Themenseite Berater
>> Alle Themenseiten
Die Bayerische: Michael Panitz neuer stellvertretender Leiter des Exklusivvertriebs

Die Bayerische: Michael Panitz neuer stellvertretender Leiter des Exklusivvertriebs

Michael Panitz (31) übernimmt rückwirkend zum 1. Oktober 2018 die Aufgabe als stellvertretender Leiter des Exklusivvertriebs bei der Versicherungsgruppe die Bayerische. Er unterstützt damit den Leiter Jürgen Reinhardt (63) bei dessen Aufgaben. Panitz wird sich schwerpunktmäßig um die strategische Weiterentwicklung der Exklusivorganisation kümmern.

Charta: Michael Franke hört nach über 20 Jahren auf

Charta: Michael Franke hört nach über 20 Jahren auf

Paukenschlag beim Maklerverbund Charta: Michael Franke, im Vorstand der Charta Börse für Versicherungen AG zuständig für die Bereiche IT und Maklerrecht, wird seinen zum Ende dieses Jahres auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Kirsch übernimmt Broker Retail Life bei Zurich Deutschland

Kirsch übernimmt Broker Retail Life bei Zurich Deutschland

Björn Kirsch (49) leitet seit dem 1. Juli 2018 die Vertriebsdirektion Broker Retail Life bei der Zurich Gruppe Deutschland. Kirsch folgt auf Gordon Hermanni, der als Vertriebsvorstand zur Zurich-Unternehmenstocher Bonnfinanz AG gewechselt ist.

Kolumnisten auf Cash.Online

Commerzbank: Cerberus will in Aufsichtsrat

Commerzbank: Cerberus will in Aufsichtsrat

Der neue Großaktionär der Commerzbank, der Finanzinvestor Cerberus, will einem Medienbericht zufolge einen Posten im Aufsichtsrat der Bank besetzen. Arbeitnehmervertreter bereitet das Bestreben des als aggressiv bekannten amerikanischen Investors demnach Bauchschmerzen.

VGF Summit: Mehr Programm und doch mehr Zeit

VGF Summit: Mehr Programm und doch mehr Zeit

Der VGF Summit 2012 – Branchenmesse, Fachkongress und Jahresauftakt-veranstaltung für die Branche der geschlossenen Fonds – bietet im dritten Jahr Bewährtes sowie Neuerungen.

Trendforscher Matthias Horx: „Das Spiel ist vorbei“

Trendforscher Matthias Horx: „Das Spiel ist vorbei“

Das Leben der Menschen ist immer weniger planbar. Das hat zwangsläufig auch Einfluss auf Geldanlage und Altersvorsorge. Was bedeuten die Veränderungen für Verbraucher und Berater? Cash. im Gespräch mit Trendforscher Matthias Horx.

AWD: Umsätze klettern nur langsam

AWD: Umsätze klettern nur langsam

Der Umsatz des Hannoveraner Finanzvertriebs AWD hat sich, wie schon in den Vormonaten, nur langsam nach oben bewegt. Auf Neunmonatssicht steigen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ein Prozent.

Mehr Cash.

Maklersoftware.com erweitert Vergleichsportal

Maklersoftware.com erweitert Vergleichsportal

Der IT-Service-Dienstleister Maklersoftware.com hat sein Anfang September gestartetes Vergleichsportal „Schnellrechner.com“ um neue Sparten erweitert. Ab Dezember sollen Berater auch Versicherungsangebote zu Rentenversicherungen berechnen können.

Vertrauen in Profi-Berater kehrt zurück

Vertrauen in Profi-Berater kehrt zurück

Das Vertrauen scheint zurück: In Sachen Altersvorsorge würden sich die Bundesbürger wieder am ehesten an professionelle Ansprechpartner aus der Finanzbranche wenden. Das zeigt eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag des Versicherers Heidelberger Leben von Juli 2011.

