Themenseite Bausparen
>> Alle Themenseiten
Wohn-Riester: Clevere Optimierung des Bausparens

Wohn-Riester: Clevere Optimierung des Bausparens

Die beim Bausparen angesammelten Sparbeträge werden für Neubau, Kauf, Umbau und Modernisierung von Immobilien eingesetzt – der “Wohn-Riester” unterstützt potenzielle Immobilienkäufer zusätzlich.

OLG Celle: Bausparkasse kann Verträge kündigen

OLG Celle: Bausparkasse kann Verträge kündigen

Die Kündigung von Verträgen durch die Bausparkasse ist rechtmäßig, wenn die betroffenen Sparer auch zehn Jahre nach Zuteilungsreife noch kein Darlehen in Anspruch genommen haben. Das hat das Oberlandesgericht Celle (OLG) entschieden, wie eine Sprecherin mitteilte.

Schwäbisch Hall erweitert Bausparangebot

Schwäbisch Hall erweitert Bausparangebot

Schwäbisch Hall reagiert auf das anhaltende Niedrigzinsniveau und will seinen Kunden ermöglichen, von steigenden Zinsen am Kapitalmarkt zu profitieren. Dazu führt das Untenrhmen eine neue Tarifvariante ein, deren Guthabenverzinsung bei 0,25 Prozent beginnt und je nach Zinsentwicklung bis auf 1,25 Prozent steigen kann.

Kolumnisten auf Cash.Online

Bausparkassen versus Kunden: Bald vor dem BGH?

Bausparkassen versus Kunden: Bald vor dem BGH?

Die Bausparkassen in Deutschland befinden sich in einer Auseinandersetzung. Sie haben bereits rund 200.000 Altverträge gekündigt, mit denen sich ihre Kunden die relativ hohen Sparzinsen erhalten wollen – während die Kassen mit dem Niedrigzins zu kämpfen haben.

Wohn-Riester: Mit Förderung zum Eigenheim

Wohn-Riester: Mit Förderung zum Eigenheim

Seit geraumer Zeit kann die Riester-Förderung auch für einen Bausparvertrag oder ein Immobiliendarlehen eingesetzt werden. Die Nutzung des Wohn-Riesters ist zwar an Auflagen gebunden – durch seine Multifunktionalität ist die Nachfrage trotzdem hoch.

Bausparvertrag: Welchen Finanzierungsanteil sollte er abdecken?

Bausparvertrag: Welchen Finanzierungsanteil sollte er abdecken?

Für viele Immobilienkäufer ist der Bausparvertrag einer von mehreren Finanzierungsbausteinen. Welcher Anteil einer Immobilienfinanzierung sollte über dieses Produkt abgedeckt werden?

Bausparen: “Niedrigster Zins in unserer Unternehmenshistorie”

Bausparen: “Niedrigster Zins in unserer Unternehmenshistorie”

Die anhaltende Niedrigstzinsphase macht Bausparverträge zur Immobilienfinanzierung für Häuslebauer und Wohnungskäufer attraktiv. Bausparkassen haben ihre Tarife entsprechend überarbeitet um passgenaue Angebote für jeden Kundenwunsch vorzuhalten.

Mehr Cash.

Bausparen: Mehr als ein Klassiker

Bausparen: Mehr als ein Klassiker

Bausparen gilt als Klassiker der Sparformen in Deutschland und verbucht auch in der Niedrigzinsphase gute Abschlusszahlen. Cash. untersucht, inwiefern das Traditionsprodukt für die Finanzierung einer Immobilie geeignet ist.

Streit um Bauspar-Altverträge landet vor dem Bundesgerichtshof

Streit um Bauspar-Altverträge landet vor dem Bundesgerichtshof

Im Streit um relativ hoch verzinste Bausparverträge landet ein erstes Revisionsverfahren vor dem Bundesgerichtshof (BGH). Ein Urteil könnte mehrere Jahre auf sich warten lassen.

