Themenseite Baufinanzierung
>> Alle Themenseiten
So günstig sind Immobilienkredite heute

So günstig sind Immobilienkredite heute

Anlässlich der diesjährigen Weltsparwochen Ende Oktober hat der Baufinanzierungsvermittler Interhyp ausgewertet, wie günstig Baufinanzierungen heute im Vergleich zu früheren Jahren sind. Die Zinsen lagen zur Jahrtausendwende beim Achtfachen der heutigen Konditionen und auch 2010 noch beim Vier- bis Fünffachen. Derzeit liegen die Zinsen für zehnjährige Immobilienkredite im Mittel um 0,8 Prozent, bei Bestanbietern und sehr günstigen Finanzierungskonstellationen sogar unter 0,5 Prozent pro Jahr.

Mit Abriss und Neubau zum Wunschhaus: Stolperfallen vermeiden

Mit Abriss und Neubau zum Wunschhaus: Stolperfallen vermeiden

Endlich im eigenen Heim wohnen und es nach den persönlichen Vorstellungen gestalten – dieser Wunsch scheint besonders für Immobiliensuchende in und um Ballungszentren fast unerfüllbar zu sein: Baugrundstücke sind kaum vorhanden und die angebotenen Häuser befinden sich häufig auf Schrott-Niveau. Eine Option, dennoch den Traum Realität werden zu lassen: Die Bestandsimmobilie abreißen und anschließend auf dem Grundstück neu bauen. Dabei gibt es jedoch einige Klippen zu umschiffen.

So gelingt eine sichere Baufinanzierung

So gelingt eine sichere Baufinanzierung

Bauherren wissen: Vorsicht ist besser als Nachsicht, gerade wenn es um die Baufinanzierung geht. Wie die Corona-Pandemie zeigt, können sich die Umstände plötzlich verändern. Welche Finanzierungsrisiken Hauskäufer vorab mit einkalkulieren sollten, verrät Ralf Oberländer, Finanzierungsexperte der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Kolumnisten auf Cash.Online

Bauen ja, aber nicht in großen Städten

Bauen ja, aber nicht in großen Städten

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Dieses geflügelte Wort trifft wohl auch beim Kauf eines Eigenheims zu. Wie eine Auswertung der Interhyp-Daten der vergangenen fünf Jahre ergab, bauen oder kaufen die Deutschen am liebsten dort eine Immobilie, wo sie bereits heimisch sind – allerdings immer weniger, wenn sie in Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern leben.

Verlängertes Baukindergeld ist eines der bekanntesten Fördermittel

Verlängertes Baukindergeld ist eines der bekanntesten Fördermittel

Zwei Jahre nach Einführung zeigt eine aktuelle Studie: Das Baukindergeld gehört zu den bekanntesten Fördermitteln in Deutschland. Laut einer repräsentativen Erhebung von Statista im Auftrag der Interhyp AG kennen 59 Prozent der Deutschen das Baukindergeld, für das der Förderzeitraum gerade um drei Monate bis Ende März 2021 aufgrund der Corona-Pandemie verlängert wurde.

Software für Baufi-Vermittler erhöht Effizienz

Software für Baufi-Vermittler erhöht Effizienz

Der Arbeitsalltag für Finanzierungsvermittler hat sich nicht zuletzt dank der Digitalisierung stark verändert: Tätigkeiten, die früher pro Kunde mehrere Stunden Zeit kosteten, lassen sich heute dank weniger Klicks sofort erledigen. Doch unterschiedliche Lead Schnittstellen und Accounts auf verschiedenen Plattformen erschweren den Prozess. Für dieses Problem hat die FinLink GmbH ihre gleichnamige Software entwickelt.

Warum Bauen derzeit so teuer und so günstig wie noch nie ist

Warum Bauen derzeit so teuer und so günstig wie noch nie ist

Der Preis-Wahnsinn geht weiter! Hatten Menschen mit dem Traum vom Eigenheim zu Beginn der Corona-Krise noch gehofft, dass auch die Immobilienpreise fallen würden, werden sie nun bitter enttäuscht. Verschiedene Berichte zeigen: Die Preise klettern weiter ins Unermessliche. Warum das Bauen noch nie so teuer, aber gleichzeitig auch so günstig war.

Mehr Cash.

Vergabe von Baukrediten verschärft: Tipps, wie Bauwillige dennoch erfolgreich sind

Vergabe von Baukrediten verschärft: Tipps, wie Bauwillige dennoch erfolgreich sind

Die unsichere Wirtschaftslage lässt derzeit auch die Banken vorsichtiger werden. Viele Kreditinstitute haben deshalb die Regeln bei der Kreditvergabe verschärft. Doch Bauwillige müssen ihren Traum vom Haus nicht auf Eis legen. Fünf Tipps, mit denen man trotzdem an einen günstigen Kredit kommt.

