischen Anleihenmärkte sind extrem unterrepräsentiert”

Chinesische Anleihen sind sehr günstig bewertet. Das behauptet Wilfred Wee, Portfoliomanager bei Investec. Wie er dazu kommt und warum die Anleihen trotzdem in globalen Portfolios zu wenig Gewicht haben, erklärt er in einem Interview, in dem er auch über die Probleme Chinas spricht.

“China ist zu groß, um ignoriert zu werden”

“China ist zu groß, um ignoriert zu werden”

Warum Anleger auf Unternehmensanleihen auf Schwellenländer, aber nicht unbedingt auf China setzen sollten, welche weltweiten Probleme dort ausgelöst werden könnten und warum, darüber hat Cash.-Online mit Charles de Quinsonas gesprochen, Deputy Manager des M&G Emerging Markets Bond Fund und des Emerging Markets Hard Currency Bond Fund.

EuGH: Öffentliches EZB-Anleihekaufprogramm ist rechtens

EuGH: Öffentliches EZB-Anleihekaufprogramm ist rechtens

Der Europäische Gerichtshof hat am Dienstag ein mit Spannung erwartetes Urteil über die Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank gefällt. Im Kern geht es darum, ob die EZB ihr Mandat überzieht und unerlaubte Staatsfinanzierung betreibt.

Anleihen: Treibt die EZB die Renditen?

Anleihen: Treibt die EZB die Renditen?

Die EZB normalisiert ihre Geldpolitik. In welchem Tempo sie dabei vorgeht, ist noch offen. Wie wirkt sich das auf die Renditen von Staatsanleihen aus? Und werden auch Unternehmensanleihen auf auslaufende Staatsanleihekäufen und künftig steigende Zinsen reagieren?

Deutsche Börse gründet Handelssegment für grüne Anleihen

Deutsche Börse gründet Handelssegment für grüne Anleihen

Die Deutsche Börse reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach nachhaltigen Anlagen. In einem neuen Segment für grüne Anleihen hat das Unternehmen 150 Papiere zusammengefasst, die von Förderbanken, Unternehmen, Städten und Staaten emittiert worden, um Klima- und Umweltschutzprojekte zu finanzieren.

“Kreditanalyse ist wichtiger denn je”

“Kreditanalyse ist wichtiger denn je”

Seit der Finanzkrise ist fast ein Jahrzehnt vergangen, doch die Effekte an den Kreditmärkten sind weiterhin spürbar. Ein Gastbeitrag von Tatjana Greil-Castro von Muzinich & Co.

Hochzinsanleihen: Diese Märkte bieten noch Chancen

Hochzinsanleihen: Diese Märkte bieten noch Chancen

Auch wenn die Kurse von Unternehmensanleihen Höchststände erreichen und die Geldpolitik der amerikanischen und europäischen Zentralbank die Volatilität erhöhen wird, sollten sich Investoren nicht aus dem Anleihenmarkt zurückziehen, denn einige Märkte bieten immer noch hohe Renditen. Gastbeitrag von Gershon Distenfeld, AB

Macrons schwierige erste 100 Tage Amtszeit

Macrons schwierige erste 100 Tage Amtszeit

Die 100-Tage-Marke gilt als bedeutender Zeitpunkt, um eine kurze Bewertung der Regierungszeit neuer Präsidenten vorzunehmen. Für die Amtszeit Emmanuel Macrons fällt diese Zwischenbilanz durchwachsen aus. Gastbeitrag von Timothée Pubellier, Kames Capital.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Coronapandemie: Deutsche sammeln Pfunde

Die Coronakrise schlägt den Deutschen nicht nur auf die Psyche. Eine Auswertung von Risikolebensversicherungsinteressenten durch Check24 zeigt, dass die Bundesbürger in den Wochen des Shutdowns Pfunde gesammelt haben. Besonders gehamstert hat die Gruppe der 31- bis 40-jährigen.

mehr ...

Immobilien

Quadoro kauft zwei Objekte in Finnland für offenen Fonds

Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat zwei Büroimmobilien in Tampere/Finnland für den Fonds erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Anlageberater sehen zweite Corona-Welle als größtes Risiko

Mit den anziehenden Aktienkursen hat sich auch die Stimmung im Anlagegeschäft bei Banken und Sparkassen deutlich erholt. Die Mehrzahl der Berater bewertet die aktuelle Absatzlage nach einem starken Einbruch im April nun wieder positiv. Als größtes Risiko für die laufende Erholung nennen mehr als 80 Prozent der Anlageberater eine zweite Infektionswelle. Diese Sorge wird auch von den Emittenten geteilt – auch für sie bleibt Corona vorerst die größte Gefahr.

mehr ...

Berater

Hanse Merkur führt Beratungsnavigator für Makler ein

Medienbruchfreie digitale Unterstützung im Vertriebsalltag: Die Hanse Merkur stellt unabhängigen Vermittlern eine voll digitalisierte Abwicklungs-Lösung von der Angebotserstellung bis zum Antragsversand ohne Medienbrüche zur Verfügung. Die Einführung des Beratungsnavigators ist eine Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die technischen Prozesse im vertrieblichen Alltag von Maklern und Mehrfachagenten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

mehr ...

Recht

Homeoffice steuerlich absetzen: Das sind die Voraussetzungen

Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbeiten von zu Hause sogar der neue Standard. Spätestens mit Abgabe der Steuererklärung 2020 wird sich deshalb für viele die Frage stellen, ob und in welchem Umfang die Kosten für das Homeoffice abziehbar sind. Worauf dabei geachtet werden sollte, erläutert im Folgenden der Immobilienverband IVD.

mehr ...