Themenseite Arag
>> Alle Themenseiten
Corona-Exit: So lockert Deutschland 

Corona-Exit: So lockert Deutschland 

Präsenzunterricht noch vor den Sommerferien, Freizeitsport unter freiem Himmel und Besuche in Kranken- und Pflegeeinrichtungen: Bund und Länder haben sich auf weitere Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie geeinigt. Allerdings legen die Bundesländer die Lockerungen sehr unterschiedlich aus. Für alle Länder hingegen gilt: Die Kontaktbeschränkungen werden zunächst bis zum 5. Juni verlängert. Erlaubt ist jetzt aber, dass sich Angehörige zweier Haushalte treffen. Die wichtigsten Details (Stand 7. Mai 2020) haben Experten der Arag Versicherung zusammengetragen.

Minijobber in Corona-Zeiten

Minijobber in Corona-Zeiten

Laut Bundesagentur für Arbeit gab es in Deutschland im Dezember 2019 gut 7,5 Millionen so genannte Minijobber. Weil Minijobs arbeitslosenversicherungfrei sind, ist der Bezug von Kurzarbeitergeld für 450-Euro-Jobber ausgeschlossen. Doch was gilt für Minijobber in Corona-Zeiten? Bekommen sie weiterhin Geld, wenn sie aufgrund des Coronavirus zu Hause bleiben müssen? Darf Minijobbern einfach gekündigt werden? Oder dürfen sie während der Corona-Pandemie sogar mehr arbeiten? Antworten zu den wichtigsten Fragen liefert die Arag.

Kurzarbeit in Corona-Zeiten: Das sollten Sie wissen

Kurzarbeit in Corona-Zeiten: Das sollten Sie wissen

“Wir sind gut aufgestellt und vereinfachen den Zugang zu Kurzarbeit. Die Beschäftigten sind das wichtigste Kapital der Unternehmen, sie auch in Zeiten von Auftragsrückgängen zu halten, ist wichtig.” Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, gab Betrieben und Arbeitnehmern Mitte März ein klares Signal der Unterstützung. Das braucht es auch, denn laut Bunderegierung wird es in diesem Jahr voraussichtlich 2,35 Millionen Menschen treffen, die in Kurzarbeit müssen. Welche Regelungen durch das im Eilverfahren beschlossene Gesetz gelten, zeigt eine Übersicht der Arag.

Kolumnisten auf Cash.Online

Schule, Kita, Kiga wegen Corona dicht: Was Sie jetzt wissen müssen

Schule, Kita, Kiga wegen Corona dicht: Was Sie jetzt wissen müssen

Viele Bundesländer wegen der Corona-Pandemnie die Reißleine gezogen und Schulen, Kindergärten und Kita geschlossen. Rechtsexperten der Arag informieren über die Konsequenzen.

Wo die Liebe hinfällt: Liebesbeziehungen unter Kollegen

Wo die Liebe hinfällt: Liebesbeziehungen unter Kollegen

Wer sich am Arbeitsplatz in einen Kollegen verliebt, darf das in Deutschland ganz offiziell tun und es sogar zeigen. Denn für private Liebesbeziehungen – auch wenn sie im Büro ihren Anfang genommen haben – gilt ein garantiertes Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Doch auch wenn es so im Grundgesetz steht, kann Liebe unter Kollegen durchaus tückisch sein und zu Problemen führen. Vor allem, wenn es sich ausgeturtelt hat. Ein rechtlichen Leitfaden über goes and no goes einer Büroliebe hat die Arag pünktlich zum Valentinstag zusammengestellt.

So schlimm wie “Kyrill”? Meterologen warnen vor Orkantief “Sabine”

So schlimm wie “Kyrill”? Meterologen warnen vor Orkantief “Sabine”

Das Orkantief  “Sabine ” ist da und hat es in sich. Die Bahn hat bundesweit den Betrieb eingestellt und auch zahlreiche Flüge wurden gestrichen. Die Meterologen vergleichen “Sabine” sogar mit Orkan “Kyrill”, der 2007 weite Teile Europas heimsuchte und Sachschäden in Milliardenhöhe verursachte. Welche Versicherung bei welchem Sachschaden einspringt, erläutern Arag Experten.

