Themenseite bAV
>> Alle Themenseiten
Signal Iduna bringt digitale bAV-Lösung für Hotel- und Gaststättengewerbe

Signal Iduna bringt digitale bAV-Lösung für Hotel- und Gaststättengewerbe

Für die tarifvertragliche Branchenlösung im Hotel- und Gaststättengewerbe, die hogarenteplus, hat SIGNAL IDUNA eine digitale Plattform für die Information, Beratung und Verwaltung entwickelt. Damit wird der umfassende Service für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Berater an einer Stelle zusammengeführt.

bAV: „Alles spricht dafür, dass dadurch die tiefen Zinsen auf unabsehbare Zeit zementiert werden“

bAV: „Alles spricht dafür, dass dadurch die tiefen Zinsen auf unabsehbare Zeit zementiert werden“

Die betriebliche Alterversorgung  (bAV) steht vor enormen Herausforderungen. Nicht die Coronakrise sondern das Anleihenankaufprogramm der EZB und die Zementierung der Niedrigzinsen auf unabsehbare Zeit haben Folgen für die bAV. Auch die Garantien stehen zur Disposition. Das zeigt das Pressegespräch des IVS, eines Zweigvereins der Deutschen Aktuarvereinigung.

bAV: Verbeitragung von Altersversorgungsleistungen –  BSG schafft ein Stück mehr Klarheit

bAV: Verbeitragung von Altersversorgungsleistungen – BSG schafft ein Stück mehr Klarheit

Bei der Verbeitragung von Versorgungsbezügen verfolgt das Bundessozialgericht (BSG)  eine strenge Linie. Das bestätigen nun aktuelle Urteile aus Kassel: Arbeitgeber müssen betriebliche Renten, die während des Erwerbslebens unter privilegierten Umständen von den Arbeitnehmern privat finanziert werden, der Krankenkasse melden. Die Entscheidungen verschaffen Arbeitgebern und Arbeitnehmern mehr Klarheit, sagt Longial-Geschäftsführer Michael Hoppstädter.

Kolumnisten auf Cash.Online

Hat Kurzarbeit Folgen für die Betriebsrente?

Hat Kurzarbeit Folgen für die Betriebsrente?

Kurzarbeit hat Folgen für die spätere Betriebsrente. Wer es sich leisten kann, sollte die Beiträge weiter zahlen oder nachzahlen. Sonst droht eine Versorgungslücke.

Fonds-Power für die betriebliche Altersvorsorge

Fonds-Power für die betriebliche Altersvorsorge

Vor fast drei Jahren wurde das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) eingeführt, um dem Thema betriebliche Altersvorsorge mehr Durchschlagskraft zu verleihen. Die Zurich Gruppe Deutschland bietet die beiden Durchführungswege Direktversicherung und Unterstützungskasse an. Zudem ist Zurich Konsortialführer der „Deutschen Betriebsrente“, der Konsortiallösung im Sozialpartnermodell. In Teil 1 geht es um die fondsgebundenen Tarif-Varianten des Durchführungswegs Direktversicherung, die zum Teil um neue Anlagemöglichkeiten erweitert wurden. In Teil 2 und 3 soll es um die bAV in Form der Unterstützungskasse sowie um „Die Deutsche Betriebsrente“ gehen.

Aon bAV-Studie: Betriebsrente muss agiler werden

Aon bAV-Studie: Betriebsrente muss agiler werden

Frauen wie Männer schätzen die Betriebsrente als attraktive und sichere Form der Altersvorsorge. Großen Nachholbedarf gibt es geschlechterübergreifend jedoch in Sachen Übertragbarkeit und Flexibilität. Zudem kennen viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die bAV-Angebote in ihren Unternehmen nicht. Sie wünschen sich mehr Überblick. Das zeigt eine repräsentative Studie des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen Aon unter 2.000 Teilnehmern zwischen 18 und 65 Jahren. Schwerpunkt der Untersuchung war das Thema „Frauen und Rente“.

