Anzeige
Themenseite Bausparen
>> Alle Themenseiten
Bausparen: Nachfrage steigt wieder – Neugeschäft der LBS West legt zu

Bausparen: Nachfrage steigt wieder – Neugeschäft der LBS West legt zu

Die hohe Nachfrage nach langfristig niedrigen Zinsen für Immobilienkäufe oder Umbauten hat der Landesbausparkasse (LBS) West ein kräftiges Plus beschert. Nach Rückgängen in jüngerer Zeit sind Bausparprodukte bei den Bundesbürgern wieder stärker gefragt.

Bausparen: Kassen leeren Notfallfonds um die Hälfte

Bausparen: Kassen leeren Notfallfonds um die Hälfte

Der einstmals milliardenschwere Notfallfonds der Bausparkassen wurde im vergangenen Jahr um etwa die Hälfte geleert. Das errechnete das Wirtschaftsmagazin “Capital” (Ausgabe 10/2018) auf der Basis der Geschäftsberichte.

Studie: Mehrheit besitzt keine Immobilie

Studie: Mehrheit besitzt keine Immobilie

Was die Wohneigentumsquote angeht, hinkt die Bundesrepublik im europäischen Vergleich schon seit langem hinterher. Ein Weg um diesen Missstand zu beheben ist das Bausparen: Wie eine aktuelle Studie zeigt, sind Bausparer doppelt so häufig Immobilieneigentümer wie Menschen ohne Bausparvertrag.

Kolumnisten auf Cash.Online

Bausparen: Einstieg ins Wohneigentum

Bausparen: Einstieg ins Wohneigentum

Bausparen steht bei den Bundesbürgern seit Jahrzehnten hoch im Kurs. Trotz aktuell niedriger Verzinsung der Guthaben verbucht es auch derzeit gute Abschlusszahlen. Cash. untersucht, für welche Zwecke das Produkt geeignet ist.

Schwäbisch Hall bremst Rückgang beim Bauspar-Neugeschäft

Schwäbisch Hall bremst Rückgang beim Bauspar-Neugeschäft

Deutschlands größte Bausparkasse Schwäbisch Hall hat den starken Rückgang beim Neugeschäft im vergangenen Jahr bremsen können. Beim Vorsteuerergebnis schnitt das Unternehmen deutlich besser ab als im Jahr zuvor.

Warum sich Bausparen wieder lohnt

Warum sich Bausparen wieder lohnt

In Zeiten der Niedrigzinsen wurde das Bausparen vielfach für nicht mehr attraktiv erklärt. Doch mit den allmählich ansteigenden Finanzierungszinsen könnte seine Bedeutung wieder deutlich wachsen. Dr. Klein erklärt, wie sich Bausparer Zinsvorteile sichern können und für wen sich dieses Produkt schon jetzt lohnt.

LBS: Bausparvertrag bietet vielfältige Möglichkeiten

LBS: Bausparvertrag bietet vielfältige Möglichkeiten

Mehr als jeder dritte Deutsche besitzt einen Bausparvertrag – aber nicht jeder möchte ein Haus bauen oder eine Wohnung kaufen. Für LBS-Kreditexpertin Ulrike Ameis ist das kein Grund, auf einen Abschluss zu verzichten. Denn die Einsatzmöglichkeiten seien deutlich vielfältiger als den meisten bekannt. So könnten auch Mieter in gewissem Rahmen das zinssichere Bauspardarlehen nutzen.

Mehr Cash.

Zinsanstieg beschert LBS Südwest guten Start ins Jahr

Zinsanstieg beschert LBS Südwest guten Start ins Jahr

Höhere Zinsen für Baugeld haben der LBS Südwest einen guten Start in das Jahr 2018 beschert. In den ersten sechs Wochen hat die Landesbausparkasse beim Neugeschäft ein Plus von knapp zehn Prozent erreicht. Gerade für junge Menschen sei das Bausparen ein guter Weg, um Eigenkapital aufzubauen.

Bausparkasse BHW wieder mit leichtem Wachstum im Neugeschäft

Bausparkasse BHW wieder mit leichtem Wachstum im Neugeschäft

Die Bausparkasse BHW mit Sitz in Hameln hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Rückgang wieder stabilisieren können. Dieses Geschäft sei 2017 nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf 9,1 Milliarden Euro gestiegen, teilte die Postbank-Tochter auf dpa-Anfrage mit.

Bausparkassen bewegen sich im Streit um Kündigungsklausel

Bausparkassen bewegen sich im Streit um Kündigungsklausel

Verbraucherschützer gegen Bausparkassen – diese Konstellation vor Gericht gibt es schon länger. Stein des Anstoßes ist auch eine Kündigungsklausel in Bausparverträgen. Nun gibt es Kompromisssignale.

Niedrigzinsphase belastet Bausparkassen

Niedrigzinsphase belastet Bausparkassen

Die Niedrigzinsphase macht den Bausparkassen weiter zu schaffen. Beim Bauspar-Neugeschäft sei 2017 das Vorjahresergebnis nach vorläufigen Zahlen nicht ganz erreicht worden, teilte der Verband Privater Bausparkassen mit.

Bausparen: Kündigungsklausel ist unwirksam

Bausparen: Kündigungsklausel ist unwirksam

Im Streit um eine Kündigungsklausel in Bausparverträgen zwischen der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Bausparkasse Badenia hat das Landgericht (LG) Karlsruhe zugunsten der Verbraucherschützer entschieden. Die Klausel ist demnach unwirksam, weil sie die Bausparer unangemessen benachteiligt.