Direct Line und AWD werden Partner

Direct Line und AWD werden Partner

Der Auto-Direktversicherer Direct Line mit Sitz in Teltow bei Berlin und der Hannoveraner Finanzvertrieb AWD kooperieren ab sofort. AWD-Beratern soll damit die Möglichkeit geboten werden, ihren Kunden Kfz-Policen des Versicherers anzubieten.

Umfrage: Preis bestimmt Wahl der Versicherung

Umfrage: Preis bestimmt Wahl der Versicherung

Der Preis ist für die meisten Kunden der wichtigste Grund, sich für eine Versicherung zu entscheiden. Die Beratung des Betreuers ist zwar wichtig, verliert aber im Vergleich zum Vorjahr an Gewicht, wie der aktuelle Kubus-Bericht „Versicherung 2011“ zeigt.

HSBC bietet Beipackzettel per Mail

HSBC bietet Beipackzettel per Mail

Die Bank HSBC Trinkaus offeriert mit dem „PIB-Service“ für Berater und Anleger eine neue Dienstleistung. Ab sofort soll es möglich sein, Produktinformationsblätter (PIB) für Wertpapiere per Email anzufordern.

AWD mit leichtem Umsatzplus

AWD mit leichtem Umsatzplus

Der Finanzvertrieb AWD hat im zweitem Halbjahr 2011 ein nur schmales Umsatzplus erwirtschaftet. Grund sind nach Angaben der Hannoveraner vor allem die Schuldenkrise im Euroraum und die Unsicherheiten in den USA. Beim Ergebnis konnte die Swiss-Life-Tochter indes ordentlich zulegen.

Telis setzt Wachstum in 2010 fort

Telis setzt Wachstum in 2010 fort

Der Regensburger Finanzvertrieb Telis Financial Services hat im vergangenen Geschäftsjahr erneut seinen Umsatz steigern können. Auch 2011 will das Unternehmen auf „gesundes und nachhaltiges Wachstum“ setzen.

VHV Leben bietet neuen bAV-Vorteilsrechner

VHV Leben bietet neuen bAV-Vorteilsrechner

Der Vorteilsrechner für die betriebliche Altersvorsorge (bAV) der VHV Leben soll Beratern im Kundengespräch mit nur wenigen Klicks zu einem übersichtlichen und verständlichen Ausdruck verhelfen, auf dem Steuer- und Sozialversicherungsersparnisse einer Entgeltumwandlung dargestellt werden. 

Ausbildung: Berater-Nachwuchs dringend gesucht

Ausbildung: Berater-Nachwuchs dringend gesucht

Mangelware: Die Sorge um den Berater-Nachwuchs wächst. Die Gründe sind dabei nicht nur demografischer Natur. Schlechtes Image und steigende Regulierung machen den Finanzvertrieben und Versicherern zu schaffen. Wie die Branche aus dem Jammertal geführt werden soll.

Studie: Banken betreuen Kunden wie am Fließband

Studie: Banken betreuen Kunden wie am Fließband

Bankberater ächzen unter dem ständigen Verkaufsdruck und dem Kontrollwahn ihrer Arbeitgeber. Und sie haben offenbar kaum noch Spielraum bei ihrer Arbeit. Eine aktuelle Studie will die Missstände aufzeigen.

Exklusiv-Umfrage: Das muss ein Berater in 2011 leisten

Exklusiv-Umfrage: Das muss ein Berater in 2011 leisten

Regulierung, Qualifizierung, Haftung – was der Berater im neuen Jahr mitbringen muss, um erfolgreich im härter werdenden Wettbewerb bestehen zu können, zeigt die Cash.-Exklusiv-Umfrage unter Spitzenvertretern der Finanzdienstleistungsbranche.

Berater: Büchertipps für den Vertriebsalltag

B Cher-lesen-Teaser in

Wie steigere ich meine Empfehlungsrate? Wie funktioniert Honorarberatung? Und wie verkaufe ich alternative Investments? Cash.Online hat für Sie Berater- und Vertriebs-Publikationen gelesen, die im letzten halben Jahr auf den Buchmarkt gekommen sind.

