Anzeige
Themenseite Axa
>> Alle Themenseiten
Cinven kauft weiter auf: Axa trennt sich von Teilen des europäischen LV-Geschäfts

Cinven kauft weiter auf: Axa trennt sich von Teilen des europäischen LV-Geschäfts

Europas zweitgrößter Versicherer Axa setzt nach einem Gewinnrückgang noch stärker auf das Schaden- und Unfall-Geschäft. Der Verkauf einer Lebensversicherungstochter an den Finanzinvestor Cinven soll dem Allianz-Rivalen aus Frankreich rund eine Milliarde Euro einbringen.

Axa schafft neues Vorstandsressort für Kundenmanagement

Axa schafft neues Vorstandsressort für Kundenmanagement

Axa Deutschland stellt eine wichtige Weiche für den weiteren Transformationsprozess des Unternehmens und stärkt die kundenbezogenen Funktionen im Konzernvorstand. Der Bereich Kundenmanagement – bislang unterhalb des Vorstandsvorsitzenden angesiedelt – wird in Zukunft als eigenes Ressort im Vorstand vertreten sein. Neue Vorständin wird Beate Heinisch.

Uber finanziert Versicherungen für selbstständige Fahrer in Europa

Uber finanziert Versicherungen für selbstständige Fahrer in Europa

Uber finanziert selbstständigen Fahrern in Deutschland und weiten Teilen Europas Versicherungen gegen Krankheit und Unfälle. Dieses Programm werde in Kooperation mit dem Versicherer Axa umgesetzt, teilte der Fahrdienst-Vermittler am Mittwoch mit. 

Kolumnisten auf Cash.Online

Geld oder Gutschein

Geld oder Gutschein

Die Axa geht in der Schadenregulierung neue Wege und hat hierfür OptioPay als neuen Partner vorgestellt. Statt des eigentlichen Anspruchs auf eine Auszahlung können Kunden – zunächst im Rahmen eines Testfeldes – über das in Kooperation mit OptioPay entwickelte Axa-Auszahlungsportal einen höheren Wertgutschein wählen.

Versicherungskonzern Axa will US-Wettbewerber XL Group kaufen

Versicherungskonzern Axa will US-Wettbewerber XL Group kaufen

Der französische Versicherungsgigant Axa will den US-amerikanischen Wettbewerber XL Group für 15,3 Milliarden US-Dollar kaufen. Die XL Group bietet vor allem Versicherungen für andere Versicherer an, so genannte Rückversicherungen.

Axa trotzt Katastrophenjahr

Axa trotzt Katastrophenjahr

Europas zweitgrößter Versicherer Axa hat 2017 dem bislang schwersten Katastrophenjahr für die Branche auch dank guter Geschäfte in den USA getrotzt. Unter dem Strich verdiente der Allianz-Rivale aus Frankreich 6,2 Milliarden Euro und damit sieben Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie er am Donnerstag in Paris mitteilte.

Axa will den Neubau von Kohlekraftwerken nicht mehr versichern

Axa will den Neubau von Kohlekraftwerken nicht mehr versichern

Der französische Axa-Konzern will den Bau neuer Kohlekraftwerke nicht mehr versichern. Auch das Geschäft mit ölhaltigen Sanden soll künftig keinen Versicherungsschutz von Axa mehr bekommen, wie das Unternehmen am Dienstag beim Pariser Klimagipfel ankündigte.

Mehr Cash.

Axa hält Umsatz stabil – Leben-Geschäft schwächelt etwas

Axa hält Umsatz stabil – Leben-Geschäft schwächelt etwas

Europas zweitgrößter Versicherer Axa hat aufgrund einer leichten Schwäche im Bereich Lebens- und Krankenversicherungen sein Geschäft zuletzt nicht ausweiten können. In den ersten neun Monaten des Jahres habe der Umsatz bei 75,4 Milliarden Euro gelegen, teilte der Allianz-Rivale am Donnerstag in Paris mit.