Baufinanzierung: Günstige Baudarlehen, hohe Kreditsummen

Baufinanzierung: Günstige Baudarlehen, hohe Kreditsummen

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Baufinanzierer im Test: Zinsniveau und Service machen den Unterschied

Baufinanzierer im Test: Zinsniveau und Service machen den Unterschied

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat elf Direkt-Baufinanzierer getestet und nach eigener Aussage deutliche Unterschiede der Finanzierungsanbieter festgestellt.

Wie Immobilienkäufer und Bauherren von der Mehrwertsteuersenkung profitieren

Wie Immobilienkäufer und Bauherren von der Mehrwertsteuersenkung profitieren

Die Mehrwertsteuersenkung reduziert für Immobilienkäufer und Bauherren Kosten bei der Maklercourtage und bei erbrachten Bauleistungen, berichtet der Baufinanzierungsvermittler Interhyp. Allerdings sollten Bauherren wissen, dass sich die Mehrwertsteuer für Bauleistungen nach dem Datum der Bauabnahme richtet.

Trotz Corona-Pandemie: Darlehenssumme für Baufinanzierungen steigt

Trotz Corona-Pandemie: Darlehenssumme für Baufinanzierungen steigt

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Bauzinsen zuletzt wieder leicht rückläufig

Bauzinsen zuletzt wieder leicht rückläufig

Die EZB hat ihr Anleihenkaufprogramm ausgeweitet, die Fed will die Leitzinsen für Jahre niedrig halten. Die Bestzinsen für Baufinanzierungen entwickelten sich bis Anfang Juni zunächst seitwärts, bevor Mitte des Monats ein leichter Abwärtstrend einsetzte.

Finanzierungsprofile: Wer braucht eine Baufinanzierung wofür?

Finanzierungsprofile: Wer braucht eine Baufinanzierung wofür?

Typische Baufinanzierungskunden sind 39 Jahre alt, verheiratet und möchten eine bestehende Wohnung oder ein Haus kaufen. Interhyp, Deutschlands größter Vermittler für private Baufinanzierungen, hat anlässlich der millionsten Finanzierung einen Blick auf typische Finanzierungsprofile geworfen und leitet daraus Tipps für Käufer und Eigenheimbesitzer ab.

Kreditsumme für Baufinanzierungen sinkt

Kreditsumme für Baufinanzierungen sinkt

Der Wohnimmobilienmarkt zeigt sich relativ unbeeindruckt von der Pandemie: Laut Trendindikator Immobilienpreise von Dr. Klein lässt lediglich die Dynamik, mit der die Immobilienpreise steigen, in einigen Regionen nach – aber nicht die Preise selbst.

Check24: Immobilienzinsen bleiben auf niedrigem Niveau

Check24: Immobilienzinsen bleiben auf niedrigem Niveau

Die Immobilienzinsen bleiben auf einem niedrigen Niveau. Im April 2020 haben Check24-Kunden im Schnitt 0,96 Prozent effektiv für Baudarlehen mit zehn Jahren Zinsbindung gezahlt. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 1,26 Prozent. Das entspricht einer Senkung um 24 Prozent innerhalb eines Jahres.

Wie günstige Bauzinsen Eigenheimbesitzer schneller schuldenfrei machen

Wie günstige Bauzinsen Eigenheimbesitzer schneller schuldenfrei machen

Das eigene Zuhause aus Eigenkapital finanzieren – das können sich die wenigsten Menschen leisten. Für alle anderen bedeutet das: Sie müssen für Haus oder Wohnung einen Kredit abbezahlen. Eine aktuelle Studie von Interhyp, in der die Daten von knapp 100.000 Finanzierungen ausgewertet wurden, kommt jetzt zu dem Ergebnis, dass Kreditnehmer in Deutschland wesentlich früher schuldenfrei sein können als beim Erstkredit geplant.

Baufinanzierungen in Corona-Zeiten: Höhere Standardrate, mehr Eigenkapital

Baufinanzierungen in Corona-Zeiten: Höhere Standardrate, mehr Eigenkapital

Der April war der Monat mit den größten Beschränkungen durch Corona und damit weitreichenden Unsicherheiten. Die Baufinanzierungen zeigen für diesen Zeitraum eine höhere Standardrate und einen geringeren Beleihungsauslauf – also anteilig einen höheren Eigenkapitaleinsatz.

