Themenseite Berufsunfähigkeitsversicherung
>> Alle Themenseiten
Franke und Bornberg nimmt Leistungsregulierung der BU-Versicherer unter die Lupe

Franke und Bornberg nimmt Leistungsregulierung der BU-Versicherer unter die Lupe

Die Ratingagentur Franke und Bornberg (F&B) hat sich die Leistungsregulierung der BU-Versicherer angeschaut und die Ergebnisse in einer neuer Leistungsstudie zu Berufsunfähigkeitsversicherungen vorgestellt. Demnach gehen über 75 Prozent aller Leistungsentscheidungen zur BU zu Gunsten der Kunden aus.

Wie die Versicherer das Nadelöhr erweitern

Wie die Versicherer das Nadelöhr erweitern

Makler stoßen beim Gespräch mit dem Kunden immer wieder auf einen hatnäckigen Vorbehalt gegenüber der BU: das Verhalten der Versicherer im Leistungsfall oder vielmehr die Angst vor der Nichtleistung.

Gastbeitrag von Markus Kruse, Assekurata Solutions GmbH, und Christian Schwalb, BU-Expertenservice GmbH

GDV: EU-Policen holen auf

GDV: EU-Policen holen auf

Die Bedeutung von Erwerbsunfähigkeits- bzw. Grundfähigkeitsabsicherungen im Neugeschäft wächst. Das ist das Ergebnis einer Sonderabfrage des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) unter seinen Mitgliedsunternehmen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Psyche ist Hauptursache für Berufsunfähigkeit

Psyche ist Hauptursache für Berufsunfähigkeit

Im Jahr 2016 stand fast hinter jedem dritten Leistungsfall in der Berufsunfähigkeitsversicherung eine psychische Erkrankung. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Dies hat eine Teilerhebung des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) unter seinen Mitgliedsunternehmen ergeben.

Arbeitskraftabsicherung: Produkte verfehlen Kundenbedürfnisse

Arbeitskraftabsicherung: Produkte verfehlen Kundenbedürfnisse

Der Markt für Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) andere Produkte zur Absicherung der Arbeitskraft stagniert seit Jahren. Wie die Absicherungsquote gesteigert werden kann, war aktuell Thema der ersten Fachkonferenz “Zukunftsmarkt Arbeitskraftabsicherung”.

Swiss Life: Viele Irrtümer in Sachen BU

Swiss Life: Viele Irrtümer in Sachen BU

Viele Deutsche verkennen das tatsächliche Risiko, berufsunfähig zu werden. Und es gibt noch weitere Fehleinschätzungen, so das Ergebnis eines Wissensquiz von Swiss Life Deutschland auf “Focus Money Online”. Insgesamt nahmen 4.262 Personen daran teil. 

Berufsunfähigkeit: Wer bietet die fairste Leistungsregulierung?

Berufsunfähigkeit: Wer bietet die fairste Leistungsregulierung?

Im Falle einer Berufsunfähigkeit (BU) durch Krankheit oder Unfall kann eine entsprechende Versicherungspolice zum finanziellen Lebensretter werden. Doch welche Anbieter bieten dabei die fairste Leistungsregulierung?

Mehr Cash.

Versicherungen: Tipps für Berufseinsteiger

Versicherungen: Tipps für Berufseinsteiger

In ganz Deutschland verabschieden sich derzeit junge Menschen allmählich von der Schule und bereiten sich auf den Start in die Arbeitswelt vor. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, wie man schon zum Karrierestart Absicherung und Vorsorge regeln kann.

Berufserkrankungen deutlich häufiger anerkannt

Berufserkrankungen deutlich häufiger anerkannt

Berufserkrankungen sind 2016 deutlich häufiger anerkannt worden. Die Behörden zählten mehr als 22.000 Fälle. Das sind fast ein Viertel mehr als 2015. Hauptgrund war nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) eine Erweiterung der Liste der Berufskrankheiten.

Berufsunfähigkeit: Drei Tipps um Beiträge zu sparen

Berufsunfähigkeit: Drei Tipps um Beiträge zu sparen

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zählt zu den wichtigsten Versicherungen zur Absicherung der eigenen Arbeitskraft. Die Versicherungsgruppe Universa erklärt, wie der Beitragsaufwand für die BU so gering wie möglich gehalten werden kann.

