Themenseite Beratung
>> Alle Themenseiten
Altersvorsorge: Das erwarten die Deutschen von der Beratung der Zukunft

Altersvorsorge: Das erwarten die Deutschen von der Beratung der Zukunft

Auch in zehn Jahren vertraut der Großteil der Menschen in Deutschland bei der Altersvorsorge auf den Vermittler und nicht auf den Robo-Advisor. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag von Canada Life. Diese untersuchte, wie sich Menschen in Deutschland, Irland, Kanada und den USA das Beratungs- und Abschlussszenario im Jahr 2029 vorstellen.

Beratung: Nur jeder Dritte nutzt Versicherungsvertreter oder -makler

Beratung: Nur jeder Dritte nutzt Versicherungsvertreter oder -makler

Mit durchschnittlich 62 Jahren gingen 2017 über 1,3 Millionen Menschen in Deutschland in den Ruhestand. Die aktuelle Lebenserwartung in Deutschland liegt bei knapp 81 Jahren. Das heißt, dass Rentner zurzeit in der Regel fast zwei Jahrzehnte von ihren Rentenauszahlungen leben, die bereits heute im Schnitt bei unter 1.000 € monatlich liegen. Welche Faktoren eine umfassende eigene Altersvorsorge begünstigen, untersucht zur Zeit das Kölner Marktforschungs- und Beratungsunternehmen MSR Consulting. 

Kampf um Kunden: Luft wird dünn für deutsche Banken

Kampf um Kunden: Luft wird dünn für deutsche Banken

Apple Pay, Google Pay, Amazon Cash: Hightech-Konzerne greifen auch in Deutschland die Domänen der Banken an. Und viele Kunden begrüßen das, wie die Studie “In Search of Customers Who Love Their Bank” der internationalen Managementberatung Bain & Company zeigt. Das Ende der etablierten Geldinstitute?

Kolumnisten auf Cash.Online

Versicherungsabschlüsse: Makler und Beratung schlagen Online

Versicherungsabschlüsse: Makler und Beratung schlagen Online

Per Mausklick den Hausrat gegen Einbruch und Wasserschäden versichern: Jeder zweite Bundesbürger (55 Prozent) hat bereits einmal eine Versicherung online abgeschlossen. Bei den unter 30-jährigen liegt der Anteil mit 65 Prozent sogar noch deutlich darüber. Doch der Abschluss über Makler und Vermittler bleibt der favorisierte Weg. Das teilte der Digitalverband Bitkom mit.

Tarifwechsel in der PKV – Viel Lärm um nichts, oder?

Tarifwechsel in der PKV – Viel Lärm um nichts, oder?

Privat Krankenversicherte haben ein gesetzlich normiertes Tarifwahlrecht. Wer seinen privaten Krankenversicherungsschutz (PKV) modifizieren möchte kann seinen Anbieter wechseln oder in einen günstigeren Tarif bei seinem bisherigen Versicherer wechseln. Der Marktwächter Finanzen wollte daher wissen, ob es Probleme dabei gibt und hat eine Umfrage zum Tarifwechsel in der PKV in Auftrag gegeben. Mit überraschenden Ergebnissen.

Risiko Leben: Deutsche unterschätzen Absicherungsbedarf

Risiko Leben: Deutsche unterschätzen Absicherungsbedarf

Die finanzielle Absicherung von Partner und Familie für den Fall des eigenen Ablebens ist den meisten Deutschen wichtig. Doch jeder zweite hat keine genaue Vorstellung davon, welche Summe eine solche Absicherung abdecken sollte. Für eine Studie von Assekurata Solutions im Auftrag des niederländischen Risikospezialisten Dela wurden über 1.000 Personen zwischen 30 und 69 Jahren zum Thema Risikoleben befragt.

Der Traum vom treuen Kunden

Der Traum vom treuen Kunden

Lediglich 27 Prozent der Versicherungskunden sind einem Anbieter treu. Dadurch entgehen dem Versicherer im Durchschnitt 3,5 Verträge pro Kunde. Dabei wäre die große Mehrheit durchaus bereit, den Großteil ihrer Versicherungen bei nur einem Anbieter abzuschließen.

Mehr Cash.

E-Auto: Wer zahlt bei Akkuschäden?