Axa bleibt wertvollste Versicherungsmarke weltweit

Axa bleibt wertvollste Versicherungsmarke weltweit

Ihren Rang als weltweit führende Versicherungsmarke verteidigt Axa nun schon im neunten Jahr in Folge. Im Finanzdienstleistungssektor gehört sie außerdem zu den drei globalen Top-Marken.

Axa diskutiert über seine Vermögensverwaltung

Axa diskutiert über seine Vermögensverwaltung

Europas zweitgrößter Versicherer Axa lotet nach Informationen aus Kreisen eine Neuaufstellung seiner europäischen Vermögensverwaltung aus. In Frage kämen eine Fusion beziehungsweise die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Axa beruft neuen IT-Vorstand

Axa beruft neuen IT-Vorstand

Der Aufsichtsrat des Versicherungskonzerns Axa hat Dr. Stefan Lemke (52) mit Wirkung zum 1. Dezember 2017 als neues Vorstandsmitglied für das Ressort IT und Digitalisierung bestellt. Die Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) steht noch aus.

Axa profitiert von Leben-Geschäft

Axa profitiert von Leben-Geschäft

Europas zweitgrößter Versicherer Axa hat im ersten Halbjahr von seinem Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft profitiert. Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf 3,3 Milliarden Euro, wie der Allianz-Rivale am Donnerstag in Paris mitteilte.

Axa: Neuer Leiter Makler- und Partnervertrieb

Axa: Neuer Leiter Makler- und Partnervertrieb

Wie der Versicherungskonzern Axa mitteilt, hat Christian D. F. Pape (33) zum März 2017 die Leitung des Makler- und Partnervertrieb im Bereich Lebens- und Krankenversicherung übernommen. Er folgt auf Wolfgang Ruckwied, der bereits im Dezember 2016 in den Ruhestand ging.

Gewinneinbruch bei Swiss Re, gute Geschäfte bei Axa

Gewinneinbruch bei Swiss Re, gute Geschäfte bei Axa

Ein Wirbelsturm, ein Erdbeben und Waldbrände haben dem weltweit zweitgrößten Rückversicherer Swiss Re 2016 einen Gewinneinbruch eingebrockt. Unter dem Strich blieb mit knapp 3,6 Milliarden US-Dollar (3,4 Milliarden Euro) rund 23 Prozent weniger Gewinn übrig als ein Jahr zuvor, wie der Konkurrent des Weltmarktführers Munich Re mitteilte.

Axa-Chef: Kein Interesse an Generali

Axa-Chef: Kein Interesse an Generali

Der französische Versicherer Axa hat weiter kein Interesse an einer großen Übernahme. Einem möglichem Kauf des italienischen Rivalen Generali, um den sich schon seit längerer Zeit und in den vergangenen Tagen wieder verstärkt Übernahmespekulationen ranken, erteilte Axa-Chef Thomas Buberl erneut eine klare Absage.

Axa erneut wertvollste Versicherungsmarke weltweit

Axa erneut wertvollste Versicherungsmarke weltweit

Zum achten Mal in Folge hat Axa die Position als weltweit führende Versicherungsmarke verteidigt. Global gehört Axa zudem zu den drei Top-Marken im Finanzdienstleistungssektor.

Axa Deutschland: Kaschner wird Finanzchef

Axa Deutschland: Kaschner wird Finanzchef

Mit Wirkung zum 16. September 2016 übernimmt Dr. Nils Kaschner (39) als neues Vorstandsmitglied des Versicherungskonzerns Axa die Verantwortung für das Ressort Finanzen. Er folgt auf Etienne Bouas-Laurent (50) der zum gleichen Zeitpunkt die Position als CEO Axa Asia Life übernimmt.

Immobilienverkäufe federn bei Axa Katastrophenschäden ab

Immobilienverkäufe federn bei Axa Katastrophenschäden ab

Der Verkauf von Immobilien und geringere Steuern haben den Versicherer Axa hohe Katastrophenschäden im ersten Halbjahr verschmerzen lassen. Unter dem Strich stand für die Zeit von Januar bis Juni ein Gewinn von 3,2 Milliarden Euro und damit vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie Europas zweitgrößter Versicherer am Mittwoch in Paris mitteilte.

