Themenseite Beitragseinnahmen
>> Alle Themenseiten
Lebensversicherer hängen weiter an Einmalbeiträgen

Lebensversicherer hängen weiter an Einmalbeiträgen

Die deutschen Lebensversicherer konnten ihre Beitragseinnahmen auch 2010 deutlich steigern. Wie die Zahlen des Branchenverbands GDV zeigen, hängt das Geschäft aber weiterhin stark an Einmalbeiträgen – wenngleich nicht mehr so sehr wie im Vorjahr.

Licht und Schatten bei der deutschen Axa

Licht und Schatten bei der deutschen Axa

Der Versicherer Axa Deutschland konnte sein Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2010 von 142 auf 413 Millionen Euro erhöhen. Grund sind gestiegene Einmalbeiträge in der Lebensversicherung und ein deutliches Plus bei den Kapitalanlagen. In den Kranken- und Schadensparten gab es indes wenig Anlass zur Freude. 

Ergo Versicherung profitiert von Industriesparte

Ergo Versicherung profitiert von Industriesparte

Die Ergo Versicherung, Schaden- und Unfall-Versicherer des Ergo-Konzerns, hat im vergangenen Geschäftsjahr bei den Bruttobeitragseinnahmen nur leicht zulegen können. Den Zuwachs hat das Unternehmen vor allem der Gewerbe- und Industriesparte zu verdanken. Der Bereich Privatkunden musste indes teilweise sinkende Beitragseinnahmen hinnehmen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Hanse Merkur überspringt Milliarden-Hürde

Hanse Merkur überspringt Milliarden-Hürde

Die Hamburger Hanse-Merkur-Versicherungsgruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr die Milliarden-Euro-Marke beim Prämienvolumen geknackt. Vor allem im Hauptgeschäftsfeld private Krankenversicherung (PKV) legte das Unternehmen deutlich zu.

Debeka wächst kräftig und festigt Marktführerschaft

Debeka wächst kräftig und festigt Marktführerschaft

Die Koblenzer Debeka-Gruppe hat ihre Beitragseinnahmen im Geschäftsjahr 2010 spartenübergreifend um 5,3 Prozent auf 8,58 Milliarden Euro gesteigert. Vor allem in der privaten Krankenvollversicherung konnte der Konzern deutlich zulegen und seine Marktführerschaft souverän verteidigen.

Nürnberger: Starkes Neugeschäft in der Lebensparte

Nürnberger: Starkes Neugeschäft in der Lebensparte

Die Nürnberger Versicherungsgruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr ein Neugeschäftsplus von fast elf Prozent erzielt. Während die Lebensversicherer deutlich zulegten, mussten in der Krankensparte und in der Schaden- und Unfallversicherung Abstriche gemacht werden.

Ergo Direkt startet erfolgreich mit neuer Marke

Ergo Direkt startet erfolgreich mit neuer Marke

Die vor gut einem Jahr aus den Karstadt Quelle Versicherungen hervorgegangene Ergo Direkt hat Gewinn und Beitragseinnahmen 2010 deutlich steigern können. Mit einem Jahresüberschuss von 40,7 Millionen Euro sei das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt worden, teilt der Direktversicherer mit.  

Mehr Cash.

Assekuranz bleibt dank Einmalbeiträgen auf Wachstumskurs

Rolf-peter in

Die deutschen Versicherer erwarten für 2010 ein spürbares Beitragsplus. Allerdings wird die Steigerung erneut maßgeblich von Einmalbeiträgen in der Lebensversicherung getragen. Indes schwört der GDV die Branche auf den Ausdauermarsch durchs Zinstal ein.

SDK sieht sich auf Wachstumskurs

SDK sieht sich auf Wachstumskurs

Die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) blickt zufrieden auf das bisherige Geschäftsjahr zurück. Bis Ende des dritten Quartals konnte die Tochter der Volks- und Raiffeisenbanken die Anzahl der Versicherten laut eigenen Angaben auf 570.000 Personen steigern. Für das Gesamtjahr rechnet die Firmenleitung mit einem Wachstum von 3,8 Prozent.