Canada Life stärkt digitale bAV-Beratung

Canada Life stärkt digitale bAV-Beratung

Canada Life wird Kooperationspartner der dWERK. Ab sofort ist der Lebensversicherer auf deren digitaler Video-Beratungsplattform zur Arbeitnehmerberatung in der betrieblichen Altersversorgung (dBAV) vertreten. Markus Drews, CEO Canada Life Deutschland erläutert die Gründe.

Mehr Cash.

„Die grüne bAV wird eine Erfolgsgeschichte“

„Die grüne bAV wird eine Erfolgsgeschichte“

Alleinstellungsmerkmal Nachhaltigkeit: Wenn sich Firmen für eine grüne betriebliche Altersversorgung entscheiden, ist die Bereitschaft zur nachhaltigen Vorsorge bei Mitarbeitern sehr hoch. Gottfried Baer, Geschäftsführer der Mehrwert Finanzberatung und Spezialist für nachhaltige Altersvorsorge, erklärt im Cash.-Interview, worauf Vermittler bei grüner bAV achten müssen und wie sie bei Arbeitgebern und Mitarbeitern punkten.

Altersvorsorge von Frauen: Gefangen in alten Rollenmustern

Altersvorsorge von Frauen: Gefangen in alten Rollenmustern

Der Partner als Versorger: Eine neue Aon-Studie offenbart alte Rolltenmuster bei der Altersvorsorge. Frauen wissen, dass eigene Altersvorsorge unverzichtbar ist, um wirtschaftlich unabhängig zu sein. Gleichzeitig spielen Partner und Familie als Versorger immer noch zentrale Rollen. Damit sich Frauen mit dem Thema Altersvorsorge auseinandersetzt, braucht es neue Anreize.

bAV: Metallrente gewinnt Versicherungskammer als weiteren Partner

bAV: Metallrente gewinnt Versicherungskammer als weiteren Partner

Das Versorgungswerk Metallrente hat die Versicherungskammer als neuen Konsortialpartner gewonnen. Erstmals wird damit ein öffentlich rechtlicher Versicherer Mitglied des Konsortiums.

Betriebsrente: In der Ansparphase Steuern und Sozialabgaben sparen

Betriebsrente: In der Ansparphase Steuern und Sozialabgaben sparen

Bei der betrieblichen Altersversorgung hilft der Staat und der Chef Arbeitnehmern. Bei der sogenannten Entgeltumwandlung überweist der Arbeitgeber einen Sparbeitrag unmittelbar aus dem Bruttolohn des Arbeitnehmers in einen Vorsorgevertrag. Somit sind die Beiträge zunächst frei von Steuern und Sozialabgaben. Diese werden erst auf die Auszahlungen im Ruhestand fällig. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin.

So wirkt sich Kurzarbeit auf die Altersvorsorge aus

So wirkt sich Kurzarbeit auf die Altersvorsorge aus

Nie waren so viele Arbeitnehmer in Kurzarbeit wie in Corona-Zeiten. Fast alle Branchen sind davon betroffen. Kurzarbeit bedeutet nicht nur aktuell weniger Einkommen, sondern auch künftig weniger Geld für Investitionen in die Altersvorsorge. Experten der Arag über die wichtigsten Fragen zum Thema Altersvorsorge in Corona-bedingten Zeiten von Kurzarbeit.

Geldsorgen beeinträchtigen Motivation und Leistung von Mitarbeitern

Geldsorgen beeinträchtigen Motivation und Leistung von Mitarbeitern

Mehr als ein Drittel der Deutschen lebt von Gehaltabrechnung zu Gehaltsabrechnung ohne finanzielle Rücklagen. Die Betroffenen leiden nicht nur unter Angst und Stress.  Die Coronakrise sorgt für zusätzliche Verunsicherung. Eine Studie von Willis Towers Watson zeigt, welche Auswirkungen finanzielle Unsicherheiten auf Mitarbeiter haben und was Unternehmen tun können.

