Themenseite Bestand
>> Alle Themenseiten
Fünf Gründe, warum Makler ihre Bestände nicht auslaufen lassen sollten

Fünf Gründe, warum Makler ihre Bestände nicht auslaufen lassen sollten

Makler sind eigentlich Vorsorgespezialisten, die Zukunft des eigenen Geschäftes ist allerdings oft ein blinder Fleck. Mehr als die Hälfte ist heute schon über 50 Jahre alt und bei vielen ist die Nachfolge noch völlig offen.

Gastbeitrag von Philipp Kanschik, Policen Direkt

Wohnen: Aufwärts, aber weniger dynamisch

Wohnen: Aufwärts, aber weniger dynamisch

Die Gesamt­stimmung am Wohnimmobilienmarkt ist zum neunten Mal in Folge gestiegen. Das zeigt der AWI-Wohninvestment-Index des Maklerhauses Aengevelt in der Herbstbefragung. Mit einem Wert von 66,5 verbesserte sich der AWI im Quartals­vergleich um 0,4 Punkte. Damit hat er im Vergleich zum Sommer an Dynamik verloren.

Universa optimiert Bedingungswerk

Universa optimiert Bedingungswerk

Die Universa Krankenversicherung a.G. verbessert zum 1. August 2011 ihre allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB). Die Anpassungen sollen nicht nur für Neukunden gelten, sondern auch für den Bestand.

Kolumnisten auf Cash.Online

Hamburg Trust startet Vertrieb des Berlin-Fonds

Hamburg Trust startet Vertrieb des Berlin-Fonds

Das Emissionshaus Hamburg Trust mit dem Vertrieb seines Beteiligungsangebots Domicilium 8 Stabilis begonnen. Der geschlossene Immobilienfonds soll rund 24,2 Millionen Euro in Bestands-Mehrfamilienhäuser in Berlin investieren.

HPX-Hauspreisindex sinkt erneut

HPX-Hauspreisindex sinkt erneut

Im April sind die Hauspreise wie bereits im Vormonat gesunken, liegen jedoch noch durchgängig über ihrem Vorjahresniveau. Die Neubaupreise verloren stärker als im März. Schwächer als im Vormonat ist der Preisrückgang für bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser sowie für Eigentumswohnungen. Das zeigt der vom Finanzdienstleister Hypoport erhobene HPX-Hauspreisindex.

HPX-Hauspreisindex schwächt sich ab

HPX-Hauspreisindex schwächt sich ab

Im März hat sich die Entwicklung der Hauspreise generell abgeschwächt. Allerdings liegen die Werte aller Teilindizes für Wohnimmobilien in Deutschland noch immer weit über ihren Vorjahreswerten. Das zeigt der vom Finanzdienstleister Hypoport erhobene Hauspreisindex für den vergangenen Monat.

Bestandswachstum in der Ideal-Gruppe hält an

Bestandswachstum in der Ideal-Gruppe hält an

Die Ideal Lebensversicherung a.G. ist – wie bereits anhand vorläufiger Zahlen prognostiziert – 2010 entgegen dem Branchentrend gewachsen. Auch die Nettoverzinsung des Seniorenversicherers zog an, die Stornoquote konnte gesenkt werden. Deutlich zugelegt hat innerhalb der Gruppe zudem die Schaden- und Unfallversicherung. Für 2011 prognostizieren die Berliner weiteres Wachstum.

Mehr Cash.

Ideal-Versicherungsgruppe vermeldet Beitragswachstum

Ideal-Versicherungsgruppe vermeldet Beitragswachstum

Die Beitragseinnahmen der Ideal-Versicherungsgruppe sind im vergangenen Jahr sowohl in der Lebensversicherung als auch in der Schaden- und Unfallversicherung zweistellig gewachsen. Dieses Ergebnis vorläufiger Berechnungen teilte das Unternehmen heute mit. 

HPX: Hauspreisindex erneut leicht rückläufig

HPX: Hauspreisindex erneut leicht rückläufig

Zum Jahresende 2010 hat der HPX-Gesamtindex zum zweiten Mal in Folge einen kleinen Rückgang verzeichnet. Im Dezember haben die Einzelindizes für Wohnimmobilien unterschiedlich auf den Anstieg der Finanzierungszinsen und der Baukosten reagiert. Eigentumswohnungen haben an Attraktivität eingebüßt, während die Preise für Neubauten und Bestandsimmobilien durch höhere Kosten angestiegen sind. Das zeigt die Erhebung des Finanzdienstleisters Hypoport.

IMX 2010: Neubaupreise stabil, leichte Abschläge im Bestand, München top

IMX 2010: Neubaupreise stabil, leichte Abschläge im Bestand, München top

Das Wohnimmobilienjahr 2010 erweist sich rückblickend als sehr stabil. Vor allem die Neubaupreise konnten im Bundesdurchschnitt ihr Preisniveau weitgehend halten. Im Bestand sind leichte Preisabschläge zu beobachten. Deutliche Preiszuwächse gab es in München. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Angebotspreisindex IMX des Portals Immobilienscout 24. 

Hauspreisindex HPX stabilisiert sich

Hauspreisindex HPX stabilisiert sich

Der vom Finanzdienstleister Hypoport erhobene HPX-Gesamtindex für deutsche Wohnimmobilien hat im September mit einem Punktestand von 100  seinen Ausgangswert vom August 2005 erreicht. Der Einzelindex für Eigentumswohnungen stieg an. Die Preise für Bestandsbauten sanken, Neubauwerte blieben stabil. Damit stabilisierte sich auch der Gesamtindex.