Wohn-Riester, Bausparen & Co.: Instrumente zur Eigenheim-Finanzierung

Wohn-Riester, Bausparen & Co.: Instrumente zur Eigenheim-Finanzierung

Das Bausparen gehört zu den Klassikern der Immobilienfinanzierung. Die Bausparkassen in Deutschland haben in den vergangenen Jahren hohe Abschlusszahlen verzeichnet. Ein weiteres Instrument zur Eigenheim-Finanzierung ist der Wohn-Riester – seine Nutzung ist allerdings an bestimmte Auflagen gebunden.

Bauspar-Boom dank niedriger Darlehenszinsen

Bauspar-Boom dank niedriger Darlehenszinsen

Das anhaltend niedrige Zinsniveau macht Bausparverträge zur Finanzierung langfristiger Projekte für Häuslebauer und Wohnungskäufer interessant. “Wir haben einen hohen Geldzufluss von Kunden und viele Neuabschlüsse”, sagte der Sprecher der Geschäftsführung der Landesbausparkasse Hessen-Thüringen, Peter Marc Stober, am Freitag in Erfurt.

Nach Rekordgewinn: W&W dämpft Erwartungen für 2016

Nach Rekordgewinn: W&W dämpft Erwartungen für 2016

Nach dem höchsten Gewinn in seiner Geschichte dämpft der Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) für 2016 die Erwartungen. Das Ergebnis von 274 Millionen Euro 2015 werde in diesem Jahr wohl nicht wieder erreicht, sagte Vorstandschef Dr. Alexander Erdland am Donnerstag in Stuttgart.

LBS-Kunden sichern sich niedrige Zinsen durch Bausparverträge

LBS-Kunden sichern sich niedrige Zinsen durch Bausparverträge

Die Nachfrage nach Bausparen ist ungebrochen. So ist auch das Neugeschäftsergebnis 2015 der Landesbausparkasse (LBS) mit einem Volumen von 36 Milliarden Euro das zweitbeste in der Geschichte der LBS-Gruppe.

Bausparkasse Wüstenrot wächst weiter

Bausparkasse Wüstenrot wächst weiter

Das steigende Interesse an Immobilien kommt auch der Bausparkasse Wüstenrot zugute. Das Volumen an neuen Baufinanzierungen sei 2015 um 15 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Konzern mit.

Zwist um alte Bausparverträge

Zwist um alte Bausparverträge

Tausenden Bausparern wurden ihre lukrativen Verträge gekündigt. Die Bausparkassen argumentieren pikanterweise mit einem Paragrafen, der zum Schutze von Verbrauchern installiert wurde. Doch der Gang durch die Instanzen dauert. Wichtige Fragen und Antworten.

Schwäbisch Hall verdient trotz Zuwachs bei Bausparverträgen weniger

Schwäbisch Hall verdient trotz Zuwachs bei Bausparverträgen weniger

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall kämpft mit den Niedrigzinsen: Zwar konnte das Unternehmen 2015 das Neugeschäft steigern, jedoch mussten auch ältere Verträge zu höheren Zinsen bedient werden.

Bausparkassen werden gestärkt – Gesetzentwurf beschlossen

Bausparkassen werden gestärkt – Gesetzentwurf beschlossen

Bauherren können bei Bausparkassen künftig mehr gewöhnliche Baudarlehen bekommen. Das Bundeskabinett verabschiedete am Mittwoch einen Gesetzentwurf, der Bausparkassen angesichts niedriger Zinsen stärken soll, um das Bausparen attraktiv zu halten.

Bonnfinanz: Rückgang bei Provisionserlösen

Bonnfinanz: Rückgang bei Provisionserlösen

Der Allfinanzvertrieb Bonnfinanz meldet für 2014 einen erneuten Rückgänge bei den Provisionserlösen. Das Betriebsergebnis konnte die Zurich-Tochter indes im vergangenen Jahr erhöhen.