BGH sagt weitere Verhandlung zu Kündigung von Bauspar-Altverträgen ab

BGH sagt weitere Verhandlung zu Kündigung von Bauspar-Altverträgen ab

Bei der vorzeitigen Auflösung von hochverzinsten Bauspar-Altverträgen bleiben weiter Rechtsfragen offen. Der Bundesgerichtshof sagte einen Verhandlungstermin, an dem es um die Frage von Bonuszinsen gehen sollte, ab.

Wohn-Riester-Produkte: Erfolg durch Riester-Bashing gebremst

Wohn-Riester-Produkte: Erfolg durch Riester-Bashing gebremst

Wohn-Riester-Produkte haben sich am Markt etabliert. Die bisherige Erfolgsgeschichte scheint allerdings ins Stocken zu geraten – die Abschlusszahlen sind zurückgegangen. Grund ist Branchenexperten zufolge die öffentliche Diskussion zur Riester-Rente.

Bundesgerichtshof kippt Kontogebühr für Bauspardarlehen

Bundesgerichtshof kippt Kontogebühr für Bauspardarlehen

Bausparkassen dürfen während der Darlehensphase keine Kontogebühr von Verbrauchern verlangen. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden.

Bausparen in China: Schwäbisch Hall will Auslandsgeschäft ausbauen

Bausparen in China: Schwäbisch Hall will Auslandsgeschäft ausbauen

Deutschlands größte Bausparkasse, Schwäbisch Hall, will ihr Geschäft in China deutlich ausweiten und in mehr Regionen präsent sein. Insgesamt verwaltet das Institut 3,4 Millionen Bausparverträge im Ausland.

Zahl der Riester-Bausparverträge wächst stark

Zahl der Riester-Bausparverträge wächst stark

Immer mehr Menschen nutzen Wohn-Riester-Produkte für die Finanzierung der eigenen vier Wände. Die Gesamtzahl der Riester-Bausparverträge legte in 2016 um 8,1 Prozent zu.

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

BGH: Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen

BGH: Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen

Bausparer haben keine Chance, sich gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrags mit hohen Zinsen zu wehren. Einen solchen Vertrag über mehr als zehn Jahre als reine Sparanlage laufen zu lassen, widerspreche dem Sinn und Zweck des Bausparens, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag in Karlsruhe.

Private Bausparkassen sparen sich Großkunden-Einlagensicherung

Private Bausparkassen sparen sich Großkunden-Einlagensicherung

Private Bausparkassen wie Wüstenrot und BHW schaffen ihr Sicherungssystem für die Guthaben von Großkunden ab. 

BGH kippt Extra-Gebühr für Bauspardarlehen

BGH kippt Extra-Gebühr für Bauspardarlehen

Bausparer, die für die Nutzung ihres Darlehens eine Gebühr gezahlt haben, dürfen darauf hoffen, ihr Geld erstattet zu bekommen. Der Bundesgerichtshof (BGH) erklärte entsprechende Klauseln in Bausparverträgen am Dienstag für unzulässig, weil sie die Kunden unangemessen benachteiligten.

Wohn-Riester: Clevere Optimierung des Bausparens

Wohn-Riester: Clevere Optimierung des Bausparens

Die beim Bausparen angesammelten Sparbeträge werden für Neubau, Kauf, Umbau und Modernisierung von Immobilien eingesetzt – der “Wohn-Riester” unterstützt potenzielle Immobilienkäufer zusätzlich.

OLG Celle: Bausparkasse kann Verträge kündigen

OLG Celle: Bausparkasse kann Verträge kündigen

Die Kündigung von Verträgen durch die Bausparkasse ist rechtmäßig, wenn die betroffenen Sparer auch zehn Jahre nach Zuteilungsreife noch kein Darlehen in Anspruch genommen haben. Das hat das Oberlandesgericht Celle (OLG) entschieden, wie eine Sprecherin mitteilte.

Schwäbisch Hall erweitert Bausparangebot

Schwäbisch Hall erweitert Bausparangebot

Schwäbisch Hall reagiert auf das anhaltende Niedrigzinsniveau und will seinen Kunden ermöglichen, von steigenden Zinsen am Kapitalmarkt zu profitieren. Dazu führt das Untenrhmen eine neue Tarifvariante ein, deren Guthabenverzinsung bei 0,25 Prozent beginnt und je nach Zinsentwicklung bis auf 1,25 Prozent steigen kann.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Welche Regeln Versicherer für das autonome Fahren fordern

Die deutschen Versicherer fordern beim automatisierten Fahren eine klare Aufgabenteilung zwischen Mensch und Maschine. Vor allem die Frage, wem die Daten vernetzter Autos gehören, beantworten die Versicherer sehr eindeutig.

mehr ...

Immobilien

All In: Wohnen mit Energie-Flatrate

Wohnen wird immer teurer, steigende Energiekosten treiben die finanzielle Belastung für Mieter weiter in die Höhe. Wie können sich Mieter und Vermieter neue Gebäudetechniken zunutze machen?

Gastbeitrag von Dieter Wohler und Peter Krupinski, SPAR + BAU

mehr ...

Investmentfonds

Angst vor Finanzkrise treibt Goldpreis

Für die nächste Krise kommen viele Auslöser in Frage: beispielsweise Italiens Haushaltsprobleme, der Handelsstreit, der Brexit und steigende Schulden. Die wachsende Unsicherheit treibt auch den Goldpreis. Doch die größte Nachfrage kommt nicht von Staaten oder Privatinvestoren.

mehr ...
19.11.2018

Erster Hanf-Fonds

Berater

Wirecard erwartet auch 2019 kräftigen Gewinnanstieg

Der Zahlungsabwickler Wirecard ist wegen des Booms im Onlinehandel auch für das kommende Jahr optimistisch. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2019 in einer Bandbreite von 740 bis 800 Millionen Euro erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...