IVFP kürt die besten SBU-Tarife

IVFP kürt die besten SBU-Tarife

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat in seinem zweiten Rating der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherungen (SBU) 38 Tarife von 38 Anbietern auf bis zu 110 Kriterien in vier Teilbereichen untersucht. Bestnoten gab es dabei für die Allianz, Alte Leipziger, Bayerische, Europa, Hannoversche und Swiss Life.

Erwerbsunfähigkeitsversicherungen unter der Lupe

Erwerbsunfähigkeitsversicherungen unter der Lupe

In seinem ersten Rating der selbstständigen Erwerbsunfähigkeitsversicherungen hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) 15 Tarife von 15 Anbietern auf bis zu 90 Kriterien in vier Teilbereichen untersucht. Am besten schnitt dabei die Europa Lebensversicherung ab, gefolgt von Continentale, Hannoversche und Dialog.

Arbeitskraftabsicherung: Versorgungslücke nicht nur auf dem Papier schließen

Arbeitskraftabsicherung: Versorgungslücke nicht nur auf dem Papier schließen

Obwohl die Absicherung der eigenen Arbeitskraft existenziell wichtig ist, fehlt vielen Berufstätigen eine diesbezügliche Versicherung. Kürzlich wurde nun der Vorwurf laut, Vermittler würden sich zu sehr auf die Berufunfähigkeitsversicherung (BU) konzentrieren, und die Berufstätigen so nicht adäquat absichern.

Gastbeitrag von Gerd Kemnitz, Versicherungsmakler

Arbeitskraftabsicherung: Neue Denk- und Beratungsmuster gefragt

Arbeitskraftabsicherung: Neue Denk- und Beratungsmuster gefragt

Rund zwei Drittel der Arbeitnehmer in Deutschland verfügen über keinerlei Absicherung ihrer Arbeitskraft. Das ist ein ernstzunehmendes Problem, da es viele Menschen aus gesundheitlichen Gründen nicht schaffen, bis zum offiziellen Rentenalter ihren Job durchgängig auszuüben. Die Wald-Kolumne

BU-Policen: Anbieter investieren in Kundenorientierung

BU-Policen: Anbieter investieren in Kundenorientierung

Im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung haben viele Gesellschaften ihre Regulierungsprozesse kritisch durchleuchtet und sind dabei, die Gestaltungsspielräume voll auszuschöpfen.

Gastbeitrag von Markus Kruse, Assekurata Solutions, und Christian Schwalb, BU-Expertenservice.

“Es gibt nur eine echte Alternative zur BU”

“Es gibt nur eine echte Alternative zur BU”

Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund, sprach mit Cash. über das Image der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) in der Bevölkerung, BU-Alternativen und die Möglichkeit einer staatlich finanzierten BU.

Welche Versicherungen Studienanfänger brauchen

Welche Versicherungen Studienanfänger brauchen

Mit dem Beginn des Wintersemesters 2017/18 beginnt derzeit für viele junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt. Themen wie Finanzen oder Versicherungen bleiben da oft auf der Strecke. Doch worauf müssen Erstsemester bei der Absicherung achten? Die Gothaer Versicherung gibt Rat.

HDI setzt auf digitale BU-Beratung

HDI setzt auf digitale BU-Beratung

Die HDI ermöglicht ab sofort die vollständige digitale Abwicklung der BU-Beratung mittels “vers.diagnose”. Damit sollen Kunden noch während des Beratungsgesprächs zum Thema Berufsunfähigkeit eine belastbare Auskunft über ihre individuelle Versicherbarkeit erhalten.

BU: Zwei Hürden für eine bessere Marktdurchdringung

BU: Zwei Hürden für eine bessere Marktdurchdringung

Versicherer und Verbraucherschützer sind sich einig, dass die Bevölkerung noch stärker als bisher über das Risiko Berufsunfähigkeit aufgeklärt werden muss. Besonders jüngere Zielgruppen sind nur unzureichend abgesichert.