Optimal geschützt auf Reisen: Arag kommt mit neuem Versicherungskonzept

Optimal geschützt auf Reisen: Arag kommt mit neuem Versicherungskonzept

Mit Arag ReiseProtect bietet der Arag Konzern ab sofort ein neuartiges passgenaues Versicherungs-Konzept an. Es ist als Jahrespolice und als innovative Kurzzeitpolice abschließbar. Die Kurzzeitpolice in vier Varianten ermöglicht es, sich situativ und flexibel individuell abzusichern.

Mehr Cash.

Altersarmut trifft vor allem Frauen 

Altersarmut trifft vor allem Frauen 

Frauen trifft die Altersarmut immer stärker. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung steigt die Zahl der alleinstehenden 67-Jährigen, deren Einkommen nicht fürs Leben reicht, in den nächsten Jahren rasant an: Von gut 16 Prozent in 2016 auf knapp 30 Prozent in 2036.
 Was Frauen tun können, hat die Arag aufgelistet.

Happy Birthday, Bierdose

Happy Birthday, Bierdose

Die Bierdose wird 85. Die erste Blechbüchse  kam am 24. Januar 1935 in den Handel. Daher wird jedes Jahr an diesem Tag der „Ehrentag der Bierdose“ gefeiert. Was wohl passiert wäre, hätte man Bierfreunden damals erzählt, sie müssten eines Tages Dosenpfand bezahlen? Durch die Verpackungsverordnung (VerpackV) von 1991 hat sich  für Verbraucher einiges im Umgang mit Bierdosen geändert. Arag-Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer beantwortet die wichtigsten Fragen zu Getränkeverpackungen.

Rente ohne Grenzen? Das sollten Sie wissen

Rente ohne Grenzen? Das sollten Sie wissen

Immer mehr Deutsche zieht es für den Ruhestand in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen – ein schöner Gedanke. Aber es gibt auch immer mehr Arbeitnehmer, die einen Teil ihres Arbeitslebens im Ausland verbringen und dort Rentenansprüche erwerben. Experten der Arag verraten, was Rentner in beiden Fällen wissen sollten.

Cybercrime: So läuft der Paket-Betrug zur Weihnachtszeit

Cybercrime: So läuft der Paket-Betrug zur Weihnachtszeit

In der Advents-und Weihnachtszeit sind besonders viele Päckchen und Pakete unterwegs. Die Zusteller und Online-Shops sind im Vorweihnachtsstress. Aber nicht alle Besteller in Online-Shops haben das Wohl der Mitmenschen im Sinn. Rechtsexperten der Arag erläutern, was es mit dem Paket-Betrug auf sich hat.

Auf die Schnelle noch Steuern sparen –  vier Tipps, die Bares wert sein können

Auf die Schnelle noch Steuern sparen – vier Tipps, die Bares wert sein können

Weihnachten steht vor der Tür, der Jahreswechsel ist in Sicht. Wer jetzt nicht nur besinnlich den Adventskranz beäugt, sondern schnell noch handelt, kann einiges an Geld sparen. Die Düsseldorfer Arag präsentiert vier Tipps für Sparfüchse.

Black Friday: Schnäppchenjäger aufgepasst

Black Friday: Schnäppchenjäger aufgepasst

Black Friday: Zahlreiche Händler feiern den Topseller-Tag mit speziellen Aktionen und Sonderrabatten, quasi ein Auftakt für das Weihnachtsgeschäfts. Doch wie sieht es mit einem eventuellen Rückgabe- und Umtauschrecht aus, wenn – Mann oder Frau – sich verkauft haben. Rechtsexperten der Arag klären auf, was bei reduzierter Ware und vorschnellen, unüberlegten Kaufentscheidungen zu beachten ist.

Wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld?

Wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld?

Wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld?  Wie hoch fällt die Sonderzahlung aus? Muss ich es versteuern? Ist Weihnachtsgeld das 13. Gehalt? Die Arag hat Wissenswertes zum zusätzlichen Geldsegen des Arbeitgebers zusammengetragen.