IMX: Immobilienpreise sinken im dritten Quartal

IMX: Immobilienpreise sinken im dritten Quartal

Die Angebotspreise für Wohnimmobilien in Deutschland sind laut dem aktuellen von Immobilienscout24 ermittelten Index IMX auch im dritten Quartal rückläufig. Damit setzt sich der Trend der Vormonate weiter fort. Lediglich bei Häusern im Bestand scheint die Preisuntergrenze erreicht zu sein. Der IMX wird auf Basis von über acht Millionen Immobilienangeboten gebildet.

Hauspreisindex HPX legt weiter zu

Hauspreisindex HPX legt weiter zu

Immobilien bleiben attraktiv – Im August steigt der Preis für Wohnimmobilien in Deutschland erneut an.  Das zeigt der monatlich vom Finanzdienstleister Hypoport ermittelte Hauspreisindex. Alle drei Einzelindizes haben zugelegt, am deutlichsten der Wert für Bestandshäuser.

HPX-Hauspreisindex setzt Aufwärtstrend fort

HPX-Hauspreisindex setzt Aufwärtstrend fort

Die Preise für Immobilien in Deutschland erholen sich nachhaltig. Der vom Berliner Finanzdienstleister Hypoport erhobene Hauspreisindex HPC stieg im Juli erneut an. Der Gesamtindex hat im Vergleich zum Vormonat um zwei auf aktuell 296,88 Punkte zugelegt. Der Anstieg setzt den Aufwärtstrend der vergangenen Monate fort.

Wohnimmobiliennachfrage zieht weiter an

Wohnimmobiliennachfrage zieht weiter an

Günstige Preise und Zinsen sowie die Förderung durch den Wohn-Riester haben im ersten Halbjahr 2010 nach Auskunft der LBS-Immobiliengesellschaften (LBS-I) für eine lebhafte Wohnungsnachfrage gesorgt. Wie die Maklergruppe berichtet, stieg ihr Vermittlungsergebnis im ersten Halbjahr 2010 auf knapp 15.000 Objekte (plus neun Prozent) mit einem Volumen von 2,15 Milliarden Euro (plus 17 Prozent).

HPX-Hauspreisindex steigt auf breiter Front

HPX-Hauspreisindex steigt auf breiter Front

Im Juni zeigt der vom Finanzdienstleister Hypoport ermittelte Hauspreisindex (HPX) einen erneuten Anstieg der Immobilienpreise in Deutschland an. Alle drei Einzelindizes weisen nach oben, besonders Bestandsimmobilien verzeichnen einen deutlichen Zuwachs. Zum dritten Mal in Folge erreicht der Index für Neubauten einen neuen Höchststand.

LV 1871 – starkes erstes Quartal knüpft an 2009 an

LV 1871 – starkes erstes Quartal knüpft an 2009 an

Die LV 1871 Unternehmensgruppe hat sich in wesentlichen Kennzahlen des ersten Quartals 2010 besser als die Branche entwickelt. Damit hat sich die Entwicklung aus dem Geschäftsjahr 2009 auch in 2010 fortgesetzt. Dies hat der Münchener Versicherer heute vermeldet. 

Wohnimmobilien: Zinshäuser en bloc

Wohnimmobilien: Zinshäuser en bloc

Totgesagte leben länger. Die Wohnimmobilie – als renditearmes Investitionsgut lange Zeit verschmäht – feiert in (Post-) Krisenzeiten fröhliche Urständ. Den Trend wollen verstärkt auch Emissionshäuser nutzen – die Fondskonzepte im Cash.-Check.

Abwrackprämie: Und ewig lockt das Geld

Abwrackprämie: Und ewig lockt das Geld

Seit September können angeschlossene Partner des Maklerpools Netfonds und solche die es werden wollen, eine Abwrackprämie kassieren. Während im Topf der Bundesregierung längst gähnende Leere herrscht, legen die Hamburger nach und zahlen bis Jahresende noch Prämien.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Roßbach: Einbeziehung von Selbstständigen in die Vorsorgepflicht

Millionen Selbstständige sorgen weder über die gesetzliche Rentenversicherung noch ein berufsständisches Versorgungswerk vor. Nun fordert die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, fordert ein obligatorische, rechtssichere Altersvorsorge für Selbstständige.

mehr ...

Immobilien

Besitz eines Eigenheims erhöht Dating-Chancen

Wer heute Single ist, muss nicht mehr darauf warten, potenzielle Partnerinnen oder Partner im Freundeskreis oder Sportverein kennenzulernen. Dank Onlinedating geht das auch bequem von der heimischen Couch. Aber welche Attribute finden Beziehungswillige besonders anziehend?

mehr ...

Investmentfonds

Ungemach für Apple Pay?

Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren.

mehr ...

Berater

Soliabbau – wer spart und wer nicht

30 Jahre nach dem Mauerfall wird der Solidaritätszuschlag für den Aufbau Ost zum Auslaufmodell. Rund neun von zehn Steuerzahlern müssen ihn ab 2021 nicht mehr zahlen – das hat der Bundestag am Donnerstag beschlossen. Nur Spitzenverdiener werden weiter zur Kasse gebeten. Die Details.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marvest startet drittes Crowdinvesting-Projekt

Die auf den maritimen Sektor spezialisierte Online-Plattform Marvest hat ihr drittes Projekt für Investoren veröffentlicht. Die Anleger können über eine “Schwarmfinanzierung” in ein Darlehen für einen Mehrzweckfrachter investieren. 

mehr ...

Recht

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...