Themenseite Anleihenfonds
>> Alle Themenseiten
Gewichtung staatsgarantierter Emittenten runter, liquidere Staatsanleihen rauf

Gewichtung staatsgarantierter Emittenten runter, liquidere Staatsanleihen rauf

Nach dem ersten Wahlgang der französischen Parlamentswahlen riet Marcio da Costa, Bantleon, Anfang Mai zu einer Übergewichtung von Agency-Anleihen zulasten sicherer Häfen wie deutscher Bundesanleihen. Aus zwei Gründen rät da Costa jetzt zu einer Untergewichtung von Anleihen staatsgarantierter Emittenten zugunsten der liquidieren Staatsanleihen. 

Allianz GI rüstet Palette an Anleihenfonds auf

Allianz GI rüstet Palette an Anleihenfonds auf

Das Investmenthaus Allianz GI kommt mit den ersten globalen Anleihestrategien des im Sommer übernommenen Vermögensverwalters Rogge Global Partners an den Markt. Kunden können aus fünf Strategien im Bereich Credit, High Yield und immobilienbesicherte Wertpapiere wählen.

Vontobel AM bringt Bond-Fonds für Regulierungsopfer

Vontobel AM bringt Bond-Fonds für Regulierungsopfer

Vontobel Asset Management lanciert den Anleihenfonds Vontobel Fund LCR Global Bond, der insbesondere für institutionelle Investoren interessant ist, die Regulierungen wie Basel III und Solvency II unterliegen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Investoren können der europäischen Niedrigzinsfalle entkommen

Investoren können der europäischen Niedrigzinsfalle entkommen

In Europa hat sich die Situation am Anleihenmarkt in den vergangenen Monaten noch weiter zugespitzt.

Blackrock bringt globalen Rentenfonds

Blackrock bringt globalen Rentenfonds

Mit einem neuen Fonds setzt Blackrock auf Regionen mit hohen Zinsniveaus und wo die Notenbanken durch ihre Politik den Anleihemarkt in besonderer Weise stützen.

Schroders nutzt mit neuem Fonds Ineffizienzen am Markt für Distressed Debt

Schroders nutzt mit neuem Fonds Ineffizienzen am Markt für Distressed Debt

Schroders gibt die Auflegung des Schroder GAIA II NGA Turnaround bekannt, seines ersten liquiden Fonds aus Distressed Debt (Not leidende Wertpapiere), der auch der erste auf der GAIA-II-Plattform aufgelegte Fonds sein wird.

Neugeschäft: M&G-Fonds halten hohes Niveau

Neugeschäft: M&G-Fonds halten hohes Niveau

Die britische Fondsgesellschaft M&G Investments hat im vergangenen Jahr Nettomittelzuflüsse von 8,6 Milliarden Euro im Publikumsfondsgeschäft erzielt. Das starke Ergebnis von 8,7 Milliarden Euro aus dem Vorjahr wurde damit nur knapp verfehlt.

Mehr Cash.

Johannes Führ sucht Industrieanleihen im Mittelstand

Johannes Führ sucht Industrieanleihen im Mittelstand

Der Vermögensverwalter Johannes Führ Asset Management hat mit dem Rentenfonds AMI (DE000A0YAYG5) ein Portfolio aufgelegt, das sich ausschließlich aus Anleihen mittelständischer Unternehmen zusammensetzt. Das Frankfurter Unternehmen sieht sich damit als Pionier einer neuen Asset-Klasse.

Berenberg-Rentenfonds setzt auf Schwellenländer

Berenberg-Rentenfonds setzt auf Schwellenländer

Die Frankfurter Fondsgesellschaft Universal Investment hat für die Hamburger Berenberg Bank den Rentenfonds Emerging Market Bond Selection R (DE000A1C2XK8) aufgelegt.

Bantleon: Rente für die Massen

Bantleon: Rente für die Massen

Mit dem Bantleon Yield (LU0261193329) des Rentenfonds-Anbieters Bantleon sollen sich nun auch deutsche Privatanleger an hohen Zinserträgen erfreuen können, ohne in Anleihen minderer Qualität zu investieren. Der Fonds war bislang institutionellen Kunden vorbehalten.

LBBW AM legt nachhaltigen Rentenfonds auf

LBBW AM legt nachhaltigen Rentenfonds auf

Die LBBW Asset Management (LBBW AM) hat mit dem Produkt LBBW Nachhaltigkeit Renten (DE000AOX97D2) nach eigenen Angaben den ersten nachhaltigen Anleihenfonds auf den Markt gebracht.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Betriebliche BU: Das ist wichtig beim Arbeitskraftschutz über den Chef

Eine betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung hat viele Vorteile, doch auch einige Nachteile, die ein Versicherter vor dem Abschluss gut abwägen sollte. Ratsam ist es, immer auch eine private Alternative anzufragen und zu vergleichen, bevor man sich entscheidet, wie ein Ratgeber von IhreVorsorge zeigt.

mehr ...

Immobilien

Berliner Fintech bietet digitale Lösungen für internationale Immobilienanleger

Die Beschaffung von Fremdkapital im Allgemeinen und die Organisation von Krediten im Besonderen stellt gebietsfremde Kapitalanleger oft vor eine große Herausforderung, da keine Bank einen Standardprozess für solche Kunden anbietet. Dokumentationen liegt oftmals nur auf Deutsch vor, Kunden müssen mehrfach nach Deutschland reisen und ausgedruckte Verträge per Post um die Welt schicken.

mehr ...

Investmentfonds

China in der Krise: Normalität ist noch weit weg

Das Covid-19-Virus hat China fester im Griff, als es die Regierung offiziell verlautbaren möchte. Während die ersten Betriebe als Zeichen der Entspannung von der Zentralregierung wieder geöffnet wurden, halten die Provinzregierungen die Schulen weiterhin geschlossen. Sie bereiten sich sogar auf noch deutlich längere Schließungen vor.

mehr ...

Berater

So teuer wie nie: Trotz Klimapaket steigen die Strompreise

Wer ein Unternehmen führt, muss nicht nur den Stromverbrauch, sondern auch die korrespondierenden Kosten im Auge behalten. Obwohl der Preis für Gewerbestrom grundsätzlich unter dem für Privatkunden liegt, betrifft viele Betriebe die Erhöhung der Strompreise – vor allem kleine und mittelständische Unternehmen tragen gemeinsam mit Privathaushalten einen Großteil der Kosten. In diesem Jahr steigert jeder zweite Grundversorger die Aufwendungen für Energie.

mehr ...

Sachwertanlagen

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

Die Emittentin der im Oktober 2016 aufgelegten Vermögensanlage “te Solar Sprint IV” warnt vor der Gefahr eines vollständigen Forderungsausfalls eines ausgereichten Nachrangrangdarlehens. Den Anlegern droht dann wohl der Totalverlust ihres Investments.

mehr ...

Recht

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...