Psychotherapie: Arag möchte mit digitalen Angeboten Engpässe lösen

Psychotherapie: Arag möchte mit digitalen Angeboten Engpässe lösen

Egal, ob Erwachsene, Jugendliche oder Kinder – psychische Leiden betreffen immer mehr Menschen. Das unterstreichen zahlreiche aktuelle Studien. Eine schnelle professionelle Hilfe ist bei seelischen Problemen besonders wichtig, weil diese sonst chronisch werden können. Die verfügbaren Therapieplätze reichen jedoch nicht aus, um die enorme Nachfrage abzudecken. Was die Arag gegen monatelange Wartelisten tun möchte.

Wird Deutschland Fahrradland: ARAG Experten über die Pläne des Verkehrsministers

Wird Deutschland Fahrradland: ARAG Experten über die Pläne des Verkehrsministers

Der Bundesverkehrsminister hat angekündigt, die Straßenverkehrsordnung (StVO) zu ändern, um das Fahrradfahren für alle sicherer zu machen. Dazu besteht auch Anlass, denn laut Statistischem Bundesamt verloren 382 Radfahrer 2017 im Straßenverkehr ihr Leben. Die vorläufigen Zahlen für 2018 sprechen sogar von mindestens 50 Toten mehr. Welche Änderungen der StVO das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im einzelnen plant, erläutert ARAG.

ARAG stellt die Weichen neu

ARAG stellt die Weichen neu

Der Vorstandsvorsitzende der ARAG SE, Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender, hat den Aufsichtsrat des Unternehmens darüber informiert, dass er seinen zum 3. Juli 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern möchte. Der Aufsichtsrat ist diesem Wunsch nachgekommen und hat zugleich die Weichen für eine personelle Neuordnung des Vorstandsgremiums gestellt. Das Kontrollgremium hat beschlossen, dass es keine Nachfolge im Vorstandsvorsitz der ARAG SE geben wird. Künftig wird ein Sprecher des Vorstandes die Arbeit des Vorstandsteams moderieren. Der Aufsichtsrat hat Dr. Renko Dirksen (42) mit dieser Aufgabe mit Wirkung zum 4. Juli 2020 betraut.

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

E-Scooter liegen voll im Trend. Neben den USA haben viele europäische Länder die elektrischen Tretroller bereits zugelassen. Nun zieht Deutschland nach. Am 3. April dieses Jahres hatte das Bundeskabinett die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor beschlossen. Heute folgte der Bundesrat. Arag Rechtsexperte und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf man als Fahrer zu achten hat.

Ihr Recht auf Kreuzfahrten

Ihr Recht auf Kreuzfahrten

Kreuzfahrten liegen voll im Trend. Weltweit werden 2019 rund 30 Millionen Passagiere erwartet. Rund 20 große Kreuzfahrtschiffe sollen in diesem Jahr noch vom Stapel laufen. Welche Rechte die Teilnehmer einer Kreuzfahrt haben, erklärt Arag Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer.

High on wheels – Cannabis am Steuer

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

Pflege: Wann Kinder für ihre Eltern haften

Pflege: Wann Kinder für ihre Eltern haften

Wir werden älter und älter. In den kommenden Jahrzehnten wächst die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Alten- und Pflegeheimen dramatisch. Die Kosten für die Pflegeheime sind hoch. Und so benötigen oftmals nun die Eltern die finanzielle Hilfe ihrer Kinder. Welche Rechte und Pflichte hier gelten.

Blitzermarathon: Wie Sie sich gegen Bußgeldbescheide wehren können

Blitzermarathon: Wie Sie sich gegen Bußgeldbescheide wehren können

Den Blitzmarathon gibt es seit sieben Jahren. Und obwohl längst nicht mehr alle Bundesländer an der vereinten Jagd auf Temposünder teilnehmen, haben die Beamten im vergangenen Jahr weit über 37.000 Raser geblitzt. Der Bußgeldbescheid folgte in den meisten Fällen prompt. Verkehrsrechtsexperten der Arag klären, was Sie tun können, wenn demnächst ein Bußgeldbescheid ins Haus flattert und ob sich der Gang vors Gericht lohnt.