Digitale BU: Getsurance überarbeitet Bedingungen

Digitale BU: Getsurance überarbeitet Bedingungen

Das Berliner Insurtech Getsurance hat eigenen Angaben zufolge das Bedingungswerk der digitalen Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) “Getsurance Job” überarbeitet. Mit den Anpassungen reagiert das Unternehmen auf Kritik von Maklern und Verbraucherschützern.

Berufsunfähigkeit: Mehr als die Hälfte verzichtet auf Absicherung

Berufsunfähigkeit: Mehr als die Hälfte verzichtet auf Absicherung

Wer sich und seine Lieben für alle Eventualitäten absichern möchte, dem stehen verschiedene Versicherungen zur Wahl. Welche davon sind in der deutschen Bevölkerung am weitesten verbreitet? Eine aktuelle Untersuchung des Statistik-Portals Statista liefert die Antwort.

Burnout-Prävention: Getsurance kooperiert mit Selfapy

Burnout-Prävention: Getsurance kooperiert mit Selfapy

Das Insurtech Getsurance, das im Juni die erste digitale Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) auf den deutschen Markt gebracht hat, arbeitet künftig mit dem Start-up Selfapy zusammen. Selfapy bietet Online-Kurse und psychologische Beratung in Stress- und Krisensituationen an.

“Nicht pauschal zum Verzicht auf BU-Schutz auffordern”

“Nicht pauschal zum Verzicht auf BU-Schutz auffordern”

Michael Herte von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein hat in einem Beitrag der “Kieler Nachrichten” Auszubildenden und Studenten dazu geraten, zunächst auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zu verzichten. Wer diesem falschen Rat vertraue, müsse dies unter Umständen teuer bezahlen, kritisiert der Versicherungsmakler Gerd Kemnitz in seinem Blog.

Tendenziell höhere Versicherungssummen für Fußballprofis

Tendenziell höhere Versicherungssummen für Fußballprofis

Die explodierenden Ablösesummen und Gehälter für Profi-Fußballer haben dafür gesorgt, dass der Absicherungsbedarf mit Fußballversicherungen wächst und tendenziell höhere Versicherungssummen nachgefragt werden. Dies erklärte Michael Walther, Senior Medical Underwriter bei Ergo Specialty, in einem Interview auf der Homepage des GDV.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Versicherungen 50plus: Von wichtig bis nichtig

Der Eintritt in den Ruhestand ist ein guter Zeitpunkt für einen Versicherungs-Check. Die meisten Policen machen auch jetzt noch Sinn, sollten allerdings angepasst werden. Wo Bedarf bestehen kann.

mehr ...

Immobilien

Bausparen: “Trend zur Zinssicherung verstärkt sich”

Bausparen liegt wieder voll im Trend. Dr. Jörg Koschate, Mitglied des Vorstands der BHW Bausparkasse, sprach mit Cash. über die Folgen eines Endes der Niedrigzinsphase und die Gründe für das Bausparen sowie die Trends in den kommenden Monaten.

mehr ...

Investmentfonds

Bringt Apple 2019 eine Kreditkarte?

In 2018 gab es erste Diskussionen über eine Kreditkarte, die Apple gemeinsam mit der Investmentbank Goldman Sachs an den Markt bringen könnte. Nun verdichten sich Meldungen, wonach eine erste Testphase für eine solche Kreditkarte kurz bevorstehe.

mehr ...

Berater

Shit happens: Verbraucherzentrale Bremen meldet Insolvenz an

Die Verbraucherzentrale Bremen hat einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung eingereicht. So will sich der gemeinnützige Verein wirtschaftlich neu aufstellen, nachdem zu wenig Geld für Betriebsrenten zurückgelegt wurde.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier RWB-Fonds kündigen weitere Auszahlungen an

In den kommenden Monaten schütten erneut vier Private-Equity-Dachfonds der RWB PrivateCapital Emissionshaus AG Geld an ihre Investoren aus. Auch die Summe der Auszahlungen der RWB-Fonds im Jahr 2018 ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Urteil: Nicht angeleinte Hunde können für Halter teuer werden

Hundehalter müssen nicht nur Schäden ersetzen, die ihr nicht angeleinter Hund anrichtet. Zu diesem Thema weist die Württembergische Versicherung nun auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz (1 U 599/18) hin.

mehr ...