Themenseite Bestandsimmobilien
>> Alle Themenseiten
Wohneigentum: Preise entwickeln sich extrem unterschiedlich

Wohneigentum: Preise entwickeln sich extrem unterschiedlich

Im vergangenen Jahr haben sich die Wohneigentumspreise in Deutschland überaus heterogen und weitestgehend verhaltener als im Vorjahr entwickelt. Das vermeldet aktuell der Immobilienverband IVD.

Bestandsimmobilien mit Preisanstiegen

Bestandsimmobilien mit Preisanstiegen

Die Dynamik auf dem deutschen Wohnungsmarkt nimmt nach Angaben der Immobilienmakler von LBS und Sparkassen weiter zu. Die Preise für Eigentumswohnungen aus dem Bestand sind demnach im Jahr 2011 um acht Prozent geklettert.

IMX: Angebotspreise im Bestand auf Höchststand

IMX: Angebotspreise im Bestand auf Höchststand

Die Angebotspreise für Bestandsimmobilien sind im letzten Quartal 2011 wieder stark angestiegen. Das zeigt die jüngste Auswertung des IMX Immobilien-Angebotspreisindex von Immobilienscout 24.

Kolumnisten auf Cash.Online

F+B-Index: Bestandsmieten legten 2011 lediglich um ein Prozent zu

F+B-Index: Bestandsmieten legten 2011 lediglich um ein Prozent zu

Die Bestandsmieten für Wohnraum sind in Deutschland im Jahr 2011 weniger stark gestiegen als erwartet. Eine Analyse des F+B-Instituts weist einen Zuwachs um ein Prozent aus.

Hypoport-Hauspreisindex mit neuem Höchstwert

Hypoport-Hauspreisindex mit neuem Höchstwert

Nach den Ergebnissen des aktuellen Hypoport-Hauspreisindex (HPX) hat das Preisniveau für Wohnimmobilien im September 2011 um durchschnittlich 1,16 Prozent zugelegt. Der Verlauf zeige, dass die Nachfrage nach Immobilien stark angezogen habe.

HPX-Hauspreisindex: Preise für Wohnungen leicht gefallen

HPX-Hauspreisindex: Preise für Wohnungen leicht gefallen

Der vom Finanzdienstleister Hypoport erhobene HPX-Hauspreisindex weist für den Monat Mai leicht fallende Preise für Eigentumswohnungen in Deutschland aus. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern wurde dagegen ein moderater Zuwachs verzeichnet.

Investoren kaufen mehr Wohnungen

Investoren kaufen mehr Wohnungen

Investoren richten ihr Augenmerk wieder verstärkt auf deutsche Wohnimmobilien. Nach Angaben von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) wurden im ersten Quartal 2011 rund 858 Millionen Euro mit größeren Wohnungsinvestments umgesetzt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einer Steigerung von knapp sechs Prozent.

Mehr Cash.

Hauspreisindex zieht in allen Teilbereichen an

Hauspreisindex zieht in allen Teilbereichen an

Im Februar 2011 verzeichnen alle vom Finanzdienstleister Hypoport erhobenen Hauspreisindizes einen Aufschwung. Der Index für Neubauten steht auf einem neuen Rekordhoch, der Index für Eigentumswohnungen zeigt wieder in eine positive Richtung und der Gesamtindex sowie der Index für Bestandsimmobilien liegen so weit über ihren Vorjahreswerten wie nie zuvor.

Hypoport-Index: Hauspreise stabil

Hypoport-Index: Hauspreise stabil

Zum Jahresauftakt verharrt der Hauspreis-Gesamtindex HPX des Berliner Finanzdienstleisters Hypoport auf nahezu stabilem Niveau. Die Einzelindizes indes, haben sich gegenläufig bewegt. Während der Neubauindex stark angestiegen ist, haben die Werte für Eigentumswohnungen und der Bestandsindex erneut leicht nachgegeben.

LBS: Nachfrage nach Wohnimmobilien steigt

LBS: Nachfrage nach Wohnimmobilien steigt

Nach Angaben von LBS Immobilien hat eine zunehmende Nachfrage nach den eigenen vier Wänden sowie die Rückkehr der Kapitalanleger den Markt für Wohnimmobilien im Jahr 2009 deutlich belebt.

LBS-Makler: Gebrauchtimmobilien stark gefragt

LBS-Makler: Gebrauchtimmobilien stark gefragt

Die zehn LBS-Immobiliengesellschaften (LBS-I), konnten im Jahr 2009 insgesamt 28.500 Objekte mit einem Gesamtwert von vier Milliarden Euro vermitteln und haben damit einen Anstieg um zehn Prozent verbucht. Dabei entfiel der starke Zuwachs auf die Nachfrage nach Bestandsimmobilien, während das Neubauangebot laut LBS-I nicht zulegen konnte.

HPX-Hauspreisindex stabil

HPX-Hauspreisindex stabil

Der hedonische Hauspreisindex des Finanzdienstleisters Hypoport zeigt im November 2009 in den drei Teilindizes für Apartments, Neubauten und Bestandsimmobilien konstante Werte.  

Hauspreisindex HPX hält Aufwärtstrend

Hauspreisindex HPX hält Aufwärtstrend

Der vom Finanzdienstleister Hypoport ermittelte hedonische Hauspreisindex (HPX) ist auch im Oktober wieder leicht angestiegen. Die Apartmentpreise haben den Gesamtindex überproportional gestärkt. Dahingegen sind die Preise für Neubauten fast stabil geblieben. Die Werte für Bestandsimmobilien bewegen sich im Gleichschritt mit dem Gesamtindex.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Krankenstandanalyse: Die fünf häufigsten Krankheitsgründe

Wenn sich Mitarbeiter krankmelden, dann bleibt der Grund für den Ausfall häufig unklar. Die Krankenkasse DAK hat nun untersucht, welche Erkrankungen die Arbeitnehmer im vergangenen Jahr am häufigsten außer Gefecht gesetzt haben.

mehr ...

Immobilien

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Investmentfonds

Bullenmarkt bei Kryptowährungen in Sicht?

Die Performance der vergangenen Woche zeichnete Kryptoinvestoren ein Lächeln ins Gesicht: Fast alle Währungen im grünen Bereich, der Rückgang gestoppt.

mehr ...

Berater

Airline-Pleite: Flybmi ist nicht Flybe

Vor allem wegen des Brexits hat die britische Regional-Fluggesellschaft Flybmi am Wochenende Insolvenz angemeldet. Mit einer ähnlich klingenden Airline, die Mieterin mehrerer deutscher Fonds-Flugzeuge ist, hat sie jedoch nichts zu tun.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

OLG Celle: Reiseantritt muss zumutbar sein

In der Reiserücktrittsversicherung liegt ein Versicherungsfall vor, wenn die versicherte Person von einer unerwarteten schweren Erkrankung betroffen wird. Um dies festzustellen, kommt es laut Urteil des 8. Zivilsenats des OLG Celle nicht auf eine konkrete ärztliche Diagnose der Erkrankung an. Entscheidend sei vielmehr das Vorliegen einer krankheitsbedingten Symptomatik, die den Antritt einer Flugreise unzumutbar erscheinen lasse. 

mehr ...