Themenseite Arbeitgeber
>> Alle Themenseiten
EuGH: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten systematisch erfassen

EuGH: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten systematisch erfassen

Arbeitgeber sollen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs verpflichtet werden, die gesamte Arbeitszeit ihrer Beschäftigten systematisch zu erfassen. Alle EU-Staaten müssten dies durchsetzen, entschieden die obersten EU-Richter am Dienstag in Luxemburg.

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

Betriebsrente: Zinsflaute setzt Pensionskassen unter Druck

Betriebsrente: Zinsflaute setzt Pensionskassen unter Druck

Die deutschen Pensionskassen leiden unter der aktuellen Zinsflaute. Das kann negative Folgen für Betriebsrentner haben, erklärt Friedemann Lucius, Vorsitzender des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung.

Kolumnisten auf Cash.Online

bAV: Auftrieb für fünften Durchführungsweg

bAV: Auftrieb für fünften Durchführungsweg

Gute Nachrichten für die pauschaldotierte Unterstützungskasse (pdUK): Der Großteil aller Arbeitnehmer legt Wert auf Garantiezusagen bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Das zeigt eine aus der Versicherungswirtschaft in Auftrag gegebene YouGov-Befragung.

Krankschreibung ohne Arztbesuch: Annahme verweigert

Krankschreibung ohne Arztbesuch: Annahme verweigert

Für Arbeitnehmer klingt es verlockend: Das Start-Up AU-Schein aus Hamburg bietet seit einigen Wochen einen Service an, der es ihnen ermöglicht, ihre Krankschreibung online zu beantragen – ganz ohne lästigen Arztbesuch. Wie sollen Arbeitgeber damit umgehen?

Gastbeitrag von Jan Schiller, CMS

Grundsatzurteil: Urlaub verfällt nicht automatisch

Grundsatzurteil: Urlaub verfällt nicht automatisch

Wer seinen Urlaub nicht beantragt, muss nicht automatisch damit rechnen, dass er verfällt. Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nimmt stattdessen Arbeitgeber stärker in die Verantwortung.

bAV: Müssen Arbeitgeber ungefragt aufklären?

bAV: Müssen Arbeitgeber ungefragt aufklären?

Arbeitgeber haften vielfach gegenüber Mitarbeitern bei der betrieblichen Altersversorgung. Welche Hinweis-, Aufklärungs- und Beratungspflichten sie haben.

Gastbeitrag von Dr. Johannes Fiala und Peter Schramm, DAV

Mehr Cash.

Grippe & Co.: Was bei Krankheit im Job zu beachten ist

Grippe & Co.: Was bei Krankheit im Job zu beachten ist

In der kalten Jahreszeit steigt für Arbeitnehmer wieder das Grippe- und Krankheitsrisiko. Im Falle der Erkrankung haben Arbeitnehmer jedoch auch wichtige Handlungspflichten. Was genau zu tun ist:

bAV: Arbeitgeberzuschuss führt zu Problemen

bAV: Arbeitgeberzuschuss führt zu Problemen

Der vorgeschrieben Zuschuss, den Arbeitgeber ab 2022 zu bestehenden Betriebsrentenverträgen zahlen müssen, lässt sich in den Unternehmen schwerer umsetzen, als sich der Gesetzgeber das vorgestellt hat. 

Umfrage: Deutsche vernachlässigen bAV

Umfrage: Deutsche vernachlässigen bAV

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) hat in Deutschland weiter einen schweren Stand: Wie eine Umfrage zeigt, machen nur 38 Prozent der Erwerbstätigen davon Gebrauch, während immerhin fast doppelt so viele (68 Prozent) auf private Vorsorge setzen.

Mehr Fördermöglichkeiten als nur KfW-Kredite

Mehr Fördermöglichkeiten als nur KfW-Kredite

Die Mehrheit der Deutschen kennt sich kaum mit Fördermöglichkeiten beim Immobilienerwerb aus. Wie die repräsentative Baugeldstudie 2010 des Vermittlers Hypothekendiscount zeigt, sind vor allem die gängigsten Unterstützungen wie KfW-Kredite und Wohnriester bekannt.

HDI Gerling: Steuerentlastungen in die Firmenrente

HDI Gerling: Steuerentlastungen in die Firmenrente

“Das Steuergeschenk aus dem Bürgerentlastungsgesetz und Konjunkturpaket II sollten Arbeitnehmer für die Betriebsrente einsetzen und gleich mehrfach profitieren”, appellierte Siegfried Hischke, Leiter Produktmanagement Firmen bei HDI-Gerling Leben, auf dem MCC-Kongress zum “Zukunftsmarkt Altersvorsorge 2010” in Köln.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Bilanz 2019: Stuttgarter Versicherung mit zweistelligem Plus in der bAV

Die Stuttgarter Versicherung hat ihre Geschäftszahlen für 2019 vorgelegt. Das Unternehmen meldet aus allen Sparten Zuwächse. Insbesondere die betriebliche Altersvorsorge verzeichnete Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich. Und auch das Geschäft mit der nachhaltigen sowie fondsgebundenen Altersvorsorge floriert. 

mehr ...

Immobilien

Blick ins Grundbuch: Was alles wichtig ist

Ob für den Immobilienkauf oder -verkauf, am Grundbuchauszug führt kein Weg vorbei. Denn der Grundbuchauszug enthält alle notwendigen Informationen, die für den Kauf- oder Verkaufsprozess bei Immobilien wichtig sind. Was genau ein Grundbuchauszug ist und wo der Antrag zur Grundbucheinsicht gestellt werden kann, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

China: Vom Schwarzen Schwan zum Seeungeheuer?

Wird sich der einfache Schwarze Schwan namens Coronavirus als Seeungeheuer entpuppen, das immer wieder auftaucht und die Volatilität an den Börsen nachhaltig beeinflussen könnte? Ein Gastbeitrg von Olivier de Berranger, Chief Investment Officer, und Enguerrand Artaz, Fondsmanager, La Financière de l‘Échiquier.

mehr ...

Berater

So teuer wie nie: Trotz Klimapaket steigen die Strompreise

Wer ein Unternehmen führt, muss nicht nur den Stromverbrauch, sondern auch die korrespondierenden Kosten im Auge behalten. Obwohl der Preis für Gewerbestrom grundsätzlich unter dem für Privatkunden liegt, betrifft viele Betriebe die Erhöhung der Strompreise – vor allem kleine und mittelständische Unternehmen tragen gemeinsam mit Privathaushalten einen Großteil der Kosten. In diesem Jahr steigert jeder zweite Grundversorger die Aufwendungen für Energie.

mehr ...

Sachwertanlagen

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

Die Emittentin der im Oktober 2016 aufgelegten Vermögensanlage “te Solar Sprint IV” warnt vor der Gefahr eines vollständigen Forderungsausfalls eines ausgereichten Nachrangrangdarlehens. Den Anlegern droht dann wohl der Totalverlust ihres Investments.

mehr ...

Recht

„Jetzt kann Mietendeckel-Wahnsinn gestoppt werden“

„Das Land Berlin begeht mit dem Gesetz zum Mietendeckel einen offenen Verfassungsbruch. Dieser Wahnsinn muss schnellstmöglich durch das Bundesverfassungsgericht gestoppt werden. Wir begrüßen sehr, dass der Antrag auf ein Normenkontrollverfahren nun die erforderliche Unterstützung im Bundestag hat. Jetzt kann dieser wohnungspolitischen Geisterfahrt in Karlsruhe ein Ende gesetzt werden“, sagte Andreas Ibel, Präsident des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, heute in Berlin.

mehr ...