Axa legt milliardenschweres Sparprogramm auf

Axa legt milliardenschweres Sparprogramm auf

Der künftige Axa-Chef Dr. Thomas Buberl verordnet dem französischen Versicherer auf dem Weg in die Digitalisierung ein milliardenschweres Sparprogramm.

Versicherer Axa verkauft britische Vermögensverwaltung mit Verlust

Versicherer Axa verkauft britische Vermögensverwaltung mit Verlust

Der französische Versicherer Axa hat den Verkauf seiner britischen Vermögensverwaltung angekündigt.

Axa will keine Tabakkonzerne mehr finanzieren

Axa will keine Tabakkonzerne mehr finanzieren

Der französische Versicherer Axa will sich nicht mehr an der Finanzierung der Tabakindustrie beteiligen und schlägt entsprechende Aktienpakete los. Insgesamt gehe es um Beteiligungen im Wert von rund 200 Millionen Euro und Anleihen über etwa 1,6 Milliarden Euro, kündigte der designierte Axa-Chef Dr. Thomas Buberl am Montag in Paris an.

Axa steigert Umsatz im ersten Quartal leicht

Axa steigert Umsatz im ersten Quartal leicht

Der französische Versicherer Axa ist anders als der Konkurrent Allianz mit einem leichten Umsatzplus ins laufende Jahr gestartet. Angaben zum Gewinn machte Axa nicht.

Axa: Vollert wird Deutschland-Chef

Axa: Vollert wird Deutschland-Chef

Dr. Alexander Vollert (46) übernimmt zum 16. September 2016 den Vorstandsvorsitz der Axa Konzern AG. Er folgt damit auf Dr. Thomas Buberl, der neuer Chief Executive Officer (CEO) der Axa-Gruppe in Paris wird und ab dem 1. Mai 2016 dem Aufsichtsrat der Axa Deutschland vorsteht.

Buberl wird Chef des französischen Axa-Konzerns

Buberl wird Chef des französischen Axa-Konzerns

Paukenschlag in Paris: Dr. Thomas Buberl wird im September neuer Chef des französischen Versicherungskonzerns Axa. Der Manager tritt dann die Nachfolge von Henri de Castries an, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Jeder zweite Versicherer Opfer von Cyber-Kriminalität

Die Fälle von Cybercrime in der Versicherungsbranche häufen sich. Mehr als jeder zweite Versicherer (53 Prozent) war in den vergangenen zwei Jahren mindestens einmal Opfer von Cybercrime.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Preise entwickeln sich extrem unterschiedlich

Im vergangenen Jahr haben sich die Wohneigentumspreise in Deutschland überaus heterogen und weitestgehend verhaltener als im Vorjahr entwickelt. Das vermeldet aktuell der Immobilienverband IVD.

mehr ...

Investmentfonds

Raum für eine staatliche Kryptowährung?

Schweden plant, im nächsten und übernächsten Jahr die e-krona einzuführen. Darüber, ob man eine von der Zentralbank initiierte Kryptowährung braucht, sprachen Kerstin af Jochnick von der schwedischen Zentralbank und Professor Sandner von der Frankfurt School of Finance. Die ersten Eindrücke vom Faros Institutional Investors Forum.

mehr ...

Berater

Mitarbeiterpotenzial voll ausschöpfen

Unternehmen bleiben profitabel, solange sie ein erfolgreiches Vertriebsmanagement mit engagierten Mitarbeitern besitzen. Schätzungen zufolge geben Firmen daher pro Jahr 1.000 Euro pro Arbeitnehmer im Rahmen von Schulungsmaßnahmen aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Noch immer Prozesse rund um die Göttinger Gruppe anhängig

Die Pleite der Securenta/Göttinger Gruppe im Jahr 2007 beschäftigt noch immer die Gerichte. Das belegt ein aktueller Beschluss des BGH: Er hatte in Zusammenhang mit einer überlangen Verfahrensdauer eines der Prozesse zu entscheiden. 

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...