Grundsätze der Anlagepolitik: Bafin veröffentlicht Auslegungsentscheidung

Grundsätze der Anlagepolitik: Bafin veröffentlicht Auslegungsentscheidung

Die Bafin hat eine Auslegungsentscheidung zur Erklärung zu den Grundsätzen der Anlagepolitik von Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung (EbAV) veröffentlicht.

Corona und Kurzarbeit: Was das für die Betriebsrente bedeutet

Corona und Kurzarbeit: Was das für die Betriebsrente bedeutet

Derzeit machen sich Millionen Arbeitnehmer, die wegen der Corona-Pandemie kurz arbeiten, Sorgen um ihre betriebliche Altersversorgung (bAV). Dies ist größtenteils unbegründet, meint Jochen Zierl, bAV-und Biometrie-Experte aus Schwabach.

Die Auswirkung von Corona auf Pensionsrückstellungen

Die Auswirkung von Corona auf Pensionsrückstellungen

Die Coronapandemie trifft Wirtschaft und Finanzmärkte mit voller Wucht. Welche Folgen die Entwicklungen für die Altersversorgung in Deutschland hat, dürfte sich in den kommenden Wochen und Monaten konkretisieren. Michael Hoppstädter, Geschäftsführer der Longial gibt einen ersten Überblick über mögliche Auswirkungen für Pensionsrückstellungen deutscher Unternehmen.

Die betriebliche Altersversorgung bei Kurzarbeit

Die betriebliche Altersversorgung bei Kurzarbeit

Es gibt über 16 Millionen bAV-Verträge in Deutschland. Doch was geschieht mit der betrieblichen Altersversorgung, der betrieblichen Krankenversicherung und den Zeitwertkonten in Zeiten der Corona-Krise, wenn Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter Kurzarbeit anmelden müssen. Eine Analyse von Stephan Michaelis, Fachanwalt für Versicherungsrecht bei der Kanzlei Michaelis zeigt die möglichen Folgen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf.

Hypoport-Gruppe beteiligt sich an ePension

Hypoport-Gruppe beteiligt sich an ePension

Die Hypoport AG hat am gestrigen Tag 49% der Anteile an der ePension GmbH & Co. KG vom bisherigen Eigentümer übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Betriebliche Altersvorsorge: Komplex, aber immer notwendiger

Betriebliche Altersvorsorge: Komplex, aber immer notwendiger

Ganz entspannt auf später freuen, das Alter ohne große Einschnitte genießen – das schwebt wohl jedem bei der Vorstellung auf den Lebensabend vor. Aber um den gewohnten Standard im Alter zu sichern, werden die gesetzlichen Leistungen allein nicht genügen. Und so befürchtet auch rund ein Drittel aller Mitarbeiter in Deutschland, dass ihre aktuelle Vorsorge fürs Alter nicht ausreichen wird. Der bAV kommt deshalb eine wichtige Rolle zu.

Gothaer digitalisiert die Betriebsrente

Gothaer digitalisiert die Betriebsrente

Was Vermittlern und Personalern bei der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) schon lange ein Dorn im Auge war, hat die Gothaer jetzt abgeschafft. Bürokratisches hin und her, mehrfaches Nachfragen und Berge von Formularen werden ab sofort durch das digitale bAV-Cockpit vollständig ersetzt.

Vertrauen in die Altersvorsorge erodiert weiter

Vertrauen in die Altersvorsorge erodiert weiter

Das Vertrauen in die Altersvorsorge hat im zurückliegenden Jahr zwar nicht so stark wie 2018, aber dennoch weiter abgenommen. Nachdem 2017 ein Anstieg beobachtet werden konnte, fielen nun schon im zweiten Jahr in Folge die Einschätzungen zur Sicherheit der gesetzlichen, betrieblichen und privaten Vorsorge niedriger aus. Das ergab die jüngste Erhebung für den DIA-Deutschland-Trend Vorsorge.

