Themenseite Ausbildung
>> Alle Themenseiten
Richtig versichert in die Ausbildung starten

Richtig versichert in die Ausbildung starten

Wer eine Ausbildung oder ein Studium beginnt, muss sich nicht nur um die Organisation des Berufsalltags oder des Vorlesungsplans kümmern. Auch sonst ändert sich einiges. Zum Beispiel müssen sich die jungen Erwachsenen selbst um ihren Versicherungsschutz kümmern. Die Württembergische Versicherung informiert über sinnvollen Versicherungsschutz für Ausbildungs- und Studienanfänger.

Rente: Rechtzeitig Beiträge für Schulausbildung nachzahlen

Rente: Rechtzeitig Beiträge für Schulausbildung nachzahlen

Eine möglichst umfassende Schulbildung ist für Millionen Deutsche die wichtigste Voraussetzung um berufliche Träume erfüllen zu können. Für die Höhe der eigenen gesetzlichen Rente kann eine lange Ausbildungszeit jedoch zum Problem werden.

Ausbildung, Studium, Arbeitslosigkeit: Wie Schulabgänger versichert werden

Ausbildung, Studium, Arbeitslosigkeit: Wie Schulabgänger versichert werden

Für viele Schulabgänger beginnt der Ernst des Lebens mit einer Ausbildung, andere starten ins Studium. Wer keinen Platz für die Lehre oder an der Uni ergattert hat, ist möglicherweise erst einmal arbeitslos. Je nach Situation muss die Vorsorge und Krankenheitsabsicherung anders geregelt werden.

Kolumnisten auf Cash.Online

Ausbildungskosten oft zu niedrig angesetzt

Ausbildungskosten oft zu niedrig angesetzt

Eine akademische Ausbildung kostet viel Geld. Mehr als Eltern denken. Wie sehr sie bei der Einschätzung der Studienkosten daneben liegen, zeigt eine Umfrage, die die Basler Lebensversicherung beim Marktforschungsunternehmen YouGov Deutschland in Auftrag gegeben hat. Dies hatte Eltern mit Kindern bis 18 Jahre befragt.

BWV stellt Berufsbild auf den Prüfstand

BWV stellt Berufsbild auf den Prüfstand

Der BWV Bildungsverband hat das neugeordnete Berufsbild “Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen” untersucht, um herauszufinden, wie es von der Branche bewertet wird. Die Evaluation zeige deutlich, dass die geforderten Kompetenzen vermittelt werden, so das Fazit.

Ausbildung: Berater-Nachwuchs dringend gesucht

Ausbildung: Berater-Nachwuchs dringend gesucht

Mangelware: Die Sorge um den Berater-Nachwuchs wächst. Die Gründe sind dabei nicht nur demografischer Natur. Schlechtes Image und steigende Regulierung machen den Finanzvertrieben und Versicherern zu schaffen. Wie die Branche aus dem Jammertal geführt werden soll.

Ausbildung: Versicherer übernehmen mehr Azubis

Ausbildung: Versicherer übernehmen mehr Azubis

In der Versicherungswirtschaft wird weiterhin ausgebildet. Zwar gestaltet sich die Suche nach geeigneten Bewerbern zunehmend schwierig. Wer jedoch ausgebildet wird, hat gute Chancen auf eine Übernahme, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

Mehr Cash.

Fortbildung: Mayflower Capital gründet Akademie

Fortbildung: Mayflower Capital gründet Akademie

Der Eschborner Finanzvertrieb Mayflower Capital hat mit dem „Mayflower Academic Institute“ (MAI) ein eigenes Institut für Aus- und Weiterbildung aus der Taufe gehoben. Unter anderem bietet das MAI eine Ausbildung zum Associate Consultant an.

Ausbildung: BRBZ gründet bAV-Akademie

Ausbildung: BRBZ gründet bAV-Akademie

Der Bundesverband der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten (BRBZ) startet die „Deutsche Lehr- und Praxisakademie zur betrieblichen Altersversorgung“. Die Einrichtung wendet sich als Kompetenz- und Fortbildungszentrum an alle Berufsgruppen, die in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) tätig sind, und nimmt ab November 2010 ihren Lehrbetrieb auf.

Ausbildung: Was der Nachwuchs mitbringen muss

Ausbildung: Was der Nachwuchs mitbringen muss

Zuverlässigkeit und freundliches Auftreten sind die relevanten Eigenschaften, die ein idealer Bewerber für die Finanzdienstleistungsbranche mitbringen muss. Welche Qualifikationen und Eigenschaften außerdem gefragt sind, zeigt der „Ausbildungsatlas 2010“ den die Öffentliche Versicherung Braunschweig zum dritten Mal veröffentlicht hat.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Jungmakleraward: Ingo Schröder über „digitale Laufkundschaft“

Der Jungmakler Award dient dazu, junge Vermittler der Finanz- und Versicherungswirtschaft zu unterstützen. Ziel ist es, eine hochwertige Beratungskultur in der Branche aufzubauen. Cash.Online hat bei den Bewerbern nachgefragt und stellt diese im Interview vor. Als Nächster erzählt Ingo Schröder, Gesellschafter und Geschäftsführer bei Malwerk Finanzpartner über sein Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Temporäres Wohnen: Wann sich das Konzept für wen lohnt

Das Angebot am Markt für temporäres Wohnen wächst. Die Konzepte bieten Nutzern kleine, möblierte Apartments, die sich durch Komfort und Zugänglichkeit auchzeichnen. Savills zeigt am Beispiel Berlin, dass die Apartments günstiger als Ein-Raum-Wohnungen sind, insofern die Wohndauer nicht mehr als drei Jahre beträgt. 

mehr ...

Investmentfonds

Aquila Capitals nachhaltige Investment-Strategie bestätigt

Aquila Capital hat seinen Status als führender Anbieter nachhaltiger Investmentlösungen in einer aktuellen Analyse von GRESB bestätigt. Die Ergebnisse unterstreichen die weit überdurchschnittliche Leistung im Vergleich zu Wettbewerbern und das Engagement des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit und Transparenz für Anleger.

mehr ...

Berater

Das Bankenmonopol auf Kontodaten endet – doch die Kunden sind ahnungslos

„PSD2? Nie gehört!“ Trotz anderthalb Jahren Vorlaufzeit und einer breiten Medienberichterstattung sind die neue EU-Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 und ihre Auswirkungen bei vielen deutschen Verbrauchern überhaupt nicht präsent.

mehr ...

Sachwertanlagen

Exporo überschreitet 500 Millionen-Euro-Schwelle

Gegründet von drei Schulfreunden aus Winsen an der Luhe hat sich Exporo von einem zunächst Cashflow-orientierten Startup zu einem skalierenden Unternehmen und weiter zur Nummer 1 für digitale Immobilien-Investments in Deutschland entwickelt. Simon Brunke, Björn Maronde und Julian Oertzen, bilden heute den Vorstand der Exporo AG mit einem Jahresumsatz im hohen zweistelligen Millionenbereich.

mehr ...

Recht

Gehwegsanierung: Wer muss was bezahlen?

Schön, wenn die Gemeinde den Bürgersteig vor dem Haus neu teert oder pflastert. Gar nicht schön, wenn dann eine Rechnung im fünfstelligen Bereich ins Haus flattert. Müssen die Hausbesitzer bzw. die Anwohner die Kosten übernehmen? 

mehr ...