Ideal mit zweistelligem Wachstum im ersten Halbjahr

Ideal mit zweistelligem Wachstum im ersten Halbjahr

Der Berliner Maklerversicherer Ideal präsentiert für die erste Jahreshälfte 2010 deutlich verbesserte Geschäftszahlen. Sowohl im Neugeschäft als auch bei den Beitragseinnahmen konnte das Unternehmen laut eigenen Angaben stark zulegen.

LVM mit deutlichem Beitragsplus im ersten Halbjahr

LVM mit deutlichem Beitragsplus im ersten Halbjahr

Die Münsteraner LVM Versicherung zeigt sich zufrieden mit den Ergebnissen der ersten Jahreshälfte 2010. Die Beitragseinnahmen der Gruppe kletterten eigenen Angaben zufolge um 7,6 Prozent und damit doppelt so stark wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

GDV erwartet stabile Einnahmen in der Kfz-Sparte

GDV erwartet stabile Einnahmen in der Kfz-Sparte

Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschhaft (GDV) erwartet für 2010 zwar einen leichten Anstieg des Schadensaufwands in der Schaden- und Unfallversicherung, aber auch leicht steigende Beitragseinnahmen. Entwarnung gibt es für die Kfz-Sparte, für die der Verband nach verlustreichen Jahren erstmals mit einer Stabilisierung der Einnahmen rechnet.

GDV-Statistik: Lebensversicherer mit Beitragsplus im Krisenjahr

GDV-Statistik: Lebensversicherer mit Beitragsplus im Krisenjahr

Die deutschen Lebensversicherer konnten ihre Beitragseinnahmen 2009 deutlich gegenüber dem Vorjahr steigern. Mit 85,3 Milliarden Euro stiegen die Brutto-Beiträge um 7,1 Prozent, wie aus der neuen Broschüre „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen“ des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht.

Axa fährt 2009 wieder mehr Gewinn ein

Axa fährt 2009 wieder mehr Gewinn ein

Der Kölner Versicherungskonzern Axa Deutschland hat im letzten Geschäftsjahr bei den Beitragseinnahmen erstmals die Zehn-Milliarden-Euro Grenze geknackt. Auch der Konzerngewinn kletterte wieder.

Debeka mit Beitragsplus in 2009

Debeka mit Beitragsplus in 2009

Der Koblenzer Versicherer Debeka hat im vergangenen Geschäftsjahr 2009 die Beitragseinnahmen „trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds“ steigern und seinen Wachstumskurs fortsetzen können.

Generali Versicherungen zurück in der Gewinnzone

Generali Versicherungen zurück in der Gewinnzone

Die Münchner Generali Versicherungen haben im vergangenen Geschäftsjahr wieder schwarze Zahlen geschrieben. Unter dem Strich verdiente die Gruppe, zu der unter anderem die Versicherer Generali, Aachen Münchner, Central und Cosmos gehören, laut eigenen Angaben 80,1 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte noch ein Verlust von 28,2 Millionen Euro zu Buche geschlagen.

Swiss Life wächst um 4,9 Prozent

Swiss Life wächst um 4,9 Prozent

Der Versicherer Swiss Life hat in Deutschland hat bei den Bruttobeiträgen einen Zuwachs von 17 Prozent auf 1,33 Milliarden Euro erzielt.

Ideal: erfolgreich in 2009, optimistisch für 2010

Ideal: erfolgreich in 2009, optimistisch für 2010

Die Ideal Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2009 alle wichtigen Kennzahlen verbessern. Die Nettorendite aus den Kapitalanlagen ist von drei auf 4,8 Prozent gestiegen. Auch für das aktuelle Jahr wird Wachstum in allen Bereichen erwartet. Das teilten die Spezialisten für Seniorenversicherungen gestern vor Journalisten in Berlin mit.