Immobilienkauf und -finanzierung in Krisenzeiten: Worauf jetzt zu achten ist

Immobilienkauf und -finanzierung in Krisenzeiten: Worauf jetzt zu achten ist

Die Folgen der Corona-Pandemie sind auch auf dem Immobilien-Markt spürbar. Kurzarbeit, Jobverlust oder Einkommensausfälle und die damit verbundene Unsicherheit bereiten vielen Menschen Sorgen. Auf der anderen Seite bietet die Krise Kaufinteressenten mit der nötigen Liquidität möglicherweise auch Chancen, da zumindest kurzfristig die Nachfrage nach Wohnobjekten sinkt und damit auch die Preise unter Druck geraten. Ist aktuell ein guter Kaufzeitpunkt?

Bauzinsen lassen historisches Tief hinter sich

Bauzinsen lassen historisches Tief hinter sich

EZB und Fed ergriffen zuletzt nur ergänzende geldpolitische Maßnahmen und verwiesen auf weitere politische Unterstützung. Die Zinsen für Baufinanzierungen sind im April leicht gestiegen, bleiben aber auf einem sehr niedrigen Niveau.

Bauen nach Corona: “Die Zinsen könnten auf Jahrzehnte niedrig bleiben”

Bauen nach Corona: “Die Zinsen könnten auf Jahrzehnte niedrig bleiben”

Die Bauzinsen steigen in der Corona-Krise nur leicht und auch lange Zinsbindungen bleiben günstig. Warum das Zinsniveau  noch viele Jahre extrem niedrig bleiben könnte und warum die Politik jetzt nachhaltig denken muss.

Corona-Krise fördert Digitalisierung bei Baufi-Beratung

Corona-Krise fördert Digitalisierung bei Baufi-Beratung

Die Prohyp GmbH bewertet die aktuelle Situation am Baufinanzierungsmarkt trotz der Corona-Krise insgesamt als positiv. „Nach wie vor ist die Aktivität bei gestarteten Vorgängen sehr hoch, gemeinsam mit unseren Prohyp-Partnern tragen wir weiterhin viel Volumen zu den Banken“, sagt André Lichner, Geschäftsführer Prohyp GmbH. „Fakt ist aber auch, dass die Effekte bei der Baufinanzierung nachlaufend sind. Wie sich die Nachfrage nach Baufinanzierungen und der entsprechenden Beratung entwickeln wird, hängt auch davon ab, wie lange die Wirtschaft brauchen wird, um den Stand vor Corona wieder zu erreichen.“

Baufinanzierung: Die wichtigsten Zeitfresser und was dagegen hilft

Baufinanzierung: Die wichtigsten Zeitfresser und was dagegen hilft

Das Interesse nach Immobilien ist trotz der Coronakrise ungebrochen. Neben bekannten Zeitfressern stellen sich aktuell neue Hürden zwischen Wunschimmobilie und Interessenten. Uwe Mertinat, Spezialist für Baufinanzierung bei Dr. Klein, hat einige Tipps parat, wie Immobilieninteressenten diese umschiffen können.

Baufinanzierung: Wie die Coronakrise durchschlägt

Baufinanzierung: Wie die Coronakrise durchschlägt

In Woche fünf des deutschlandweiten Lockdowns haben sich einige neue Prozesse etabliert, aber immer noch sind viele Themen ungeklärt und für Kreditnehmer ist die Lage unübersichtlich. Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender von Dr. Klein, beantwortet die drei häufigsten Fragen, die derzeit die Kunden beschäftigen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Frauen arbeiten vor der Rente immer länger

Die Dauer der gesetzlichen Rentenabsicherung vor dem Ruhestand ist bei Frauen in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen, wie neue Rentendaten zeigen, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Warum die Währungsabsicherung von Gold Sinn macht

Nitesh Shah und Pierre Debru, beide führen den Titel eines “Director Research” beim ETP-Anbieter WisdomTree, erläutern, warum der US-Dollar in seiner jetzigen Schwächephase als Absicherung für Gold dienen kann.

mehr ...

Berater

Recruiting: Warum die Story stimmen muss

Vielen jungen Absolventen und Berufseinsteigern gilt die Finanzdienstleistungsbranche zu sehr als “old men network”, sie zieht es zu den vermeintlich jungen und hippen Fintechs. Bei ihren Rekrutierungsbemühungen steht sich die Branche aber auch selbst im Weg.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Entscheidung über Wirecard-Verkauf im November?

Der Insolvenzverwalter des Skandalkonzerns Wirecard erwartet für November die Entscheidung über den Verkauf des Kerngeschäfts bei dem insolventen Bezahldienstleister. Das schreibt der Anwalt Michael Jaffé in einem Brief an die Mitarbeiter, über den die “Süddeutsche Zeitung” berichtete.

mehr ...