Grüne Betriebsrente: Der Spurwechsel in der bAV

Grüne Betriebsrente: Der Spurwechsel in der bAV

Die wenigsten Unternehmen haben bislang in ihre bestehenden bAV-Rahmenverträge grüne Verträge mit aufgenommen oder als alleinigen Tarif installiert. Dabei ist das Marktpotenzial für Versicherer und Berater in dem Segment beträchtlich.

Wie sich Alterseinkommen und Rentenerhöhungen frühzeitig gestalten lassen

Wie sich Alterseinkommen und Rentenerhöhungen frühzeitig gestalten lassen

In den letzten bis zu mehr als 35 Jahren haben Volksparteien das gesetzliche Netto-Rentenniveau bis zu mehr als halbiert. Der Aufwand für eine gleich hohe kapitalgedeckte Altersversorgung in sicheren Staatsanleihen hat sich durch politische Gestaltungen in etwa verdreifacht. Beziehern von
Grundsicherung – die vom wachsenden Prekariat überwiegend nicht beantragt wird – kann diese Entwicklung wohl gleichgültig sein. Der Mittelstand ist faktisch oft gezwungen, Vermögenszuwächse zur Optimierung der eigenen dauerhaften Altersversorgung einzusetzen.

bAV: “Es läuft auf eine ergänzende Pflichtvorsorge hinaus”

bAV: “Es läuft auf eine ergänzende Pflichtvorsorge hinaus”

Die geringe Bereitschaft, die Gewerkschaften und Arbeitgeber bislang bei der Einführung des neuen Sozialpartnermodells an den Tag legten, fordert den Gesetzgeber geradezu heraus, über eine neue ergänzende Pflichtvorsorge nachzudenken. Darauf macht das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) aufmerksam.

Alle Themenseiten





 

Immobilien

Erneuerbare-Energien-Investments statt Immobilien

Die Rendite-Risiko-Schere zwischen Investments in Erneuerbare Energien und Immobilien öffnet sich. „Beide Anlageklassen sind vor allem für institutionelle Investoren eine Alternative zueinander“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group. „Während beide ungefähr die gleiche Rendite erwarten lassen, steigt das Risiko bei Immobilien derzeit steil an.“

mehr ...

Investmentfonds

Silberhandelsvolumen schlägt Gold zum ersten Mal

Das Silberhandelsvolumen auf der Online-Handelsplattform BullionVault hat während der letzten 90 Tage 102,1% des Goldhandelsvolumens ausgemacht. Noch nie zuvor hatte der Silberhandel den Wert des gehandelten Goldvolumens überholt.

mehr ...

Berater

Genossenschaftsbanken wehren sich gegen Check24

Das Vermittlungsportal Check24 hat wegen seines Einstiegs ins Bankgeschäft Ärger mit Volks- und Genossenschaftsbanken. Der Verband der Sparda-Banken und der bayerische Genossenschaftsverband (GVB) fordern die Bundesregierung zum Einschreiten auf, weil sie einen Interessenkonflikt sehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Isaria verkauft zwei Wohnanlagen in München an DWS-Spezialfonds

Die Münchner Isaria hat insgesamt 219 Wohnungen für 119,2 Millionen Euro an den Vermögensverwalter DWS für einen institutionellen Spezialfonds veräußert. Das Projekt wird die mittlerweile zur Deutschen Wohnen gehörende Isaria München Projektentwicklungs GmbH im Auftrag der Isaria Wohnbau AG schlüsselfertig erstellen.

mehr ...

Recht

 Pfandkredit: Das schnelle Geld aus dem Pfandleihhaus 

Laut dem Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes (ZdP) werden jährlich über 630 Millionen Euro an Krediten von rund 250 Mitgliedsbetrieben ausbezahlt. Die etwa eine Million Kunden, die diese unbürokratischen Blitz-Kredite nutzen, kommen aus allen Schichten. In Corona-Zeiten boomt das Geschäft mit Pfandkrediten. Für wen sich eine Pfandleihe lohnt?

mehr ...