Pöppinghaus: „Mentalitätswandel muss stattfinden“

Pöppinghaus: „Mentalitätswandel muss stattfinden“

Über verändertes Vorsorgeverhalten im Zuge der Krise, wachsende Anforderungen an die Beratung und die Qualitätsoffensive der Postbank Finanzberatung sprach Cash. mit Vertriebsvorstand Frank Pöppinghaus.

Vorsorge: Freunde haben mehr Einfluss als Berater

Vorsorge: Freunde haben mehr Einfluss als Berater

Wenn es um Informationen zur Altersvorsorge geht, hören die Bundesbürger eher auf ihre Freunde und Bekannten als auf Berater. Auch klassische Medien und das Internet werden als Info-Quelle weniger genutzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Versicherers Heidelberger Leben.

Bonnfinanz-Vorstand: “Finanzwissen der Bürger verbessern”

Bonnfinanz-Vorstand: “Finanzwissen der Bürger verbessern”

Die Diskussionen um regulatorische Maßnahmen halten weiter an. Warum Bonnfinanz-Chef Michael Rentmeister gegen mehr gesetzliche Regelungen ist und warum er meint, dass das Finanzwissen der Bürger verbessert werden muss, hat er Cash. im Interview erklärt.

Lloyd Fonds setzt Weiterbildungsangebot für Berater unter neuer Leitung fort

Lloyd Fonds setzt Weiterbildungsangebot für Berater unter neuer Leitung fort

Vertriebsdirektor Torsten Witte (34) übernimmt ab Juli 2010 zusätzlich die Leitung der Sales Academy des Hamburger Emissionshauses Lloyd Fonds. Die neue Veranstaltungsreihe wird im Herbst starten und den Schwerpunkt auf die anstehende gesetzliche Regulierung  geschlossener Fonds und deren Auswirkung auf den freien Vertrieb legen.

MLP und OVB hoffen weiter auf Belebung des Geschäfts

Tunnel in

Die Finanzvertriebe MLP und OVB haben es auch im ersten Quartal nicht geschafft, sich aus dem Absatzsumpf zu ziehen. Während MLP zumindest beim Gewinn deutlich zugelegt hat, musste OVB deutliche Einbußen hinnehmen.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

DVAG: Gut abgesichert durch die fünfte Jahreszeit

Helau und Alaaf! Während des Karnevals geht es hoch her – manchmal etwas zu hoch. Wo ausgelassen gefeiert wird, steigt auch die Gefahr für Unfälle und Streitigkeiten. Was Jecken jetzt wissen sollten.

mehr ...

Immobilien

Höher, schneller, weiter: Immobilienpreise in Rekordhöhe

Niedrige Zinsen, parallel dazu allerdings auch eine steigende Darlehenshöhe. Im Durchschnitt nehmen Immobilienkäufer oder Hausbauer 239.000 Euro Kredit auf. Auch das Eigenkapital findet weiterhin Verwendung, zeitgleich steigt der Beleihungsauslauf.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit-Streit im britischen Parlament eskaliert

Politisches Beben im britischen Parlament: Fünf Wochen vor dem Brexit hat die neu gegründete “Unabhängige Gruppe” im Unterhaus Zuwachs auch von den regierenden Konservativen bekommen.

mehr ...

Berater

Neuer Unfallschutz für Handwerker

Der Münchener Verein bringt für selbständige und angestellte Handwerker mit der „PrivatUnfall“ eine neuen Unfallversicherung in drei Tarifvarianten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Recht

Urteil: Nicht angeleinte Hunde können für Halter teuer werden

Hundehalter müssen nicht nur Schäden ersetzen, die ihr nicht angeleinter Hund anrichtet. Zu diesem Thema weist die Württembergische Versicherung nun auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz (1 U 599/18) hin.

mehr ...