E-Auto: Wer zahlt bei Akkuschäden?

Die Zahl der Elektro- und Hybridfahrzeuge in Deutschland wächst langsam aber stetig. Eine der teuersten Komponenten im E-Auto ist der Akku, der schnell zwischen 8.000 und 10.000 Euro kosten kann, teilweise auch mehr. Doch wer zahlt, wenn der Akku kaputt geht?

Versicherungszielgruppe Millennials: Am liebsten unkompliziert

Versicherungszielgruppe Millennials: Am liebsten unkompliziert

Ehrlich, einfach, verständlich und altersgerecht gestaltet, sind zentrale Anforderungen der Generation Y an Versicherungsprodukte und die Kommunikation der Versicherer. Völlig überrascht zeigten sich Studienautoren der Nürnberger Versicherung und des F.A.Z-Instituts von einer anderen Aussage der Befragten.

bAV und BU in einem Streich – So gelingt die perfekte Absicherung

bAV und BU in einem Streich – So gelingt die perfekte Absicherung

Im Wettbewerb um Talente und neue Mitarbeiter gewinnt das Thema Employer Branding für Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Sogenannte Social Benefits wie die betriebliche Altersvorsorge (bAV) und eine betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung (bAVBU) bieten Arbeitgebern hervorragende Chancen zur Mitarbeiterbindung.

Netfonds startet DIN-Offensive für Versicherungsvermittler

Netfonds startet DIN-Offensive für Versicherungsvermittler

Im November 2018 soll die DIN 77230 “Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten” veröffentlicht werden und Teile der Finanzwelt ein Stück weit verändern. Versicherungsberater können anhand der neuen Norm noch effizienter die objektiv richtige finanzielle Absicherung und Vorsorge für ihre Kunden ausloten. Die Netfonds AG bietet ihren Partnern ab sofort umfassende Ausbildungslehrgänge mit anschließender Zertifizierung an.

Herausforderung Risikoklassifizierung

Herausforderung Risikoklassifizierung

Wie bringe ich Fonds und Anleger beratungssicher zusammen?

Kolumne: Martin Stenger, Fidelity Worldwide Investment

Mehrheit der Deutschen vertraut Bank- und Sparkassenberatern

Mehrheit der Deutschen vertraut Bank- und Sparkassenberatern

Bank- und Sparkassenberater genießen beim Thema Geldanlage weiter das größte Vertrauen, so das Ergebnis einer aktuellen Studie von Axa Investment Managers (Axa IM). Demnach stufen mehr als 90 Prozent der Befragten Beratung als wichtig ein.

Studie: Existenzgründer als Zielgruppe

Studie: Existenzgründer als Zielgruppe

Existenzgründer sind für die Versicherungs- und Kreditwirtschaft eine attraktive Zielgruppe mit zahlreichen kurz- und mittelfristigen Abschlusspotenzialen, ergab eine Umfrage der Heute und Morgen. Die Marktforscher unterteilen sie in vier verschiedene “Finanztypen”.

IC Consulting setzt auf Fundsaccess

IC Consulting setzt auf Fundsaccess

Der Vertrieb für geschlossene Fonds IC Consulting nutzt zukünftig die Beratungs- und Abwicklungstechnologie von Fundsaccess. Ab dem Frühjahr 2012 wird das Komplettsystem den Partnerbanken und freien Vertriebspartnern zur Verfügung stehen. Diese können dann die Lösung für den kompletten Beratungsprozess nutzen.

Privatbank Warburg: “Wo ist denn die Alternative zur Aktie?“

Privatbank Warburg: “Wo ist denn die Alternative zur Aktie?“

Zu Kapitalanlage- und Beratungsstrategien in Zeiten der Schuldenkrise befragte Cash. Achim Urbschat, Direktor im Private Banking bei der Privatbank M.M. Warburg & CO in Hamburg.

Defino: Neues Beratungsmodul am Start

Defino: Neues Beratungsmodul am Start

Vor vier Jahren haben sich Wissenschaftler und Experten zusammengetan, um einen allgemeingültigen Standard für die Finanzberatung zu entwickeln. Seit Beginn des Jahres ist „Defino Deutsche Finanznorm“ in der Erprobungsphase. Ab November soll das Angebot für alle interessierten Berater zur Verfügung stehen.