Blitzermarathon: So viel kosten Geschwindskeitsübertretungen

Blitzermarathon: So viel kosten Geschwindskeitsübertretungen

In weiten Teilen Deutschlands geht die Polizei heute wird auf die Jagd nach Temposündern. Schnelles Fahren ist einer häufigsten Gründe für einen Bußgeldbescheid. Dabei haben Männer mit knapp 2,5 Millionen Geschwindigkeitsübertretungen die Nase deutlich vorne (Frauen in 2016: 668.000). Ob Fahrverbot droht oder nur eine Geldbuße, zeigt eine aktuelle Übersicht.

Hat etwas gedauert: Arag-Erbstreit nach 35 Jahren beendet

Hat etwas gedauert: Arag-Erbstreit nach 35 Jahren beendet

Der rekordverdächtig lange Rechtsstreit von Erben der Arag-Versicherung ist nach 35 Jahren beendet. Bereits vor einigen Monaten hatte das OLG Düsseldorf – von der Öffentlichkeit bislang unbemerkt – das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Düsseldorf von 2017 in der Berufung weitgehend und rechtskräftig bestätigt (Az.: I-7 U 67/17).

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Pflegekosten: Neues Urteil verschärft die Dramatik

Die Richter des Oberlandesgericht (OLG) Celle entschieden, dass für die Deckung der Pflegekosten Zahlungen an Familienangehörige zurückgefordert werden können, wenn sie über mehrere Jahre monatlich erfolgen und dem Aufbau eines Vermögens dienen.

mehr ...

Immobilien

Deutlich weniger Bauaufträge im Corona-Krisenmonat März

Die Coronakrise scheint die Baulust in Deutschland zu dämpfen. Im März sank der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe bereinigt um Preiserhöhungen (real) um 10,5 Prozent gegenüber dem Vormonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Investments in digitaler Infrastruktur sind auch in Krisen robust

Die rasante Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat weltweit zu großer Unsicherheit geführt. Durch die sprunghafte Zunahme des Arbeitens von zuhause und global verordnetes Social Distancing bekam die Telekommunikationsbranche in dieser Zeit eine besonders wichtige Rolle. Mit Blick auf Umsätze, Gewinne und Dividenden wird die Robustheit von Unternehmen aus dem Bereich der digitalen Infrastruktur deutlich, auch wenn nicht alle Aktien glänzen konnten. Weil nicht alle Unternehmen gleichermaßen vom Telekommunikationsboom profitieren, sollten Anleger einzelne Investments genau prüfen. Ein Beitrag von Johannes Maier, Analyst Globale Infrastruktur-Aktien beim Vermögensverwalter Bantleon.

mehr ...

Berater

DVAG launcht neues Beratungstool

Die aktuelle Ausnahmesituation sorgt bei Vielen für Verunsicherung und wirkt sich auf zahlreiche Lebensbereiche aus. Auch im Bereich Finanzen und Absicherung besteht jetzt mehr denn je hoher Beratungsbedarf. Darauf hat die Deutsche Vermögensberatung reagiert und ein halbes Jahr früher als geplant “Vermögensplanung Digital” eingeführt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reconcept: Viel Wind in Deutschland und Finnland

Die Reconcept Gruppe, Asset Manager und Anbieter ökologischer Kapitalanlagen, weist für das erste Quartal 2020 auf sehr gute Ergebnisse für ihre Windenergie-Investoren hin. Insgesamt sieht sich das Unternehmen im Branchentrend der Vermögensanlagen (inklusive andere Assetklassen).

mehr ...

Recht

Eingehen einer Scheinehe um Pflichtteil des Sohnes zu verringern?

Eine Scheinehe und deren mögliche Aufhebbarkeit führt nicht zwangsläufig zum Verlust des gesetzichen Erbrechts des Ehegatten, entschied das OLG Brandenburg in seinem Beschluss v. 16.3.2020.

mehr ...