Anzeige
Themenseite Bafin
>> Alle Themenseiten
Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

Unerlaubte Geschäfte: Fünf neue BaFin-Bescheide

Unerlaubte Geschäfte: Fünf neue BaFin-Bescheide

Die Finanzaufsicht BaFin hat fünf Unternehmen wegen fehlender Erlaubnisse die Geschäftstätigkeit untersagt, darunter eine Lügen-Firma und eine Gesellschaft, die “Deutscher Fondsanlegerschutz” in ihrem Namen trägt.

EuGH stärkt Informationsansprüche gegen die Bafin

EuGH stärkt Informationsansprüche gegen die Bafin

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit einem Grundsatzurteil (Az. C-15/16) die Auskunftsrechte von Anlegern gegenüber der Finanzaufsicht Bafin gestärkt. Vorausgegangen war ein von der Kanzlei Tilp gegen die Bafin erstrittener Vorlagebeschluss des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) vom 4. November 2015 (Az. 7 C 4.14).

Kolumnisten auf Cash.Online

BaFin untersagt Paraguay-Investment von Agri Terra

BaFin untersagt Paraguay-Investment von Agri Terra

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Landerwerb in Paraguay mit OrangenRENTE“ des Anbieters Agri Terra KG untersagt.

Weniger Kontoabrufe über die Bafin

Weniger Kontoabrufe über die Bafin

Behörden können unter bestimmten Voraussetzungen die Kontostammdaten deutscher Bürger über die Finanzaufsicht Bafin abrufen. Im Jahr 2017 wurde von dieser Möglichkeit 136.845 Mal Gebrauch gemacht. Das entspricht einem leichten Rückgang zum Vorjahr um 0,25 Prozent (2016: 137.184). Diese Zahlen weist der aktuelle Jahresbericht der Bafin aus, wie das Fachportal Konto.org mitteilt.

BaFin stoppt Alt-Fonds wegen KAGB-Verstoß

BaFin stoppt Alt-Fonds wegen KAGB-Verstoß

Die BaFin hat der BBI Beteiligungsgesellschaft Bayrische Immobilien mbH & Co. KG, Augsburg, aufgegeben, das ohne Erlaubnis oder Registrierung betriebene Investmentgeschäft sofort einzustellen und unverzüglich abzuwickeln. Pikant: Einen Beteiligungsprospekt des Unternehmens hatte die BaFin einst selbst genehmigt.

Vermögensanlagen 2017: Weniger Einreichungen, mehr Billigungen

Vermögensanlagen 2017: Weniger Einreichungen, mehr Billigungen

Die Finanzaufsicht BaFin erhielt nach ihrer jetzt veröffentlichten Statistik im Jahr 2017 deutlich weniger Vermögensanlagen-Prospekte zur Prüfung als im Vorjahr. Die Zahl der Billigungen stieg hingegen. Immobilien liefen dabei den Erneuerbaren Energien den Rang ab.

Mehr Cash.

BaFin fährt Handelsplattform für Optionen in die Parade

BaFin fährt Handelsplattform für Optionen in die Parade

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Interactive Services Worldwide Ltd. den unerlaubten Betrieb von Einlagengeschäften untersagt und die unverzügliche Abwicklung der Geschäfte verfügt.

“Kein zugelassenes Institut”

“Kein zugelassenes Institut”

Die Finanzaufsicht BaFin sieht sich erneut veranlasst, vor einer Pseudo-Bank zu warnen. In diesem Fall geht es um ein Unternehmen, das ohne eine entsprechende Erlaubnis “Bankbürgschaften” ausstellt.

BaFin bringt Hinweise zu Initial Coin Offerings

BaFin bringt Hinweise zu Initial Coin Offerings

Bei Initial Coin Offerings (ICOs), also der Ausgabe von neuen Krypto-Einheiten, sind unter Umständen diverse Gesetze zu beachten. Dazu können nach einem Schreiben der BaFin im Einzelfall auch das KAGB oder das Vermögensanlagengesetz zählen.

Eine Lanze für die BaFin

Eine Lanze für die BaFin

Viel wird über die Finanzaufsicht BaFin geschimpft, auch in manchen Löwer-Kommentaren. Doch nicht immer ist die Kritik gerechtfertigt (außer in Löwer-Kommentaren, versteht sich). Der Löwer-Kommentar

BaFin gliedert Abteilung für unerlaubte Geschäfte um

BaFin gliedert Abteilung für unerlaubte Geschäfte um

Die Finanzaufsicht BaFin hat zum 1. Januar 2018 unter Leitung von Dr. Thorsten Pötzsch einen neuen Geschäftsbereich mit der Bezeichnung „Abwicklung“ eingerichtet.

BaFin warnt vor weiterem Pseudo-Finanzdienstleister

BaFin warnt vor weiterem Pseudo-Finanzdienstleister

Die Finanzaufsicht BaFin weist erneut auf ein Unternehmen hin, das über keine Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz (KWG) verfügt. In diesem Fall hatte der Finanzdienstleister dreist das Gegenteil behauptet.

“Kein zugelassenes Institut”

“Kein zugelassenes Institut”

Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor einer Pseudo-Bank aus Hessen, die auf ihrer Website von umfangreichen Finanzdienstleistungen und der Zugehörigkeit zu einer bekannten Bankengruppe tönt. Offenbar ist alles erlogen.

Zwei weitere Verbotsbescheide der BaFin

Zwei weitere Verbotsbescheide der BaFin

Die Finanzaufsicht BaFin hat einem Unternehmen aus Karlsruhe das Einlagengeschäft und einem Geschäftsmann aus München das Kreditgeschäft, die jeweils ohne Erlaubnis betrieben wurden, untersagt.

BaFin untersagt MDM Group das Geschäft in Deutschland

BaFin untersagt MDM Group das Geschäft in Deutschland

Die Finanzaufsicht BaFin hat der MDM Group AG mit Sitz in Meggen, Schweiz, mit Bescheid vom 6. November 2017 aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und unverzüglich abzuwickeln.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Sozialverband VdK: Mütterrente nicht auf Grundsicherung anrechnen

Der Sozialverband VdK hat die Bundesregierung zu Korrekturen bei der Mütterrente aufgefordert, um zu verhindern, dass diese bei ärmeren Frauen auf die Grundsicherung im Alter angerechnet wird.

mehr ...

Immobilien

Habeck: Besitzer von Brachflächen zum Bauen verpflichten

In Regionen mit Wohnungsnot sollten Besitzer von Brachflächen nach Ansicht des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck zum Bauen von Häusern verpflichtet werden. Das sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Investmentfonds

Chancen im IT-Sektor

Die US-Wirtschaft wäre ohne den IT-Sektor bedeutungslos. Der Sektor hat den US-Aktienmarkt getrieben und macht mehr als ein Viertel des Marktes aus. Welche Gründe noch dafür sprechen, in Technologietitel aus den USA zu investieren: Gastbeitrag von Tine Choi, Danske Invest.

mehr ...

Berater

Verbraucherschützer fordern strengere Regeln für Geldanlage-Roboter

Verbraucherschützer verlangen von der Finanzaufsicht Bafin schärfere Regeln für Geldanlage-Roboter im Internet. Die Qualität der noch recht neuen Instrumente, die Sparern eine automatisierte Vermögensverwaltung anbieten, sei für Anleger schwer zu beurteilen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse warnt erneut vor “Lockangebot”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG entrüstet sich erneut über ein Angebot, wonach den Anlegern der Kauf ihrer Fondsanteile weit unter dem Zweitmarktkurs angeboten wird. In diesem Fall ist die Diskrepanz besonders groß.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...