Ergo mit 7,6 Prozent Prämien-Plus

Auf ihrer heutigen Bilanz-Pressekonferenz hat die Ergo Versicherungsgruppe AG, Düsseldorf, ihre Geschäftszahlen für 2009 präsentiert und eine Steigerung des Konzernergebnisses von 73 auf 173 Millionen Euro bekannt gegeben.

Generali Deutschland mit Prämienplus knapp über dem Branchenschnitt

Die Generali Deutschland Gruppe, Köln, konnte die Beitragseinnahmen in 2009 um 4,3 Prozent verglichen mit dem Vorjahr steigern. Insgesamt erzielte der Erstversicherer Prämienerträge in Höhe von 14,84 Milliarden Euro. Damit lagen die Kölner nur knapp über der Branche mit einem Wachstum von 4,1 Prozent.

GDV: Deutsche Versicherer haben in 2009 zugelegt

GDV: Deutsche Versicherer haben in 2009 zugelegt

Die Beitragseinnahmen der deutschen Versicherer steigen wieder. Im letzten Jahr stiegen die Beitragseinnahmen der 468 Unternehmen im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) um 4,1 Prozent (2008: plus ein Prozent) auf 171,3 Milliarden Euro gestiegen. Das teilte der Verband am Donnerstag in Berlin mit. Für 2010 zeigte sich der GDV verhalten optimistisch.

Barmenia wächst stärker als der Markt

Barmenia wächst stärker als der Markt

Die Barmenia Versicherungen, Wuppertal, konnten die Beitragseinnahmen in 2009 um fünf Prozent auf 1.620,4 Millionen Euro (2008: 1.543,7 Millionen Euro) steigern. Erneut maßgeblichen Anteil hieran hatte die Barmenia Krankenversicherung a. G., die mit ihren gebuchten Bruttobeiträgen von plus 6,2 Prozent deutlich über Marktniveau (plus vier Prozent) lag.

Provinzial Nord West steigert Beitragseinnahmen

Provinzial Nord West steigert Beitragseinnahmen

Die Provinzial Nord West Versicherungsgruppe hat erste Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres bekannt gegeben. Demnach konnte der zweitgrößte Sparkassenversicherer seine gebuchten Bruttobeitragseinnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 8,7 Prozent steigern.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Welt-Alzheimertag: Welcher Versicherungsschutz ist für Demenzkranke wichtig?

Am kommenden Samstag ist Welt-Alzheimertag. An diesem Tag wird jährlich auf das Thema Demenz und die Situation Demenzkranker aufmerksam gemacht. 1,7 Millionen Menschen sind laut Deutscher Alzheimer Gesellschaft in Deutschland von dieser Krankheit betroffen. 2060 sollen es nach dem Statistikportal Statista bereits 2,88 Millionen sein.

mehr ...

Immobilien

Weshalb der Staat das denkbar schlechteste Wohnungsunternehmen ist

Ob BMW, Lufthansa oder Deutsche Wohnen – niemand ist mehr sicher vor einer Verstaatlichung oder euphemistisch: „Rekommunalisierung“. Gemeinsam propagieren sie den falschen Glauben daran, dass der Staat der bessere Unternehmer sei. Wenn Wohnungen in der Hand des Staates sind, so die Annahme der Berliner Initiative „Deutsche Wohnen Enteignen“, wird alles besser. Ein Kommentar von Daniel Föst, bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und Vorsitzender der FDP Bayern.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Allianz Global Wealth Report: Es gibt keine Gewinner

Der zehnte „Global Wealth Reports“ der Allianz zeigt, dass 2018 erstmals die Geldvermögen in Industrie- und Schwellenländern gleichzeitig zurückgegangen sind. Selbst 2008, auf dem Höhepunkt der Finanzkrise, war dies nicht der Fall. Ein Kommentar von Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...