Anzeige
Themenseite Best Ager
>> Alle Themenseiten
“Richtige Ansprache von Best Agern führt zu Empfehlungsgeschäft”

“Richtige Ansprache von Best Agern führt zu Empfehlungsgeschäft”

Berater, die erfolgreich mit den Best Agern arbeiten wollen, müssen wissen, wie die Generation 50plus tickt, meint Uwe-Matthias Müller. Der geschäftsführende Vorstand der Bundesverband Initiative 50Plus e.V. sprach mit Cash. über die speziellen Bedürfnisse der Zielgruppe.

“Rentner von morgen” sind Sportmuffel

“Rentner von morgen” sind Sportmuffel

60 Prozent der Deutschen im Alter zwischen 40–55 Jahren treiben wenig bis keinen Sport. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage, die Canada Life zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut Toluna unter 1.000 Verbrauchern durchgeführt hat.

Best Ager: Sieben Fehler bei der Betreuung

Best Ager: Sieben Fehler bei der Betreuung

Wie man mit älteren Kunden umgeht oder eben gerade nicht erklärt Helmut Muthers, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Muthers Institut, in seinem Gastbeitrag. 

Kolumnisten auf Cash.Online

Aktives Altern vom Einkommen abhängig

Aktives Altern vom Einkommen abhängig

Menschen im höheren Alter sind heute viel aktiver als frühere Generationen. Doch das aktive Altern hängt stark vom Einkommen ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

“Win-Win-Win-Situation für Kunden, Berater und Produktgeber schaffen”

“Win-Win-Win-Situation für Kunden, Berater und Produktgeber schaffen”

“In der Bevölkerung war der Bedarf an Ruhestandsplanung schon immer groß. Er wird mangels Wissen rund um die Kunden bloß nicht artikuliert”, sagt Ronald Perschke, Vorstand des Bundesverbandes Initiative Ruhestandsplanung e.V. Mit ihm und seinem Vorstandskollegen Olaf Neuenfeldt hat Cash. gesprochen.

Barrierefrei und nachhaltig: Wohnen mit Zukunft

Barrierefrei und nachhaltig: Wohnen mit Zukunft

Welche wichtigen Trends prägen das Wohnen? Sowohl der Gedanke der Nachhaltigkeit als auch barrierefreie oder barrierarme Wohnungen rücken stärker in den Fokus der deutschen Mieter und Immobilienkäufer.

“Mit Ablaufmanagement trotz Börsencrash ruhig schlafen”

“Mit Ablaufmanagement trotz Börsencrash ruhig schlafen”

“Chancenorientiertere Rentenversicherungen sollten für Best Ager ein Ablaufmanagement vorsehen, damit sie trotz Börsencrash kurz vor dem Ruhestand ruhig schlafen”, sagte Dr. Matthias Wald, Leiter Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life Deutschland, im Cash.-Interview.

Mehr Cash.

Ruhestandsplanung: Beratungsansätze für einen unbearbeiteten Markt

Ruhestandsplanung: Beratungsansätze für einen unbearbeiteten Markt

Der demografische Wandel hat weitreichende Konsequenzen in allen Bereichen des Lebens. In der Finanzvorsorgeindustrie mangelt es zur Zeit allerdings noch an hochwertigen konzeptionellen Beratungsansätzen für die Zielgruppe 50plus.

“Ansprache der Best Ager ist relevant”

“Ansprache der Best Ager ist relevant”

Dr. Matthias Wald, Leiter Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life Deutschland, sprach mit Cash. über die richtige Ansprache der älteren Zielgruppe, den sogenannten Best Agern, und worauf Vermittler bei der Beratung achten sollten.

Altersstudie: Senioren sehen ihre wirtschaftliche Lage positiv

Altersstudie: Senioren sehen ihre wirtschaftliche Lage positiv

Die große Mehrheit der 65- bis 85-Jährigen in Deutschland blickt zufrieden auf das eigene Leben. Zu diesem Ergebnis kommt die “Generali Altersstudie 2017”, die das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Generali Deutschland zum zweiten Mal nach 2013 durchgeführt hat.