Bausparverhalten in Ost und West gleicht sich an

Bausparverhalten in Ost und West gleicht sich an

Die Bauspareinlagen der Ostdeutschen sind inzwischen genauso hoch wie die der Westdeutschen. Zu diesem Schluss kommt die Ostdeutsche Landesbausparkasse.

Gericht: Bausparer müssen pauschale Kontogebühr hinnehmen

Gericht: Bausparer müssen pauschale Kontogebühr hinnehmen

Die Kontogebühren, die viele Bausparkassen von ihren Kunden verlangen, sind gesetzeskonform. Das geht aus einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe hervor.

W&W wächst im Neugeschäft

W&W wächst im Neugeschäft

Die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) hat bei der Hauptversammlung Rechenschaft über das vergangene Geschäftsjahr abgelegt. Der W&W-Konzern hat nach eigenen Angaben mit rund 242 Millionen Euro (Vorjahr: knapp 155 Millionen Euro) den besten Ergebnis-Wert der Unternehmensgeschichte erzielt.

Signal Iduna: 15 Prozent plus gesamt

Signal Iduna: 15 Prozent plus gesamt

Die Signal Iduna Gruppe steigert ihr Gesamtergebnis um 14,9 Prozent auf 854,2 Millionen Euro und sieht sich damit für die anstehenden Herausforderungen gwappnet. Die Lebensversicherer der Gruppe wuchsen um insgesamt 6,3 Prozent von 1,55 Milliarden Euro auf 1,65 Milliarden Euro und damit deutlich stärker als der Markt (3,1 Prozent).

BHW optimiert Eigenheimrente

BHW optimiert Eigenheimrente

Die BHW Bausparkasse unterstützt ihre Kunden jetzt mit dem neuen Riester-Produkt BHW FörderBausparen Flex. Es ist laut BHW optimal auf die Bedürfnisse der Riester-Bausparer zugeschnitten und sichert die niedrigen Zinsen für die gesamte Dauer der Finanzierung.

LBS Hessen-Thüringen kündigt weitere hoch verzinste Bausparverträge

LBS Hessen-Thüringen kündigt weitere hoch verzinste Bausparverträge

Die Landesbausparkasse (LBS) Hessen-Thüringen hat in einer zweiten Welle erneut Tausenden Bausparern hoch verzinste Altverträge gekündigt.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Krankenstandanalyse: Die fünf häufigsten Krankheitsgründe

Wenn sich Mitarbeiter krankmelden, dann bleibt der Grund für den Ausfall häufig unklar. Die Krankenkasse DAK hat nun untersucht, welche Erkrankungen die Arbeitnehmer im vergangenen Jahr am häufigsten außer Gefecht gesetzt haben.

mehr ...

Immobilien

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Investmentfonds

Bullenmarkt bei Kryptowährungen in Sicht?

Die Performance der vergangenen Woche zeichnete Kryptoinvestoren ein Lächeln ins Gesicht: Fast alle Währungen im grünen Bereich, der Rückgang gestoppt.

mehr ...

Berater

Airline-Pleite: Flybmi ist nicht Flybe

Vor allem wegen des Brexits hat die britische Regional-Fluggesellschaft Flybmi am Wochenende Insolvenz angemeldet. Mit einer ähnlich klingenden Airline, die Mieterin mehrerer deutscher Fonds-Flugzeuge ist, hat sie jedoch nichts zu tun.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

OLG Celle: Reiseantritt muss zumutbar sein

In der Reiserücktrittsversicherung liegt ein Versicherungsfall vor, wenn die versicherte Person von einer unerwarteten schweren Erkrankung betroffen wird. Um dies festzustellen, kommt es laut Urteil des 8. Zivilsenats des OLG Celle nicht auf eine konkrete ärztliche Diagnose der Erkrankung an. Entscheidend sei vielmehr das Vorliegen einer krankheitsbedingten Symptomatik, die den Antritt einer Flugreise unzumutbar erscheinen lasse. 

mehr ...