Buchtipp: Verkaufen mit Konsens

Buchtipp: Verkaufen mit Konsens

Nicht immer enden Verkaufsgespräche im Konsens. Einige Verkäufer plagt dann das schlechte Gewissen, den Kunden über den Tisch gezogen zu haben. Autorin Gaby Graupner sagt, dass dies einfach an der Vorgehensweise liegen würde.

Buchtipp: Menschen durchschauen

Buchtipp: Menschen durchschauen

Wer sich hin und wieder über die Reaktionen seines Gegenübers wundert, kann lernen, warum dies so ist.

Umfrage: Mobile Bankberatung ausbaufähig

Umfrage: Mobile Bankberatung ausbaufähig

Der Kontakt der deutschen Banken zu ihren Kunden läuft über verschiedene Kanäle. Welche Vertriebswege mit welchem Erfolg genutzt werden und wo noch Potenzial besteht, zeigt eine aktuelle Umfrage.

Telis stoppt Verkauf von geschlossenen Fonds

Telis stoppt Verkauf von geschlossenen Fonds

Der Regensburger Finanzvertrieb Telis Finanz hat den Verkauf von geschlossenen Beteiligungen eingestellt. Das Geschäftsfeld wurde bereits im März aufgegeben, wie ein Unternehmenssprecher auf Anfrage von Cash.Online bestätigte.

Jeder zweite Versicherungskunde verzichtet auf Beratung

Jeder zweite Versicherungskunde verzichtet auf Beratung

Im vergangenen Jahr wurde einer Umfrage zufolge fast jede zweite Versicherung in Deutschland ohne Beratung abgeschlossen. Nur rund zwei Drittel derjenigen, die sich beraten ließen, haben im Anschluss ein Protokoll erhalten.

Sicherheit wichtiger als Rendite – Beratung gefragt

Sicherheit wichtiger als Rendite – Beratung gefragt

67 Prozent der Bundesbürger ist bei der Geldanlage “eine möglichst hohe Sicherheit” am wichtigsten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Befragung der GfK Marktforschung im Auftrag der Gothaer Asset Management aus dem Gothaer Versicherungskonzern. Noch vor der Finanzkrise stand nur für 45 Prozent der Bürger Sicherheit an erster Stelle.

Umfrage: Wenig Kunden haben Durchblick bei eigenen Finanzen

Umfrage: Wenig Kunden haben Durchblick bei eigenen Finanzen

Für viele Menschen ist ihre aktuelle und künftige finanzielle Situation offenbar ein Buch mit sieben Siegeln. Einer Umfrage zufolge haben nur die Wenigsten einen Überblick über ihre bestehenden Finanzprodukte.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

“Sie können Ihre Kunden mit ‘MeinPlan Kids’ lebenslang begleiten”

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) bringt mit „MeinPlan Kids“ zum Start der DKM eine neue Anlagelösungen für Kinder auf den Markt. Damit können Eltern, Großeltern oder Paten genauso wie Freunde der Familie für ein Kind vorsorgen – unabhängig vom Versicherungsnehmer.

mehr ...

Immobilien

Mieter sparen sich arm

Die Ersparnisse von deutschen Mietern schmelzen dahin: Laut einer aktuellen Postbank Umfrage legen sie ihr Geld im Vergleich zu Immobilienbesitzern seltener gewinnbringend an. So öffnet sich die finanzielle Schere zwischen Mietern und Eigentümern immer weiter.

mehr ...

Investmentfonds

Berater der Zukunft

Aus einer Dienstleistung, die bisher den Vermögenden vorbehalten war, sollte durch Robo Advisor ein Anlageprodukt für alle entstehen. Wie sieht es heute aus? Ein Beitrag von Sven Keese, Partner, und Fabian Neumann-Holbeck, Projektleiter bei disphere interactive GmbH.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiteres Projekt nur für institutionelle Investoren

Die Warburg-HIH Invest Real Estate hat für den offenen Spezial-AIF „Deutschland Selektiv Immobilien Invest“ die Gebäudeteile Dock A + Dock B des Neubauprojektes “The Docks” in Frankfurt am Main erworben. Für den Nachfolgefonds müssen die Investoren etwas Kleingeld mitbringen.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...