Schutz für Senioren: Als Rentner richtig abgesichert

Schutz für Senioren: Als Rentner richtig abgesichert

Für Rentner bestehen nur wenige Pflichtversicherungen. Im Ruhestand ist es besonders wichtig, sich gegen Kosten abzusichern, die durch Krankheit, Pflegebedürftigkeit und ein hohes Alter entstehen können. Cash.Online stellt die wichtigsten Versicherungen für Senioren vor.

Generation 50plus: Das sind die Spitzenverdiener unter den Best Agern

Generation 50plus: Das sind die Spitzenverdiener unter den Best Agern

Unter den angestellten Best Agern verdienen Chefärzte und Unternehmensberater am meisten. Das hat das Gehaltsportal “Gehalt.de” ermittelt. Auch Geschäftsführer, Vertriebsleiter und die kaufmännische Leiter über 50 erzielen demnach hohe Gehälter.

Dem Kunden geht es um Lebens-, nicht um Finanzplanung

Dem Kunden geht es um Lebens-, nicht um Finanzplanung

Das Thema Ruhestandsplanung wird aufgrund des demografischen Wandels immer wichtiger. Im Zentrum muss dabei eine umfassende Beratung stehen, die über finanzielle Fragen hinausgeht. Gastbeitrag von Franz-Josef Rosemeyer, A.S.I. Wirtschaftsberatung

Schutz ab 50: Invaliditätsversicherung vs. Dread-Disease-Deckung

Schutz ab 50: Invaliditätsversicherung vs. Dread-Disease-Deckung

Wenn die Altersvorsorge in trockenen Tüchern ist und im Berufsleben die letzte Wegstrecke bis zum Ruhestand in Angriff genommen wird, lohnt der geschärfte Blick auf nötige Versicherungen im Alter ab 50plus. Gastautor Detlef Pohl hat sich die neuesten Absicherungskonzepte angeschaut.

Best Ager: Riesiges Potenzial für Versicherer

Best Ager: Riesiges Potenzial für Versicherer

Ganze Regalmeter an Fachliteratur gibt es inzwischen, die das wirtschaftliche Potenzial der “jungen Alten” erforscht und daraus Handlungsanweisungen für Manager strickt. Kein Wunder, denn die Generation 50plus gilt als zahlungskräftigste Generation.

Best Ager: “Endspurt für die Altersvorsorge”

Best Ager: “Endspurt für die Altersvorsorge”

Zum Ende der aktiven Berufsphase benötigen die sogenannten Best Ager, also Personen jenseits des 50. Lebensjahres, ein Update für den Ruhestand. Dabei kann es sich lohnen, den Abschluss einer “Last-Minute-Rente” in Erwägung zu ziehen.

Beratungsnische Best Ager: “Im besten Falle konkurrenzlos”

Beratungsnische Best Ager: “Im besten Falle konkurrenzlos”

Professor Thomas Dommermuth, Steuerberater und Vorsitzender des Beirats des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung, sagt im zweiten Teil des Cash.-Interviews, was die Zielgruppe der “Best Ager” von jüngeren Kunden unterscheidet und über welche Kenntnisse Berater im Umgang mit Kunden 50plus verfügen müssen.

Best Ager: Junges (Produkt-)Denken für die alternde Gesellschaft

Best Ager: Junges (Produkt-)Denken für die alternde Gesellschaft

Die Kunden aus der sogenannten Generation 50plus sind “die reichste und einzige wachsende Zielgruppe” in Deutschland, meint Helmut Muthers, der sich seit vielen Jahren mit der gesellschaftlichen Alterung befasst. Die Versicherungswirtschaft will vor diesem Hintergrund den lange Zeit vernachlässigten “Wachstumsmarkt Best Ager” besser erschließen.

“Die Diskussion um einen späteren Renteneintritt ist sinnvoll”

“Die Diskussion um einen späteren Renteneintritt ist sinnvoll”

Professor Thomas Dommermuth, Steuerberater und Vorsitzender des Beirats des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung, spricht über Vor- und Nachteile der Produkte für die Zielgruppe 50plus und erläutert, was er von einem späteren Renteneintritt hält.

“Es fehlen flexible und innovative Produkte für die Rentenzeit”

“Es fehlen flexible und innovative Produkte für die Rentenzeit”

Cash.Online hat mit Klaus Morgenstern, Sprecher des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), über die besonderen Bedürfnisse der Zielgruppe 50plus und geeignete Produktlösungen gesprochen.

Best-Ager-Beratung: Gute Konzepte, kaum Produkte

Best-Ager-Beratung: Gute Konzepte, kaum Produkte

In den vergangenen Jahren haben sich zwei Konzepte für die Beratung der Zielgruppe 50plus etabliert: Generationenberatung und Ruhestandsplanung. Experten monieren, dass es bei den Entsparprozessen an geeigneten Produkten mangelt.

“Das Beratungskonzept ist entscheidend”

“Das Beratungskonzept ist entscheidend”

Margit Winkler, Inhaberin des Instituts Generationenberatung, hat mit Cash.Online über die besonderen Bedürfnisse der Zielgruppe 50plus in Bezug auf Produkte und Beratung gesprochen.

Best Ager: Bedürfnisse der vermögendsten Zielgruppe

Best Ager: Bedürfnisse der vermögendsten Zielgruppe

Best Ager sind nicht nur die vermögendste Zielgruppe, sondern sie werden auch immer mehr. Das macht sie auch für Berater attraktiv. Die Generation 50plus hat mit dem klassischen Seniorenbild wenig gemein. Cash. hat mit Experten über die besonderen Bedürfnisse der jungen Alten gesprochen.

“Best Ager sind die reichste und einzig wachsende Kundengruppe”

“Best Ager sind die reichste und einzig wachsende Kundengruppe”

Helmut Muthers ist Experte für die Zielgruppe 50plus. Mit Cash.Online sprach er über die besonderen Bedürfnisse der Best Ager, Unterschiede zu Jüngeren und die bestmögliche Ansprache der älteren Zielgruppe.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Wintereinbruch: Diese Pflichten haben Eigentümer und Mieter

Der Winter ganz Deutschland im Griff: Selbst in schneearmen Regionen und Städten wie Köln bleibt die weiße Pracht auf Straßen und Gehsteigen liegen. Die Winterlandschaft bringt Verpflichtungen für Hauseigentümer oder Mieter mit sich – zum Beispiel die gesetzliche Pflicht zum Schneeräumen. Auch versicherungstechnisch ist das Räumen und Streuen des Gehwegs relevant.

mehr ...

Immobilien

Zwölf Städte vereinen 30 Prozent des Gewerbeimmobilienumsatzes

London ist 2018 der Top-Performer für globale gewerbliche Immobilien-Investitionen. Investoren bevorzugen weiterhin Städte, mit denen sie vertraut sind und die über gut etablierte Investment-Märkte und hohe Transparenz verfügen. Dazu gehören mit Frankfurt, Berlin, Hamburg und München vier deutsche Städte.

mehr ...

Investmentfonds

Tim Bröning: Worte statt Taten

Viele Menschen starten mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Sie möchten häufiger ins Fitnessstudio gehen, weniger Süßigkeiten essen und sich generell einen gesünderen Lebenswandel zulegen.

Die Bröning-Kolumne

mehr ...

Berater

Hat die Finanzbranche #MeToo verschlafen?

Auf Branchenmessen begegnet man auch in Zeiten der “Me-too”-Debatte noch immer vielen Hostessen. “Nett aussehen, während die Männer Geschäfte machen: Der Beruf der Hostess ist so aus der Zeit gefallen wie kaum ein anderer”, schrieb kürzlich die “Süddeutsche Zeitung”. Hat die Branche eine wichtige gesellschaftliche Entwicklung verschlafen?

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB steigert das Platzierungsvolumen kräftig

Die auf Private-Equity-Konzepte für Privatanleger spezialisierte RWB Group hat im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 76 Millionen Euro platziert und damit ein Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht (2017: etwa 59 Millionen Euro).

mehr ...

Recht

Kartellwächter: Mastercard muss Millionenstrafe zahlen

Der Kreditkartenanbieter Mastercard muss wegen Verstößen gegen EU-Kartellvorschriften 570 Millionen Euro bezahlen. Das teilte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Auf den US-Konzern könnten zudem Schadenersatzklagen zukommen.

mehr ...